1. ingame
  2. Gaming News

Quantum Break: Zahlreiche Verbesserungen an der KI

Erstellt: Aktualisiert:

Von: INGAME Redaktion

null

Mit Quantum Break erscheint dieses Jahr ein heiß erwarteter Exklusivtitel für die Xbox One. In einer Hinsicht zweifelte man bisher allerdings noch besonders an dem Spiel, nämlich wenn es um die KI ging, die beim Gameplay-Material von der Gamescom 2015 nicht ganz so gut abgeschnitten hatte. Doch an diesem Kritikpunkt hat man laut den Entwicklern selbstverständlich gearbeitet.

Quantum Break: Die KI wurde weiterentwickelt

In den bisher gezeigten Spielszenen von Quantum Break gab es noch Mängel an der Gegner KI des Spiels. Die gezeigte Version von der Gamescom 2015 war allerdings noch unfertig und die KI somit nicht aussagekräftig für die finale Version des Spiels. Das hat zumindest Thomas Puha (PR) von Remedy Entertainment bekannt gegeben. Man solle sich bezüglich der Gegner KI keine Sorgen machen, denn der Grund warum die Feinde in den gezeigten Trailern scheinbar desinteressiert herumstanden und nicht reagiert haben, war, dass die KI noch nicht fertig entwickelt gewesen ist.

Im finalen Produkt werden die Gegner dagegen eine ziemliche Herausforderung sein, auch wenn der Protagonist die Fähigkeit hat die Zeit zu kontrollieren, denn es wird Gegner geben, die diese Fähigkeit ebenfalls besitzen. Also kann man damit rechnen, dass sich bestimmte Gegnertypen durch die Gegend teleportieren können und euch dadurch das Leben schwer machen.

There are enemies like the Strikers who share some Jack’s capabilities via Chronon technology, so they can warp around etc…they will give you a challenge. Trust me. Quantum Break wird am 5. April 2016 exklusiv für Xbox One erscheinen und kann

hier vorbestellt

werden.

Auch interessant