Schuss ins eigene Knie?

Square Enix: Mundschutzmasken  im Online-Shop - Preis ist dreistellig

  • vonJanina Baldermann
    schließen

Im Shop von Sqaure Enix gibt es jetzt auch aufgrund der Corona-Pandemie Mundschutzmasken. Doch der Preis der Masken in ein echter Skandal.

  • Der japanische Spielehersteller Square Enix ist bekannt für seine Rollenspiele.
  • Square Enix veröffentlichte im April ein Remake von Final Fantasy 7, wobei der Release vom Coronavirus beeinflusst war.
  • Jetzt wird im Online-Shop ein Deal mit Mundschutzmasken für die Kunden angeboten, dessen Preis eine Frechheit ist.

Tokio, Japan – Seit das Coronavirus Ende des letzten Jahres in China ausbrach, dreht sich die ganze Welt nur noch darum. Die Pandemie scheint uns fest in der Hand zu haben, wie man beispielsweise in der Videospielindustrie erkennen kann. So musste der Release des Final Fantasy 7-Remakes von Square Enix um einige Wochen nach hinten verschoben werden. Um in dieser schweren Corona-Zeit weiterhin Gewinn machen zu können, sind einige Firmen zu so manchen Frechheiten bereit. So zum Beispiel auch Square Enix, denn das japanische Unternehmen bietet nun Mundschutzmasken für seine Kunden zu einem unglaublichen Preis an.

FirmennameSquare Enix
SitzShinjuku, Tokio, Japan
GründerYasuhiro Fukushima, Masashi Miyamoto
Gründung22. September 1975 in Tokio
Umsatz155 Milliarden Yen (1,21 Milliarden Euro)
Bekannteste SpieleFinal Fantasy, Dragon Quest, Kingdom Hearts
Websitewww.square-enix.com

Coronavirus: Preis der Mundschutzmasken von Square Enix ist eine bodenlose Frechheit

Keiner hat es leicht zu Zeiten des Coronavirus, auch nicht die finanziell gut gepolsterten Spielefirmen wie Riot Games, Nintendo oder Activision. Das Geschäft muss weitergehen, koste es, was es wolle. Ob sich Square Enix dies wohl beim Planen ihrer Mundschutzmasken-Aktion und dem Festlegen des Preises dachte, der an Frechheit kaum zu übertreffen ist? 

Die Firma aus Tokio versandt nämlich vor Kurzem Werbe-Mails mit folgendem Inhalt: Bei einer Bestellung von physischen Waren im Online-Shop von Square Enix über 100 US-Dollar bekommt man als Kunde eine exklusive Stoff-Mundschutzmaske kostenlos dazu, die auf schwarzem Untergrund das Square Enix-Logo zeigt. Seine absurde Postfach-Entdeckung veröffentlichte der User QisTopTier auf der Plattform ResetEra und teilte mit den Worten "Ich habe darüber hier in einer E-Mail gut lachen können." wie amüsiert er über die Mundschutzmasken-Werbung ist.

Square Enix bietet zu Zeiten des Coronavirus Mundschutzmasken an, jedoch ist der Preis eine Frechheit. Das ist der Post auf ResetEra, der die kuriöse E-Mail zeigt.

So tun es ihm seine Community-Mitglieder gleich und verleihen ihrer Verwunderung, ihrem Entsetzen oder ihrer Belustigung über diese Preis-Frechheit von Square Enix vor allem jetzt in der Coronakrise in den Kommentaren Ausdruck. Kommentare wie "Das muss ein Scherz sein" oder "Geschmacklos" reichen schon, um zu erkennen, wie sehr diese Aktion des Spieleherstellers aus Japan nach hinten losgegangen ist und wohl nur sehr wenige Kunden ansprechen wird. Der User Sunsetsamurai fasst seine Meinung dazu wie folgt zusammen:

"Ich weiß nicht, wie ich mich dabei fühlen soll. Ich bin nicht verärgert, obwohl ich gut nachvollziehen kann, dass sich manche so fühlen werden. Aber ich kann sagen, [die Aktion] ist ein bisschen zu komisch für meinen Geschmack. Ich bin mir sicher, dass ich mich dabei viel besser fühlen würde, wenn sie [die Mundschutzmaske] bei jedem Kauf kostenlos mitliefern würden, anstatt sie als Anreiz zu nutzen, um die Leute dazu zu bringen, mehr Geld auszugeben. So erscheint mir [die Aktion] aber zu überheblich und daher widerlich."

