Kann sich sehen lassen

EliasN97 im RCADIA-Interview: Seine Meinung zum größten Gaming House Europas

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Die RCADIA gibt Gamern ein Zuhause. In der Doku-Serie gibt es Einblicke hinter die Kulissen. Das hält FIFA-Streamer EliasN97 vom größten Gaming House Europas.

Update vom 29.12.2021: Er ist einer der ganz Großen auf Twitch. Mehr als 700.000 Follower:innen hat Elias „EliasN97“ Nerlich auf Twitch und YouTube. Bekannt geworden ist der 24-Jährige vor allem durch FIFA. Regelmäßig veranstaltet er Turniere mit den besten FIFA-Spieler:innen der Welt und begeistert dabei die Community mit seiner bodenständigen, nahbaren Art. Nun wandelte er zum ersten Mal durch die heiligen Hallen der RCADIA – und ist begeistert.

Road to RCADIA: Twitch-Star EliasN97 begeistert vom größten Gaming House Europas

Mitte Dezember betrat Elias zum ersten Mal das größte Gaming House in ganz Europa. Am 15. Dezember sollte in Hamburg Bergedorf die erste große Autogrammstunde in der noch jungen Geschichte der RCADIA stattfinden. Zahlreiche Fans fanden sich ein, um dem Streamer ganz nah zu kommen – und eine Unterschrift des Shooting-Stars abzugreifen. Doch zuvor gab es für den 24-Jährigen noch eine kleine Tour durch den Gaming-Tempel, inklusive Interview mit PR-Managerin Nathalie Haut.

Besonders begeistert zeichnet sich Elias Nerlich von der komfortablen Ausstattung des Gaming-Hotels. Egal ob rundes Kingsize-Bett oder Regendusche in den Zimmern der Location: „sehr cool“ lautet das begeisterte Fazit des Twitch-Streamers, der seit zwei Jahren so richtig durch die Decke geht auf der Plattform. Auch konkrete Pläne für die große E-Sport-Area der RCADIA äußert er. Schließlich hat er durch seine erfolgreichen Eligella-Cups bereits eigene Erfahrungen im kompetitiven Bereich gesammelt.

EliasN97 im RCADIA-Interview: Seine Meinung zum größten Gaming House Europas

Im Gespräch mit Nathalie Haut offenbart EliasN97 auch sein Erfolgsrezept als Twitch-Streamer. Er habe schlichtweg keins.. Der 24-Jährige könne selbst noch nicht so ganz fassen, was im vergangenen Jahr auf seinem Kanal passiert ist. Vor allem der erste Corona-Lockdown habe ihm einen ordentlich Push verpasst. In dieser Zeit habe er unglaubliche 60.000 Follower pro Monat hinzubekommen.

Update vom 16.12.2021: Die RCADIA bringt mit ihrer spannenden Doku-Reihe zum Endspurt des Gaming-Tempels exklusive Einblicke in das Leben der Unicorns of Love – einem extrem erfolgreichen E-Sport-Team, das sich nicht nur regelmäßig für die League of Legends Worlds qualifiziert, sondern auch in zahlreichen anderen Spielen überragende Leistungen zeigt. In der zweiten Folge wird genauer beleuchtet, wie das Leben bei den Unicorns of Love aussieht und wieso sie die RCADIA so lieben.

Als E-Sportler:in kommt es nicht selten vor, dass man seine Team-Kolleg:innen nie zu Gesicht bekommt. Besonders in Online-Spielen wie LoL treffen die verschiedensten Nationalitäten aufeinander. So macht es die Unicorns of Love extrem happy, die RCADIA ihr Zuhause nennen zu dürfen. Beim RCADIA-Team bekannt als „Partycorns“ macht die verrückte Truppe die Flure des Gamer-Hotels zu einer Feiermeile.

RCADIA: Managerin präsentiert die Unicorns of Love – Daheim in Europas größtem Gaming House

Vivien Mallant, die General Mangerin der Unicorns of Love begleitet den Einblick in die RCADIA. Dort versammeln sich viele Profi-Teams im „Bootcamp-Trakt“, um an ihren Fertigkeiten zu feilen. Sie präsentiert die „verrückte Unicorns-Welt“, dem Office des E-Sports-Teams. In diesem Traum aus Pink finden sich Erinnerungsstücke, Plüsch-Einhörner und ein Jägermeister-Spender „extra für uns“, witzelt die Managerin. Zwar trifft Vivien nur wenige der Unicorns – die Season ist nämlich schon vorbei – aber dennoch sieht man, dass in der RCADIA fleißig trainiert wird.

