Rocket League: Bald mit Rick and Morty

  • Christian Böttcher
    VonChristian Böttcher
    schließen

Wenn man die ersten Stunden in Rocket League mit einem Songtitel bezeichnen müsst, würde "Get Shwifty" ohne Zweifel in die engere Auswahl fallen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die animierte Kultserie Rick and Morty, aus der dieses Meisterwerk stammt, bald Einzug in den beliebten Autoball-Verschnitt findet. Das verschrobene Genie und sein leicht debiler Enkel sind Teil des zweiten Anniversary-Updates, schmücken also bereits ab dem 5. Juli eure Karossen.

Rocket League: Wackel-Morty statt Wackel-Dackel

https://www.youtube.com/watch?v=Lx_1Oo85b9A

In Zusammenarbeit mit Adult Swim implementiert Psyonix für das kommende Update nicht nur die beiden Hauptcharaktere der abgedrehten Sci-Fi-Serie als Antennen, sondern auch gleich eine ganze Reihe beliebter Nebenfiguren. Diese werdet ihr als Toppers auf euer Autodach setzen können. Bestätigt sind bisher Cromulon und Mr. Meeseeks. Hinzu kommt ein interdimensionaler Raketenantrieb in schickem Türkis und Reifen aus der Sanchez DC-123-Reihe - also alles, was das Rick and Morty-Fanherz begehrt.

Bekommen könnt ihr die Items in Offline- und Online-Matches. Da es sich bei den Items um Common Drops handelt, solltet ihr sie euch relativ schnell sichern können, selbst wenn ihr nur ab und zu spielt.

Neben diesen rein kosmetischen Inhalten wird mit dem Update zum zweiten Jahr Rocketleague auch eine neue Arena eingeführt: Das Champions Field. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose Map, die sowohl für kompetitive als auch Standard-Modi verfügbar sein wird.

Zwei neue Wagen, der Animus GP und der Centio V17 sind auch schon bestätigt und runden das Gesamtpaket ab. Mit dem Ende von Season 4 werden darüber hinaus Belohnungen für den von euch erreichten Rang ausgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare