Keine Angst! Oder doch?

Resident Evil 8 Village: Vorgänger war zu gruselig – Capcom fährt Horror zurück

  • Joost Rademacher
    vonJoost Rademacher
    schließen

Hat Capcom den Bogen überspannt? Weil Resi 7 vielen Fans zu gruselig war, hat der Entwickler bei Resident Evil 8 Village den Horror ein wenig zurückgefahren.

Osaka – Das Warten hat ein Ende, die Hand darf wieder mit Supersaft übergossen werden: Resident Evil 8 Village ist am 07. Mai 2021 erschienen. Langjährige Fans dürften sich den Grusel auf PS5 und Xbox Series X schon längst zu Gemüte führen, während andere Spieler:innen wahrscheinlich immer noch den Vorgänger Resident Evil 7 verarbeiten. Letzterer hat 2017 so einige Leute bis an ihre Schmerzgrenze für Grusel gebracht. Viele haben das Spiel deshalb nicht durchgespielt. Darum will Capcom bei Resident Evil 8 Village versuchen, die Fans nicht allzu sehr zu überfordern.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)07. Mai 2021
Publisher (Herausgeber)Capcom, Capcom U.S.A., Inc.
SerieResident Evil
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
EntwicklerCapcom
GenreSurvival-Horror

Resident Evil 8 Village: War der Vorgänger zu gruselig?

Resident Evil 8 Village baut auf dem grundsoliden Fundament seines Vorgängers auf. Resident Evil 7 war 2017 eine Rückkehr zu alter Form für die Reihe. Der Maßstab wurde ein wenig heruntergedreht, das Gameplay aus der Ego-Perspektive war frisch, vor allem aber war es nach vielen Jahren wieder richtig gruselig. Womöglich sogar zu sehr – viele Spieler:innen konnten den Trip durch das Baker-Haus nicht bis zum Ende spielen, weil ihnen der Horror zu intensiv war. Davon hat auch Capcom Wind gekriegt und hat das Feedback bei Village einfließen lassen.

In einem Interview mit Axios Gaming hat Tsuyoshi Kanda, der Producer von Resident Evil 8 Village, über den Einfluss von Resident Evil 7 auf seinen Nachfolger gesprochen. Dabei gab Kanda an, dass Capcom ein Stück weit froh war, dass Teil 7 als derart gruselig wahrgenommen wurde. In der Entwicklung sei eben das das Ziel gewesen. Gleichzeitig sei es für das Studio aus Osaka auch ein Ziel, etwas zu erschaffen, das jede:r spielen kann.

Für Resident Evil 8 Village hat Capcom die Spannungskurve in der Entwicklung ein wenig entschärft. Darin liegt laut Tsuyoshi Kanda auch der Grund dafür, dass das Spiel von einem einzelnen Grundstück auf ein ganzes Dorf ausgeweitet wurde. Capcom habe die Spieler:innen nicht in eine Reihe von beengten Räumen zwängen wollen und stattdessen ein Dorf mit mehr offenen Umgebungen geschaffen.

Resident Evil 8 Village: Capcom will Spieler:innen nicht überfordern

Resident Evil 8 Village: Ansatz geht auf – Riesiger Spieler-Peak bei Steam

Bisher scheint der etwas andere Ansatz von Capcom zu fruchten. Tests zu Resident Evil 8 Village* geben dem Spiel fast einheitlich Wertungen zwischen 8/10 und 9/10 und selbst bei den Fans kommt das Spiel im Moment richtig gut an. Am Wochenende nach dem Release hatte Village allein auf Steam über 106.000 gleichzeitige Spieler:innen – ein neuer Rekord für die Reihe. Zum Vergleich: Resident Evil 7 hatte einen Peak von etwa 18.200.

Auch haben – zumindest am PC – nur etwa 54% aller Spieler:innen Resident Evil 7 durchgespielt. Ob diese ‚Completion Rate‘ für Resident Evil 8 Village höher ausfällt und Capcoms Ansatz damit aufgeht, bleibt abzuwarten. Grundsätzlich ist ein Verhältnis von etwa 50% aber schon recht gut, etwa so oft wurde auch Ghost of Tsushima laut einer Statistik durchgespielt. Dazu müsste man aber auch bedenken, dass Ghost of Tsushima ein Open World-Spiel mit über 50 Stunden Inhalt ist. Wesentlich höher fällt die Completion Rate dagegen bei The Last of Us 2 aus, das über 80% aller Fans durchgespielt haben.

Rubriklistenbild: © Capcom/Viacom (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Neue Freundin im Twitch-Live-Stream aus Malta – Monte erklärt
MontanaBlack: Neue Freundin im Twitch-Live-Stream aus Malta – Monte erklärt
MontanaBlack: Neue Freundin im Twitch-Live-Stream aus Malta – Monte erklärt
MontanaBlack: Freundin im Malta-Live-Stream – Twitch-Streamer klärt Fans auf
MontanaBlack: Freundin im Malta-Live-Stream – Twitch-Streamer klärt Fans auf
MontanaBlack: Freundin im Malta-Live-Stream – Twitch-Streamer klärt Fans auf
PS5 kaufen: Neue Konsolen beim Amazon Prime Day? – Die Chancen auf Nachschub
PS5 kaufen: Neue Konsolen beim Amazon Prime Day? – Die Chancen auf Nachschub
PS5 kaufen: Neue Konsolen beim Amazon Prime Day? – Die Chancen auf Nachschub
Amouranth gebanned – Sperre der Twitch-Streamerin für Pferdekopf-Video?
Amouranth gebanned – Sperre der Twitch-Streamerin für Pferdekopf-Video?
Amouranth gebanned – Sperre der Twitch-Streamerin für Pferdekopf-Video?

Kommentare