Punch Out: Mike Tyson versucht sich selbst zu schlagen

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Viele haben es bereits versucht, einige haben es geschafft: Der Endgegner aus "Punch Out!!" stellt bei Weitem keine Leichtigkeit dar, handelt es sich dabei doch um Mike Tyson. Allerdings fand bis vor Kurzem noch nie ein Duell zwischen dem Original und der virtuellen Version statt. Das hat sich nun geändert.

Zuschauer der "Tonight Show Starring Jimmy Fallon" durften vorgestern Zeuge werden, wie der ehemalige Schwergewichts-Boxer und Weltmeister Mike Tyson gegen eine 27 Jahre jüngere digitale Version von sich antrat, handelt es sich bei "Punch Out!!" (bzw. "Mike Tyson's Punch Out") doch um das beliebteste Spiel aus dem Jahr 1987. Bereits ein Jahr zuvor hatte Tyson sich am Prügelspiel-Klassiker versucht und trat zum ersten Mal gegen Glass Joe, den ersten und natürlich einfachsten Gegner an. Solltet Ihr das verpasst haben, könnt Ihr es hier nachholen:

https://www.youtube.com/watch?v=E50sUAMRH0s

Dass sein Vorhaben dieses Mal nicht von ganz so viel Erfolg gekrönt wurde, war eigentlich abzusehen. Ein Kinnhaken des Endgegners reicht, um den Protagonisten Little Mac von den Füßen zu reißen, und so wird der Kampf "Kid Dynamite vs. Iron Mike" ein ums andere Mal von Schiedsrichter Mario unterbrochen, bis er nach kaum einer Minute bereits vorbei ist.

Viel interessanter ist es da, den Box-Champion aus Fleisch und Blut mit dem NES-Controller in der Hand zu verfolgen, während er versucht sich selbst auszuknocken. Der hat dabei anscheinend eine Menge Spaß und auch Jimmy Fallon lässt seiner Begeisterung in Form von Schlägen in die Luft freien Lauf.

http://youtu.be/mfEOHcGFchY

Wie findet Ihr die Aktion? Ist "Punch Out!!" für euch nur noch Schnee von gestern oder freut Ihr euch darüber, dass es endlich die Premiere "Tyson vs. Tyson" gab? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren da.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare