So viele Konsolen

PS5: Sony will Markt dominieren – Über 100 Millionen Konsolen erwartet

  • Joost Rademacher
    vonJoost Rademacher
    schließen

Die Vorbestellungen sind Indiz genug, dass die PS5 einen unheimlich erfolgreichen Launch haben wird. Auch Sony hat große Hoffnungen für die Verkäufe der Konsole.

  • Die PS5 hat sich allein während der ersten 12 Stunden des Vorverkaufs öfter verkauft als die PS4 in 12 Wochen.
  • Die Konsole ist seit Wochen auch kaum noch für Vorbesteller zu finden, weitere Vorbestellungs-Wellen wird es wohl nicht geben.
  • Grund genug für Sony, mit sehr optimistischen Verkaufszahlen für die Lebenszeit der PS5 zu rechnen.

Tokio, JapanSony will mit einem Paukenschlag in die neue Generation von Konsolen einziehen und alles deutet darauf hin, dass dem Unternehmen das auch gelingt. Die PS5 hatte in der Vorbestellung heißere Nachfrage gehabt als geschnitten Brot und wird wahrscheinlich zum Release am 19. November kaum in den Ladenregalen zu finden sein. Nach Angaben von Sony selbst hat sich die PS5 in den ersten 12 Stunden besser verkauft als die PS4 in 12 Wochen. Sony nimmt das zum Anlass, eine ziemlich optimistische Prognose für den Konsolenzyklus der PS5 zu stellen.

Name der Konsole PlayStation5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray
Release19. November 2020

PS5: Sony erwartet 100 Millionen verkaufte Einheiten der Konsole

Sony hat Erfahrung mit riesigen Verkaufszahlen. Die PS1, die PS2 und die PS4 haben sich allesamt über 100 Millionen mal verkauft. Nur die PS3 hing mit etwa 87 Millionen Einheiten hinter den übrigen stationären Konsolen hinterher. Angesichts dieser Tatsache und der unheimlich guten Vorbestellung der PS5 ist es für Sony nicht unwahrscheinlich, dass die Next-Gen-Konsole diese magische Marke ebenfalls brechen wird. Davon geht zumindest Hiroki Totoki aus. Der Finanzchef von Sony hat diese Zahlen kürzlich in einer Präsentation für Investoren genannt, wie die Financial Times über Totoki berichtet.

Sollte der Verkauf weiter dem bisherigen Trend folgen, so Hiroki Totoki, könnte die PS5 sich bis Ende März 2021 über 7,6 Millionen mal verkaufen. Damit würden von der Konsole in vier Monaten so viele Exemplare abgesetzt werden, wie von der PS4 im gesamten ersten Jahr. Wenn die PS5 aber die meistverkaufte Konsole aller Zeiten werden möchte, muss sie aber noch weit über die 100 Millionen Einheiten hinausschießen. Den Rekord dafür hält nämlich noch die PS2, die sich seit ihrem Release im Jahr 2000 über 155 Millionen mal verkauft hat.

PS5: Beste Umstände für den Release der Konsole

Hiroki Totoki scheint ziemlich selbstsicher in Sachen Verkaufszahlen zu sein. In der Präsentation erklärt er auch, die PS5 würde unter den besten Umständen veröffentlicht werden. Als Umstände meint er dabei sowohl die Launchtitel, die mit der PS5 kommen werden als auch die massiv gestiegenen Verkäufe in der Gamingbranche seit Beginn der Corona-Pandemie. Wenn die Konsole jetzt auch noch die Versprechen hält, die sie in Sachen Performance und Technik gibt, steht den 100 Millionen Einheiten wohl nichts mehr im Weg. Die ersten Tester sind jedenfalls erstaunt von der PS5.

PS5: Über 100 Millionen Verkäufe erwartet – Sony auf dem Vormarsch

Vor allem die Größe sei etwas was viele bei der PS5 unterschätzt haben, aber die Konsole sei leichter als sie vermuten ließe und besonders der DualSense-Controller soll mit seiner Kombination aus haptischem Feedback und adaptiven Triggern für das zusätzliche Next-Gen-Feeling sorgen. Ihr könnt ab November auch schon die ersten PS5-Spiele kostenlos über PS Plus bekommen. Im November ist beispielsweise Bugsnax bestätigt und Destruction AllStars kommt im Februar, wenn auch der Release von letzterem nicht mehr zum Launch der Konsole stattfindet.

Rubriklistenbild: © Sony (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

PS5: Dreiste Schwarzmarktverkäufe – Konsolen-Preise auf Rekordniveau
PS5: Dreiste Schwarzmarktverkäufe – Konsolen-Preise auf Rekordniveau
PS5: Dreiste Schwarzmarktverkäufe – Konsolen-Preise auf Rekordniveau
PS5: Konsole sorgt für herbe Enttäuschung – Streamer Shroud übt Kritik
PS5: Konsole sorgt für herbe Enttäuschung – Streamer Shroud übt Kritik
PS5: Konsole sorgt für herbe Enttäuschung – Streamer Shroud übt Kritik
PS5: Käufer von Postboten beklaut– Katzenfutter satt Konsole geliefert
PS5: Käufer von Postboten beklaut– Katzenfutter satt Konsole geliefert
PS5: Käufer von Postboten beklaut– Katzenfutter satt Konsole geliefert
PS5: Hier gibt es noch Konsolen – Twitch-Bot zeigt aktuelle Verfügbarkeit
PS5: Hier gibt es noch Konsolen – Twitch-Bot zeigt aktuelle Verfügbarkeit
PS5: Hier gibt es noch Konsolen – Twitch-Bot zeigt aktuelle Verfügbarkeit

Kommentare