1. ingame
  2. Gaming News

Splinter Cell: Hinweise auf Nachfolger in kurioser Anzeige aufgetaucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christian Böttcher

Splinter-Cell-Leak-Gamespot
Splinter Cell: Leak lässt auf Nachfolger schließen © Ubisoft

Kommt das neue Splinter Cell früher als gedacht? Nachdem Ubisoft bereits Andeutungen machte, sorgt ein Leak auf der Gamespot-Seite für Hoffnung unter den Fans.

Stolze sechs Jahre ist es her, dass zuletzt ein Ableger der beliebten Stealth-Reihe um Sam Fisher das Licht der Welt erblickte. Nach Splinter Cell: Blacklist ist es jedoch ruhig geworden um die Serie. Immer wieder ließ Ubisoft kleinere Häppchen zu einem Nachfolger durchblitzen, eine offizielle Ankündigung bleibt uns der franko-kanadische Publisher bislang jedoch schuldig. Mitte Mai  sorgte lediglich Julian Gerighty, unter anderem zuständig für The Division 2, für kurzzeitige Schnappatmung bei Fans, als er in einem Tweet auf die Arbeiten an einem neuen Splinter Cell verwies. Ein Scherz wie Ubisoft einige Stunden später gegenüber USGamer einräumte.

Splinter Cell: Gamestop gibt versehentlich Hinweis auf einen Nachfolger

Nichtsdestotrotz lebt die Hoffnung unter Fans weiter. Ein findiger Reddit-User entdeckte kürzlich auf der offiziellen Seite von Gamestop einen Produkteintrag, der auf einen möglichen achten Teil der Reihe schließen lässt. Der inzwischen gelöschte Eintrag listete eine Nachbildung der ikonischen Splinter Cell Nachtsichtgeräte, die Sam Fisher bereits in vorangegangenen Ablegern nutzte. Verkaufsstart der "Splinter Cell Goggles Replica" sei laut Produktbeschreibung bereits im November 2019. Bei einem derartig kurzfristigen Zeitfenster scheint ein neues Splinter Cell zunächst recht unwahrscheinlich.

Für deutlich mehr Spekulationsspielraum sorgt hingegen die Beschreibung des Produktes. Diese lautet wie folgt:
"For the first time since the introduction of Splinter Cell in 2002, after nine top selling AAA+ titles, and with the 10th release on the horizon...". 

Ob es sich dabei tatsächlich um einen Hinweis auf einen neuen Teil der Reihe handelt oder schlicht eine Bezugnahme auf die Qualitäten der älteren Spiele, lässt sich zu diesem Zeitpunkt nicht mit Sicherheit sagen. Die Tatsache, dass Gamestop reagiert und die Artikelseite vorerst offline genommen hat, lässt jedoch die Möglichkeit offen, dass wir uns schon bald auf neue Schleicheinlagen von Sam Fisher freuen dürfen.

Was sagt die Community

In den Kommentaren auf Reddit herrscht derweil Uneinigkeit über den vermeintlichen Leak. Während User Drunk_Uncle_Pete ein neues Splinter Cell in 2020 für durchaus wahrscheinlich hält und dafür den Mangel an neuen IDs (Roller Champions und Gods&Monsters) ins Feld führt, zweifeln andere User die Echtheit der Quelle an. Schließlich habe es bereits im Juni eine ähnliche Schwachstelle im System von Gamestop gegeben, die ebenfalls ins Nichts führte.

Ihr wollt in Vorbereitung auf einen etwaigen Nachfolger die alten Splinter Cell-Teile nachholen. Dann könnte euch unser Artikel zum neuen Subscription Service Uplay+ interessieren.

Auch interessant