Sekiro: Guide zum Freischalten des Hard-Modes

  • Tobias Hauser
    VonTobias Hauser
    schließen

Für uns Normalsterbliche ist Sekiro: Shadows Die Twice schon im normalen Modus eine kaum lösbare Aufgabe. Für die ganz Verrückten unter euch, gibt es eine Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad noch ein wenig mehr in die Höhe zu schrauben. Vorteil: Die Gegner lassen auch bessere Belohnungen fallen! Wir haben in unserem Sekiro Guide für euch kurz und knackig zusammengefasst, wie genau das geht.

Mit der Glocke zum Hard-Mode

Den höheren Schwierigkeitsgrad aktiviert ihr, indem ihr eine eiserne Glocke findet. Diese gibt es im Tempel des Glockendämon, der sich in der Nähe des Speicherpunktes für die Shugendo Region auf dem Kongo Berg befindet. Ihr begebt euch auf die Straße in Richtung Senpou Tempel, bis ihr die Holzbrücke ganz oben auf dem Berg erreicht. Linker Hand seht ihr jetzt die Glocke, auf einem Schrein stehen. Lasst euch links herab, bis ihr auf einen Steg springen könnt. Springt jetzt an der gegenüberliegenden Felswand hoch und reißt euch die Glocke unter den Nagel.

Zu hart?

Läutet ihr die Glocke, aktiviert ihn den härteren Schwierigkeitsgrad. Gegner sind nun stärker, besonders Bosse sollten euch nochmal ein gutes Stück mehr einheizen. Aber keine Angst, es gibt einen Weg zurück. Sobald ihr die Glocke geläutet habt, kriegt ihr das Item des Glockdämons ins Inventar. Nehmt es zu euch und der Effekt der Glocke wird rückgängig gemacht. Solltet ihr wieder in den Hard-Mode wollen, läutet einfach die Glocke erneut.

https://www.ingame.de/artikel/sekiro-alle-enden-im-guide-so-schaltet-ihr-sie-frei/

https://www.ingame.de/artikel/sekiro-alle-haendler-waren-und-locations-im-guide/

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare