Naughty Dog, Guerrilla und Co.

PS5 und PS4: Diese Sony-Spiele sind in Arbeit – Überblick aller PlayStation-Studios

  • Oliver Schmitz
    VonOliver Schmitz
    schließen

Ob Uncharted oder Horizon – Die PlayStation-Studios von Sony bringen immer wieder Spiele-Highlights hervor. Doch welche Titel sind für PS5 und PS4 in Entwicklung?

San Mateo, Kalifornien – Einer der größten Stärken der PlayStation-Konsolen sind ihre Exklusiv-Titel. Sony hat es bei der PS4 vor allem durch sein starkes Spiele-Lineup geschafft, an der Xbox von Microsoft deutlich vorbeizuziehen. Zumindest auf den Konsolen hat sich das japanische Unternehmen wieder als Gaming-Marktführer etabliert. Damit das auch bei der PS5 und darüber hinaus so bleibt, setzt man weiter voll auf die Entwicklung neuer Spiele-Knaller aus dem eigenen Haus.

Name des UnternehmensSony Interactive Entertainment
HauptsitzSan Mateo, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Gründung16. November 1993, Minato, Präfektur Tokio, Japan
CEOJim Ryan (seit 1. Apr. 2019)
GründerKen Kutaragi, Norio Ōga
Mitarbeiterzahlca. 1400
Umsatzca. 24,6 Milliarden US-Dollar (Geschäftsjahr 2020/21)

Sony PlayStation-Studios: Siebzehn PS5-Spiele in Arbeit – kommen bald neue hinzu?

Anfang Januar 2022 hatte Sony auf der CES eine echte Ansage gemacht: Ganze siebzehn Studios sollen derzeit an neuen Spielen für die PS5 arbeiten. Gemeint waren damit die eigenen PlayStation-Studios. Dabei handelt es sich um alle zu Sony gehörenden Spieler-Entwickler, die seit 2020 nun unter einer Marke auftreten. Mit der Bungie-Übernahme durch Sony werden diese zeitnah sogar noch weiter anwachsen.

Doch an welchen PlayStation-Spielen arbeiten Naughty Dog, Guerrilla Games und Co. derzeit genau? Einige Projekte sind bereits bekannt, andere noch geheim. Unter anderem gibt es auf der ersten State of Play im Jahr 2022 weitere Infos zu einem echten PlayStation-Klassiker. Ein Überblick über alle PS5-Titel, die bei Sony in Entwicklung sind.

PS5- und PS4-Spiele: Das sind die Projekte der PlayStation-Studios von Sony

  • Bend Studio: Neue Spiele-IP/Marke, wohl mit Open-World
  • Bluepoint Games: Unbekanntes originales Spiel, also kein Remake/Remaster
  • Firesprite Games: Horizon Call of the Mountain (mit Guerrilla Games) sowi zwei unbekannte Spiele. Ein „riesiges Multiplayer-Shooter“ und eine „düsterer Blockbuster“ mit Story-Fokus.
  • Guerrilla Games: Horizon Forbidden West; Horizon Call of the Mountain (mit Firesprite Games)
  • Housemarque: Unbekanntes Spiel
  • Insomniac Games: Marvel‘s Spider-Man 2 und Marvel‘s Wolverine
  • London Studio: Unbekanntes Online-Spiel
  • Malaysia Studio: „Bekanntes und beliebtes“ Spiel aus dem PS-Franchise
  • Media Molecule: Dreams
  • Naughty Dog: Multiplayer-Spiel (womöglich für The Last of Us Part II) und gerüchteweise ein The Last of Us Remake
  • Nixxes Software: Unbekanntes Spiel, womöglich als Unterstützung für andere Studios.
  • Pixelopus: Unbekanntes Spiel mit eigener Engine sowie Unreal Engine 5 (mit Sony Pictures Animation)
  • Polyphony Digital: Gran Turismo 7
  • San Diego Studio: MLB The Show 22
  • Santa Monica Studio: God of War Ragnarök
  • Sucker Punch: Nichts bekannt
  • Team Asobi: Unbekanntes Spiel
  • Valkyrie Entertainment: Nichts bekannt
  • XDev: Unbekanntes Spiel (womöglich in Kooperation mit anderem Studio)

Sony: Weitere PlayStation-Studios sollen hinzukommen – nicht nur noch PS4 oder PS5-Spiele?

Für den Ausbau seines PlayStation-Universums setzt Sony ganz klar auf Expansion. Alleine 2021 hat der Konzern ganze fünf Entwickler-Studios wie zum Beispiel Bluepoint Games erworben. Zwei Wochen nach der Activision-Übernahme durch Microsoft kam nun auch noch Bungie hinzu, die neben Destiny 2 wohl auch bereits an einer neuen IP arbeiten, die sicher auch auf der PS5 erscheinen wird.

Die PlayStation-Studios haben bereits einige große Hits hervorgebracht.

Doch dabei soll es offenbar nicht bleiben. Allem Anschein nach möchte Sony noch weitere Entwickler-Studios aufkaufen. Die Gerüchte weisen sogar auf echte Branchen-Größen hin. So oder so wird für genügend Spiele-Futter auf PS4 und vor allem PS5 gesorgt. Laut einem VGC-Bericht plant Sony bis 2026 unter anderem zehn Live Service-Spiele zu veröffentlichen. Diese sollen das sonst überwiegend Singleplayer-lastige Spiele-Lineup ergänzen.

Doch nicht nur für die PlayStation-Besitzer*innen könnte die Arbeit von Sonys Studios interessant sein. Denn nach ersten PC-Portierungen wie Horizon Zero Dawn oder God of War plant man zukünftig mehr auf „Multiplattform“ zu setzen, wie PS-Chef Jim Ryan kürzlich verriet. Somit lohnt es sich für Spieler*innen aller Plattformen den Blick auch zunehmend auf die Konsolen-Hersteller zu richten. Denn mit dem Xbox Game Pass hatte zuvor bereits Microsoft seine Spielerschaft deutlich ausgeweitet. Diesen Erfolg möchte Sony wohl bald mit dem PS Plus Super-Abo Spartacus nachmachen.

Rubriklistenbild: © Sony Interactive Entertainment

Mehr zum Thema

Kommentare