Far Cry 4: Rollenspiel-Elemente und Open World-Flair?

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Das Ubisoft an einem vierten Ableger des Far Cry-Franchises Arbeiten lässt, ist keine Geheimniskrämerei. Doch Informationen von Ubisoft zu bekommen ist nicht die leichteste Aufgabe. Allerdings meldeten sich nun die Kollegen von Examiner, die angeblich einige Neuigkeiten zu dem Titel im petto haben wollen.

So soll sich spielerisch nicht viel verändert haben. Examiner behauptet von projektnahen Quellen erfahren zu haben, dass "Far Cry 4" eine offene Spielwelt bieten wird, und etliche Rollenspiel-Elemente zu bieten hat. Ein kooperativer Multiplayer-Modus soll ebenfalls integriert sein, und ein sogenannter "Online Companion" ist auch geplant. Vergleichen lässt es sich am besten mit seinem Pendant aus "Assassin’s Creed 4: Black Flag": Er liefert verschiedene Nebenmissionen oder andere Aktivitäten. "Far Cry 4" hört aktuell wohl auf den Arbeitstitel "Omega" und hat nichts mit "Far Cry 3: Blood Dragon" zu tun.

Ubisoft selbst äußerte sich bisher nicht zu den Gerüchten rund um den nächsten Ableger. Falls ein Statement von Ubisoft kommen sollte, informieren wir euch natürlich!

Schon wieder ein neues Far Cry? Freut ihr euch drauf? Eure Meinung darf gerne in den Kommentar-Bereich!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare