1. ingame
  2. Gaming News
  3. PS5

Resident Evil 4: Endlich kommt das Remake – Release laut Trailer schon 2023

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

Genug der Gerüchte, Leaks und Vermutungen. Endlich hat Capcom ein Remake von Resident Evil 4 bestätigt. In einem ersten Trailer wurde sogar der Release verraten.

Tokio – Was macht man, wenn man eines der besten Horrorspiele aller Zeiten geschaffen hat? Man bringt es einfach noch einmal raus. Seit Jahren warten eingefleischte Fans von Resident Evil auf ein Remake des gefeierten vierten Teils und endlich hat Capcom ihnen gegeben, was sie wollen. Bei der vergangenen State of Play von Sony hat der Entwickler einen ersten Trailer zum Resident Evil 4 Remake zum Besten gegeben. Aber damit nicht genug, selbst das Releasedatum steht bereits fest.

Name des SpielsResident Evil 4 (Remake)
Release24. März 2023
EntwicklerCapcom
PublisherCapcom
PlattformPS5
GenreSurvival-Horror, Action

Resident Evil 4: Trailer startet die State of Play von Sony mit einem Knall

Nach den Remakes von Resident Evil 2 und 3 war es eigentlich so sicher wie das Amen in der Kirche, dass auch Teil 4 noch eine Schönheitskur bekommen würde. Die Frage war nur, wann es denn so weit sein würde. Nach unzähligen Spekulationen schien es schon ziemlich sicher, dass Capcom im Laufe dieses Jahres mit der Sprache rausrücken würde. Dass Resident Evil 4 aber direkt die Eröffnung der State of Play am 2. Juni 2022 übernehmen würde, war unerwartet. Für Fans der Reihe war der Start der Präsentation mit diesem Trailer ein richtiger Paukenschlag.

Zugegeben, viel lässt sich aus dem Trailer nicht schließen. Das gezeigte Bildmaterial besteht praktisch exklusiv aus Rendersequenzen und zeigt noch keinerlei Gameplay. Nach den Bildern kann man aber erste Hoffnung hegen, dass Capcom bei der Umsetzung des Klassikers viel daran legt, seine einzigartige Atmosphäre neu einzufangen. Außerdem erfreulich: Der Release ist schon auf den 24. März 2023 festgelegt, also weniger als ein Jahr weit weg. Während der State of Play hieß es zuletzt noch, dass Resident Evil 4 Remake mit Inhalten für die PlayStation VR2 kommen würde. Da könnte das Headset also seine erste Killer-App bekommen.

Auch interessant

Kommentare