In der RCADIA können die Unicorns of Love das „nächste Level an Training und Effizienz“ erreichen. Vivien bewundert am E-Sport besonders, über wie viele Grenzen er hinaus geht. Allein bei den Unicorns spielen Profis aus China, Japan, Russland, Australien und überall aus Europa. In einem Gaming House wie der RCADIA können die Spieler:innen in einem Ausmaß auseinander treffen, wie es sonst nirgends in Europa möglich ist.

NameRCADIA
Eröffnung31. Dezember 2022
Größe der Anlage20.000 Quadratmeter
GründerTomislav Karajica
Art der AnlageHotel, Co-Working-Space

Erstmeldung vom 17.12.2021: Hamburg – Hotel, Streaming, Bildung, Co-Working und Baustelle. In der RCADIA soll alles vereint werden, was irgendwie mit Gaming und E-Sports zu tun hat. Das größte Gaming House in Europa soll in Hamburg eröffnet werden und die Besucher:innen ihre Außenwelt ein Stück weit vergessen lassen. Das gigantische Projekt soll in nur einem Jahr fertig sein und will der Gaming-Szene ein Zuhause geben. Nun wird der Weg zu diesem Ziel in einer Doku-Serie auf YouTube festgehalten, bei dessen Produktion ingame.de und die RCADIA zusammengearbeitet haben. Wir zeigen euch ein Blick hinter die leuchtenden Kulissen der RCADIA.

RCADIA is loading: Doku-Serie auf YouTube zeigt euch, was drin steckt – „wie ein Casino in Las Vegas“

Die Doku-Serie: Mit einer Dokumentation will die RCADIA ihren Weg bis zur Eröffnung präsentieren und einen Blick hinter die Kulissen geben. In mehreren Folgen wollen die Beteiligten zeigen, wie viel Arbeit in dem gigantischen Projekt steckt, das sich „ein bisschen wie ein Casino in Las Vegas“ anfühlt, so die PR Managerin Nathalie Haut. Die Entwicklung soll Schritt-für-Schritt begleitet werden und zeigen, wie viel Arbeit in der RCADIA steckt. Hier könnt ihr euch die erste Folge anschauen:

Die erste Folge: In der Doku-Serie wird gezeigt, wie die Leute hinter der RCADIA arbeiten und wie sie auf ihr großes Ziel hinsteuern – die Eröffnung am 31. Dezember 2022. Die erste Folge startet mit einem Taskforce-Meeting an einem Freitag um 08:00 Uhr morgens. „Viel zu früh“, klagt Nathalie Haut, die aber nach einer Tasse Kaffee doch funktioniert. Beim Austausch im Meeting werden große Events wie das Rocket League-Turnier, das später gezeigt wird, besprochen und geplant. Mit 48 PCs im Restaurant und dem damit verbundenen Kabelsalat zeigt die Doku auch, wie viel Arbeit und Stress hinter der RCADIA stecken kann.

RCADIA: Video zeigt Blick hinter die Kulissen von Europas größtem Gaming-House

Am 18. Oktober 2021 fand das Rocket League-Turnier statt, das die Teilnehmer:innen als „gigantisch“ bezeichneten. Das „LAN-Feeling“, das die Community zusammenbrachte, kam also extrem gut an. Das Feedback ist durchweg positiv und während Nathalie Haut in begeisterten Kommentierenden auf Twitter ertrinkt, stellt sie fest, dass sich der Aufwand lohnt. Wie es auf der Baustelle weitergeht, erfahren wir in der nächsten Folge.

RCADIA: Europas größtes Gaming Haus im Endspurt – Grand Opening im Dezember 2022

Was ist überhaupt die RCADIA? In der RCADIA soll „die Gaming-Szene ein Zuhause“ finden. Als Hotel, Erlebnistempel und Kompetenzzentrum soll auf neun Etagen ein Raum für Austausch und Begeisterung für alle Gamer:innen geschaffen werden. An der Fassade des Gebäudes startete die RCADIA das größte digitale Kunstprojekt der Welt und hinterlässt einen Eindruck, der sich wahrhaftig sehen lassen kann. Das 20.000 Quadratmeter große Gebäude war ehemalig ein Tagungshotel der Telekom, das nun renoviert wird, um in 2023 E-Sportler:innen und Gaming-Enthusiast:innen Platz für ihre Leidenschaft zu geben.

Grand Opening der RCADIA: Bis zur Eröffnung am 31. Dezember 2022 gibt es noch eine Menge zu tun, aber mit den bereits bewältigten Aufgaben scheint das realistisch zu sein. Mit viel Unterstützung können die Beteiligten weiter auf ihr Ziel steuern – auch die Unicorns of Love sind Teil der RCADIA. Es bleibt spannend, was wir in der noch Doku-Serie zu Gesicht bekommen. Aber der erste Einblick war vielversprechend.

Rubriklistenbild: © RCADIA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare