1. ingame
  2. Gaming News

Sonic Frontiers: Fans auf Gamescom überzeugt – Entkommt der Igel seinem Fluch?

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Auf der Gamescom 2022 überzeugen erste Tests von Sonic Frontiers die Fans. Doch noch kann der blaue Igel jederzeit gegen die Wand rennen.

Köln – Sonic Froniters von Sega erscheint noch 2022 für PS5, Xbox und Nintendo Switch und PC. Das Spiel wird nach dem frischen Gamescom-Trailer plötzlich in den Himmel gelobt und die Fans rasten aus. Schnelles Gameplay in einer Open World mit dem kultigen Igel, klingt nach Spaß. Doch haben alle den Sonic-Fluch der letzten 20 Jahre vergessen? Wir stellen das neue Game vor und analysieren, was Sonic in den letzten Jahren alles verbockt hat.

Name des SpielsSonic Frontiers
Release08. November 202
PublisherSega
EntwicklerSonic Team
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, PC
GenreAction, Open-World

Sonic Frontiers wird zum Highlight der Gamescom 2022 – Neuer Trailer zeigt, was alle sehen wollen

Das ist das neue Sonic-Game: Seit einer Weile ist Sonic Frontiers in Entwicklung. Sega hat auf der Gamescom 2022 verraten, dass das offizielle Release-Datum schon am 8. November 2022 ist. Gefeiert hat man das 30-jährige Jubiläum mit einem neuen Trailer.

Der neue Trailer, der auf der Gamescom 2022 zu Sonic Frontiers gezeigt wurde, kam richtig gut an. Heute hat der Clip nur auf der offiziellen „Sonic the Hedgehog“-Seite über 850.000 Aufrufe und über 60.000 Daumen hoch. Wir sehen darin, dass Sonic mit Affenzahn durch einer Open World flitzt. Interessant ist, dass Sonic die Konfrontation mit dem am 9. November startenden God of War Ragnarök aufnehmen will.

Hier könnt ihr euch den rasanten Gamescom-Trailer anschauen:

Endlich Schluss mit dem Fluch? Die ersten Hands-on Berichte von der Gamescom versprechen tatsächlich solide Action und ein hervorragendes Gefühl der Geschwindigkeit bei Sonic Frontiers. Das wäre ein richtiges Novum, denn gut 20 Jahre lang werden die Spieler immer wieder gehyped von neuen Sonic-Games, nur um dann mit Vollgas gegen eine Wand zu brettern.

Seit 20 Jahren lastet ein Fluch auf Sonic

Das ist die (unrühmliche) Sony-Geschichte: In den 90er Jahren war Sonic der große Konkurrent von Big-Boss Mario. Die Maskottchen von Sega und Nintendo lieferten sich Duelle um die Herzen der Spieler auf den 2D-Plattformen. Als dann aber um die 2000er die Videospielwelt dreidimensional wurde, bliebt ausgerechnet der Sprinter Sonic auf der Strecke.

Mit den Jahren folgte ein Reinfall dem anderen. Nach Sonic Adventures 2, welches über 20 Jahre auf dem Buckel hat, kam quasi kein starkes Sonic-Spiel mehr auf den Markt (wenn wir mal von Remakes der Klassiker oder Partygames absehen). Die Bewertungen der Seite Metakritik sprechen Bände – hier werden Kritiken und Bewertungen gesammelt und mit einer Wertung zwischen 0 und 100 dargestellt.

Sonic the hedgehog in 2D
So sah Sonic the Hedgehog zu seinen 2D-Glanzzeiten aus © Sega

Die Remakes der 2D-Klassiker wie „Sonic Mania Plus“ (2018) erhalten aber auch heute noch Traumwertungen von 91 Punkten auf Metacritic. Es scheint, als könne Sonic heutzutage einfach nicht in einer offenen 3D-Welt funktionieren. Kurios, denn das 2001 erschienene „Sonic Adventures 2“ hat stolze 89 Punkte auf Metakritik und entführt den Igel und Kumpanen genau in solch eine 3D-Welt.

Erst Hype, dann Absturz: Neue Spiele von Sonic sind inzwischen schon ein eigenes Meme geworden: der „Sonic Cycle“. In Phase 1, also der Ankündigung sieht man in Trailern nur Fan-Liebling Sonic, nirgends ist eine Spur seiner unpopulären „Freunde“ (ja du, Silver, Shadow ist okay). Die Spieler beschreien dann direkt Sonics glorreiche Rückkehr auf den Markt.

In Phase 2 kommen dann immer mehr Infos über das neue Sonic-Game an die Oberfläche. Natürlich sieht man seine ganzen Begleiter. Die neuen Abschnitte zeigen dann eben kein schnelles Gameplay, sondern seltsame (und vor allem langsame) Mechaniken oder Kämpfe mit Schwertern.

Phase 3 ist dann der vollendete Absturz, wenn das frische Sonic-Game seinen Release feiert. Die Bewertungen der Fachpresse gehen in den Keller, die Spieler sind von dem „neuen“ Sonic enttäuscht und versprechen, sich nie wieder hypen zu lassen – der ewige Untergang von Segas einst ruhmreichen Maskottchen wird dann jedes Jahr aufs neue ausgerufen.

Sonic Frontiers: Ausblick auf das neue Abenteuer in der Open World

Wird bei Sonic Frontiers alles besser? So genau lässt sich das noch nicht sagen. Der neue Gamescom-Trailer erzeugt jedenfalls einen kleinen Hype. Das gezeigte Gameplay ist schnell, die Fans sind begeistert. Die ersten Tester von der Gamescom attestieren dem Game aber durchaus, dass es sich auch so gut spielt, wie es aussieht. Wie stark die Unterschiede zwischen den potenten Konsolen PS5 / Xbox Series und der eher schwächeren Switch ausfallen, muss sich noch zeigen.

Ob der Sonic Kreislauf 2022 durchbrochen wird, kann man noch nicht sagen. Wir drücken dem Igel aber beide Daumen, damit er nach 20 Jahren endlich wieder im Ziel ankommt. Welche Games auf der Messe gezeigt wurden und uns direkt umgehauen haben, seht ihr hier: Die bisherigen Highlights der Gamescom 2022 – Hogwarts Legacy, Dune Awakening und mehr angespielt oder analysiert.

Auch interessant