Wie sind sie dann so gut geworden?

Resident Evil: Disney inspirierte die Remakes der Horrorspiele – Capcom packt aus

  • Adrienne Murawski
    vonAdrienne Murawski
    schließen

Stuart Turner, COO von Capcom in Europa, hat in einem Interview über die Entstehung der Resident Evil-Remakes gesprochen und dabei Disney als Vorbild genannt.

Ōsaka, Japan – Am 22. März 1996 wurde das allererste Resident Evil in Japan unter dem Namen „Biohazard“ veröffentlicht. Dementsprechend hat Capcom am 22. März mit allen Resident Evil-Fans das 25-jährige Jubiläum ordentlich gefeiert. Es gab zahlreiche Interviews, Information und Neuigkeiten und natürlich trendete die Spielreihe auch auf Twitter. In einem Interview haben nun diverse Personen in hohen Positionen Einblicke hinter die Kulissen gegeben, darunter auch der COO für Capcom in Europa – Stuart Turner.

Name des SpielsResident Evil
Release (Datum der Erstveröffentlichung)1996
Publisher (Herausgeber)Capcom
SerieResident Evil
PlattformPlayStation, Windows, Sega, Nintendo, Xbox, Steam
EntwicklerCapcom
GenreSurvival-Horror

Resident Evil: 25-jähriges Jubiläum in 2021 – Games erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit

2021 ist ein wichtiges Jahr für Capcom. Nicht nur eine der erfolgreichsten Spielreihen feiert ihren 25. Geburtstag, sondern mit Resident Evil: Village und Monster Hunter Rise erscheinen auch gleich zwei vielversprechende Titel für die PS5, Xbox Series X und PC bzw. die Nintendo Switch. Dabei hatte Capcom dieses Jahr auch bereits mit einigen Problemen zu kämpfen, denn nach einer Cyberattacke wurden nicht nur die ersten 30 Minuten Gameplay von Resident Evil 8 geleakt, sondern auch weitere Informationen, die noch unter Verschluss gehalten wurden. Die Leaks haben dem Hype rund um Resident Evil: Village und der Reihe allgemein keinen Abriss getan.

Resident Evil feiert 2021 25-jähriges Jubiläum.

Im Gegenteil als die Größe der riesigen Vampirlady gelüftet wurde, sind Fans ausgeflippt. Aber Fans freuen sich nicht nur auf den nächsten Teil, sondern zocken auch immer noch gerne Resident Evil 7 oder auch die Remakes von Resident Evil 2 und 3. So haben Fans erst kürzlich das Bernie-Sanders Meme u. a. in Resident Evil 7 eingebaut, neben einigen weiteren Spielen, die man nun mit Bernie spielen kann.

Resident Evil: Entwicklung der Remakes nahm sich Disney Live-Action-Movies als Vorbild

Capcom kann auf eine erfolgreiche Vergangenheit mit der Resident Evil-Reihe zurückblicken. So haben insbesondere Resident Evil 7 und der Remake von Resident Evil 2 besonders viel Geld in die Kassen gespielt und wurden zudem auch noch hervorragend von Kritiker:innen bewertet. Dabei war der Remake von Resident Evil 2 sogar erfolgreicher als das Original, welches ursprünglich 1998 für PC, die PlayStation und Nintendo 64 erschien. Zu den Remakes hat COO Stuart Turner dabei einen außergewöhnlichen Einblick gegeben. Das Entwicklerteam habe sich für die Remakes von Resident Evil 2 und Resident Evil 3 an Disney orientiert, die in den letzten Jahren zahlreiche Klassiker als Live-Action-Filme neu verfilmt haben.

Resident Evil: Capcom nimmt sich bei Remakes Disney zum Vorbild

Durch die Übernahme des Kernkonzepts und die Modernisierung mithilfe von Strukturen und Design, die die aktuelle Technologie optimal nutzen, und die Beseitigung der alten Einschränkungen konnten noch mehr Personen auf die Titel zugreifen“, so Turner. Dank der Remakes würde es nun eine Gruppe von 18- bis 30-Jährigen geben, für die Resident Evil 2 zu den besten Spielen gehört. Ohne ein Remake wäre das jedoch nicht möglich gewesen, da sie Ende der 90er Jahre womöglich noch gar nicht geboren waren oder noch keine Spiele gespielt hätten.

Es wird immer Leute geben, die sich Sorgen um die Modernisierung dieser klassischen Titel machen - ähnlich wie ich“, räumt Turner ein. „So würde ich argumentieren, dass der Elton John-Soundtrack des alten König der Löwen besser ist - aber, dass mehr Menschen Zugang zu einem alten Klassiker haben, ihn genießen und ihn erleben können, muss eine gute Sache sein.“ Im Reddit-Forum sehen das Resident Evil-Fans jedoch etwas anders als Turner. Denn dort werden Stimmen laut, welche die Live-Action-Filme von Disney grauenvoll finden und Capcom im Gegenzug dafür loben, wie gelungen ihre Remakes sind. Ganz im Gegensatz zu Disney.

Rubriklistenbild: © Capcom/Disney (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt

Kommentare