Firmen-Legende verstirbt

Samsung Boss tot – Lee Kun-Hee Sohn des Gründers verstorben

  • Peer Schmidt
    vonPeer Schmidt
    schließen

Der Samsung-Boss Lee Kun-Hee ist tot. Der Sohn des Gründers war im Vorstand des Unternehmens aus Südkorea. Der Konzern würdigt die visionären Leistungen des Unternehmers.

  • Der Samsung-Boss Lee Kun-Hee ist tot
  • Er ist der Sohn des Gründers und war im Vorstand des Unternehmens
  • Der Konzern würdigt die visionären Leistungen des Unternehmers

Südkorea - Der Samsung Chef Lee Kun-Hee ist tot. Der Sohn des Gründers Lee Byung-chul ist im Alter von 78 Jahren verstorben, wie das Unternehmen aus Südkorea berichtete. Sein Vater hatte das Unternehmen damals als reines Lebensmittelgeschäft gegründet. Aktuell ist Samsung zum weltweit führenden Konzern für Smartphones und Medien-Technik geworden. Er soll angeblich einer der reichsten Südkoreaner gewesen sein

Samsung Chef Lee Kun-Hee tot: Familie war bis zum Ende an seiner Seite

Der Samsung Chef Lee Kun-Hee ist tot. Doch seine Familie ist in den letzten Momenten an seiner Seite gewesen. Lee Kun-Hee übernahm 1987 den Firmenvorstand und unter seiner Führung wurde Samsung in den folgenden Jahren zum führenden Hersteller von Mobiltelefonen und Technik-Produkten. Im Jahr 2014 erlitte Lee Kun-Hee eine Herzattacke und hatte sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen.

Lee Kun-hee ist tot. Der Samsung-Chef ist in Südkorea verstorben

Nach seinem Ausstieg aus Samsung übergab er das Geschäft seinem Sohn Lee Jae Yong. Allerdings wurde dieser wegen eines Bestechungsskandals in 2017 zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt. Laut Angaben der Familie war diese in den letzten Momenten bei ihm

Samsung-Boss Lee Kun-hee ist tot – Was man von Samsung wissen sollte

Samsung ist ein sogenannter Mischkonzern, der seinen Unternehmenssitz in Südkorea hat. Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 300.000 Mitarbeiter und gehört zur Gruppe Samsung Electronics, welche der größte Hersteller von DRAM, SSD-Festplatten, Fernsehgeräten und Smartphones ist. Der Name Samsung bedeutet im Koreanischem „Drei Sterne“. Die Zahl Drei ist in der koreanischen Kultur mit positiven Dingen besetzt. Der Name wurden in den 1930er-Jahren gewählt und ist den japanischen Konzernmarken Mitsubishi (Drei Rauten) und Mitsui Gruppe (Drei Quellen) nachempfunden. Aktuell wird das Unternehmen von den Geschäftsführern der einzelnen Unternehmensbereiche geleitet.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance/Yonhap/epa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute

Kommentare