Rainbow Six: Siege Server in Gefahr? Ubisoft klagt nach DDos-Terror.
+
Rainbow Six: Siege Server in Gefahr? Ubisoft klagt nach DDos-Terror.

Ubisoft erhebt Klage!

Rainbow Six: Siege Server in Gefahr? Ubisoft klagt nach DDoS-Terror

Rainbow Six: Siege - Ubisoft erhebt rechtliche Schritte gegen vermeintlich unseriöse Website. Hat der DDoS-Terror im Spiel nun endlich ein Ende gefunden?

  • Ubisoft klagt gegen Sicherheits-Service SNG.One
  • Harte Maßnahmen gegen DDos-Attacken 
  • Rainbow Six: Siege ist nicht das einzige Spiel, welches im Visier der Angriffe steht

Rainbow Six: Siege Spieler können aufatmen - NAch DDos-Terror übernimmt Ubisoft erste Schritte

Rainbow Six: Siege Spieler hatten es in letzter Zeit besonders schwer. Durch einen Angriff auf die Spielserver kam es nicht nur zu etlichen Störungen, sondern sogar zu zig Ausfällen. Ubisoft macht den DDos-for-hire Anbieter SNG.One hierfür verantwortlich und hat daher Klage gegen den Konzern erhoben.

Nach eigenen Angaben von SNG.One diene der Dienst lediglich dazu, Penetrations-Tests, durch Hilfe ihrer Kunden, auf interne Server durchzuführen.  Der paradoxe Sinn dahinter soll sein, zu testen wie gut ihre Server DDos-Attacken widerstehen

Ubisoft klagt gegen DDoS-Terror: Das sind die Vorwürfe gegenüber SNG.One

Aus der Klage seitens Ubisoft geht hervor, dass sie SNG.One vorwerfen, Abonnenten ihres Dienstes darin unterstützt zu haben, DDos-Attacken gegen Rainbow Six: Siege Server vorzunehmen. Sie sollen die Informationen dazu genutzt haben, um gezielt Angriffe auf Ubisofts Server auszuüben. 

Ubisoft tritt dem vermeintlichen DDoS-Terror also sehr kritisch gegenüber und sieht es als erwiesen an, dass der angebotene Service von SNG.ONE nur dazu diente, illegale Server-Angriffe auf sie auszuüben. Weiterhin heißt es, dass der Anbieter gezielte Eigenwerbung bei Rainbow Six: Siege Spielern betrieben habe.

Nach DDoS-Terror in Rainbow Six: Siege – Ubisoft beschlagnahmt Website? 

Zudem solle SNG.ONE versucht haben, "Beweise für ihre Beteiligung zu verschleiern" Laut Ubisoft solle die Website zudem eine gefälschte Beschlagnahmungs-Mitteilung erstellt haben, aus welcher hervorgeht, dass Microsoft und Ubisoft "angeblich" die Website eingezogen haben sollen. 

Ubisoft warnt: Nicht nur Rainbow Six: Siege könnte vom DDoS-Terror betroffen sein

Man hat zudem die Anbieter als Betreiber von Seiten identifiziert, speziell Angriffe auf Server von Rainbow Six: Siege angeboten und durchgeführt zu haben. Doch nicht nur Rainbow Six: Siege Spieler könnten Opfer einer DDos-Attacke sein, auch Titel wie Call of Duty: Modern Warfare, FIFA 20 oder auch Fortnite wurden offenbar als potenzielle Ziele präsentiert, wie aus der Klage hervorgeht. Ubisoft fordert daher nicht weniger als die komplette Schließung der Webseite im Zusammenhang mit der Einstellung der sogenannten "Service-Leistungen". 

SNG.One macht sich über Ubisoft lustig 

Die Angeklagten, verkaufen Abonnements für bis zu 299,85 US-Dollar für den "lebenslangen" Zugriff auf den Server. Ein monatliches Abonnement kostet etwa 30 US-Dollar.  Außerdem haben sich SNG.ONE über die Sicherheitsbemühungen seitens Ubisoft auf Twitter lustig gemacht. Der Tweet ist leider mittlerweile gelöscht worden. 

Der taktische Multiplayer Shooter ist zudem wieder in aller Munde. Nicht zuletzt, da am Wochenende das Rainbow Six Siege Clash of Nations Turnier auf der Dreamhack in Leipzig stattfinden wird. Wichtige Fragen hierbei sind natürlich, welche Teams treten gegeneinander an und wie viel Preisgeld erwartet das Gewinnerteam? Nicht weniger relevant sind die grundlegenden Informationen zu den Finalteams, welche nochmals alle in einem separaten Bericht aufgeführt sind. 

Bereits im September 2019 hat Rainbow Six: Siege Entwickler Ubisoft Maßnahmen gegen DDos-Attacken vorgenommen. Doch damit soll noch nicht Schluss sein! Der Entwickler möchte weiterhin Unterlassungsaufforderungen gegen DDos-Anbieter versenden. Nach eigenen Angaben seien die Attacken bereits um 93 % seit der ersten Maßnahme zurückgegangen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsole bei MyToys – Kunden zahlen be Nachschub drauf
PS5 kaufen: Neue Konsole bei MyToys – Kunden zahlen be Nachschub drauf
PS5 kaufen: Neue Konsole bei MyToys – Kunden zahlen be Nachschub drauf
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt

Kommentare