South Park - Der Stab der Wahrheit: Hinter den Kulissen

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Am 6. März erscheint das im November verschobene Ubisoft-Rollenspiel South Park - Der Stab der Wahrheit. Entwickelt wird das Spiel von den South Park Digital Studios von denen nun auch ein neues Video stammt, welches uns hinter die Kulissen der Arbeiten blicken lässt.

Ich gebe zu, neben Dark Souls 2 gibt es noch ein weiteres Spiel auf das ich mich freue. Als großer Fan der Serie South Park erwarte ich mit Spannung das eine Woche früher erscheinende South Park - Der Stab der Wahrheit. Die bisherigen Trailer und Bilder lassen auf den typischen South Park-Humor schließen und die Tatsache, dass Serienschöpfer Matt Stone und Trey Parker mit an Bord sind, lässt auf ein gutes Spiel hoffen, in dem Fans wie ich voll auf ihre Kosten kommen.

Um eben diese Hoffnungen zu untermauern, gewähren uns die Entwickler der South Park Digital Studios nun einen Einblick hinter die Kulissen des Rollenspiels. Unter anderem wird in dem Video erklärt, welche Herausforderungen gemeistert werden mussten um aus dem Spiel das zu machen, was es sein sollte. Immerhin war es gar nicht so einfach, den relativ simplen Zeichenstil der Serie in ein authentisches Spiel zu verfrachten.

In South Park - Der Stab der Wahrheit seid ihr keiner der bekannten Stadtbewohner, sondern ein neu hinzu gezogener Charakter. Bevor ihr allerdings euer neues Haus beziehen könnt müsst ihr euch noch für eine von fünf Charakterklassen entscheiden und den Charakter-Editor an seine Grenzen bringen. Ihr seid zu beginn allerdings nicht unbedingt beliebt und so gestaltet sich eure Aufgabe darin, euch in South Park zu beweisen und akzeptiert zu werden. Wie ginge das einfacher, als Zauberer Cartman, Paladin Butters und Prinzessin Kenny bei der Suche nach dem Stab der Wahrheit zu helfen?

[youtube CW_q4NsFloQ nolink]

Am 6. März erscheint South Park - Der Stab der Wahrheit für Xbox 360, PC und PlayStation 3. Freut ihr euch denn schön ähnlich doll wie ich es tue? Dann schreibt eure Freude nieder und hinterlasst einen Kommentar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare