1. ingame
  2. Gaming News

Sony will Auto entwickeln – Twitter-User machen sich über Prototyp lustig

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

PlayStation-Hersteller Sony hat auf der CES 2023 einen E-Auto-Prototypen namens Afeela vorgestellt. Bei Twitter bekommt das Auto gerade sein Fett weg.

Las Vegas, Nevada – Erst vor wenigen Monaten kündigte Sony eine neue Kooperation mit Honda an, um ins Automobil-Geschäft einzusteigen. Schon jetzt scheint die Partnerschaft Früchte zu tragen, auf der diesjährigen CES (Consumer Electronics Show) hat Sony einen ersten Prototypen für ein E-Auto vorgestellt. Das Auto trägt den Namen Afeela – kommt im Internet aber nur bedingt gut an. Bei Twitter sammeln sich mindestens genau so viele Witze wie Komplimente für den Prototypen.

Sony Afeela: E-Auto-Prototyp in Las Vegas vorgestellt – Im Internet hagelt es Witze

Das ist das Auto: Erst vor knapp einem halben Jahr, im Sommer 2022, erfuhr die Öffentlichkeit erstmals vom Joint Venture zwischen Sony und Honda. Schon jetzt zeigt die Partnerschaft aber erste Ergebnisse mit einem ersten Prototypen. Afeela, die erste E-Limousine von Sony Honda Mobility, ist bei der CES 2023 vorgestellt worden. Die technischen Angaben sind noch nicht allumfänglich, bekannt ist aber, dass der Afeela einen Allradantrieb und 45 Kameras sowie Sensoren verbaut hat.

Sony stellt den Afeela bei der CES 2023 vor
Sony enthüllt erstes eigenes Auto – Twitter-User lachen über Afeela-Prototypen © IMAGO/Media Punch (Foto: DeeCee Carter)

Die Sensoren und Kameras sollen einen neuen Fortschritt im automatisierten Fahren ermöglichen. Sogar mit Epic Games soll für den Afeela eine Kooperation stattfinden, die eine Verwendung der Unreal Engine im Auto beinhalten soll. Wie diese aussehen wird, ist aber noch nicht bekannt. Erfahrung mit der Engine dürfte der PlayStation-Hersteller jedenfalls schon zur Genüge haben.

Sony Afeela: Im Internet hagelt es Witze – aber auch Anerkennung

So reagieren die Nutzer bei Twitter: Die Ersteindrücke vom Afeela-Prototypen sorgen bei Twitter nicht bei allen für große Augen. Besonders das weitestgehend charakterlose Design der Limousine sorgt für ein paar Witze, wenn auch bei weitem nicht in der Härte, wie sie der kontroverse Cybertruck von Tesla erfahren hat. Hier ein paar Perlen:

Das alles rinnert ein wenig an andere Erfahrungen, die Sony zuletzt bei Twitter gemacht hat. Auch für die Gratis-Spiele bei PS Plus im Dezember 2022 hagelte es Kritik bei Twitter, damals ließen einige Nutzer kaum ein gutes Haar an der Auswahl.

Dennoch zeigen sich einige Nutzer hoffnungsvoll für das E-Auto. Viele gehen schon davon aus, dass zumindest die Multimedia-Ausstattung im Inneren des Afeela von guter Qualität sein dürfte. Andere stören sich auch kaum am visuellen Design des Wagens, nur der Ausblick auf den Preis des Autos bereitet Sorgen. Über den Preis des Afeela hat Sony Honda sich noch nicht geäußert, geplant ist aber, dass der E-Wagen im Jahr 2026 auf den Markt kommt.

Auch interessant