Auf Twitter postet außerdem der Account Videogamedeals über das gleiche Gesprächsthema. Mit demselben Mundschutzmasken-Bild aus der Werbe-Mail macht er seine Follower auf die freche Aktion von Square Enix aufmerksam.

Coronavirus: Square Enix nutzt Pandemie durch Mundschutzmasken aus, um Gewinn zu steigern

Sunsetsamurai von ResetEra hätte die Idee, wenn Square Enix zu jeder Bestellung, unabhängig vom Preis, dem Kunden eine Mundschutzmaske kostenlos dazugeben würde, viel besser und auch für die Firma selbst lukrativer gefunden. Wohingegen der Youtuber und Streamer Kliemannsland seinen Fans zeigt, was es mit einer alternativen Mundschutzmaske auf sich hat.

Einige andere User beschweren sich im Kommentarbereich darüber, dass in vielen Gebieten der Erde ein großer Mangel an Mundschutzmasken herrscht und im starken Kontrast dazu eine millionenschwere Firma noch Gewinn aus der Corona-Notsituation ziehen will. Verständlich, wenn man bedenkt, wie rar Mundschutzmasken heutzutage tatsächlich geworden sind. Laut anderen Usern hätte Square Enix sogar eine Spende in Betracht ziehen sollen, anstatt zu versuchen, mit dieser Frechheit die Verkaufszahlen anzukurbeln. Die Userin Haze meint dazu nur "Wir leben in einer Dystopie."

Wieder andere betrachten die Mundschutzmasken-Aktion mit dem unglaublichen Preis von 100 Dollar von Square Enix, der nur den wenigsten Kunden gefallen wird, mit gemischten Gefühlen. So kommentiert der User DiipuSurotu, dass das Schwarz mit dem Logo der Mundschutzmasken zu langweilig wäre und sie sich wenigstens ein Design von Final Fantasy einfallen lassen hätten können. Zudem berichtet der User Dead Prince, dass Square Enix nicht die erste Firma sei, die Geld aus der Corona-Pandemie ziehen will. 

In der Fernsehwerbung sieht man zu Zeiten des Coronavirus wohl gehäuft Firmen, die den potenziellen Kunden vermitteln wollen, dass sie nicht alleine dastehen und sie das Leben in der Krise mit ihren Produkten angenehmer gestalten können. Sollte man Square Enix also für diese vermeintliche Frechheit sofort verurteilen? Genauso fragwürdig erscheint auch der Vorwurf einer US-Talkshow, Nintendo sei am Coronavirus schuld. Apropos Corona: Die Gaming-Marke Razer unterstützt die Stadt Hamburg in dieser schwierigen Zeit mit einer herzerwärmenden Geste.

Coronavirus: Erlaubt sich Square Enix mit dem Preis seiner Mundschutzmasken eine Frechheit?

Schnell urteilen ist leicht, aber betrachtet man nur grob die junge Vergangenheit des Unternehmens aus Tokio, so fällt eine Aktion auf: Square Enix führte zuletzt die hauseigene "Square Enix Stay Home & Play"-Kampagne durch, die aus einem unschlagbaren Angebot für die Kunden der Videospielfirma bestand. So war es für einen begrenzten Zeitraum möglich, ein Bundle bestehend aus 54 Spielen für umgerechnet ca. 38,30€ zu erwerben, wobei jeglicher Erlös der Aktion für wohltätige Zwecke gespendet wurde. Square Enix zeigte sich zuletzt also sehr hilfsbereit und spendabel – auch zu Zeiten des Coronavirus. Dass die topaktuelle Preis-Frechheit mit den Mundschutzmasken die gut gemeinte Kampagne aber eventuell überschatten wird, ist gut möglich. Es bleibt abzuwarten, ob sich Square Enix zu dieser Aktion noch einmal äußern wird. Wie findet ihr den "Mundschutzmasken-Deal" von Square Enix?

Square Enix scheint das Coronavirus auszunutzen, denn der Preis der hauseigenen Mundschutzmasken ist eine Frechheit.

Mit dem Remake von Final Fantasy 7 landete Square Enix zuletzt einen Kassenschlager. Wir berichten, wie viel Speicherplatz das Spiel auf der PS4 einnimmt und inwiefern das Coronavirus den Verkauf von Final Fantasy 7 beeinflusste. Im Allgemeinen haben aber gerade Gamer Glück im Unglück während der Corona-Krise: Laut einer aktuellen Studie zu Videospielen, soll Zocken im Lockdown förderlich für die mentale Gesundheit sein – Na dann mal ran ans Gamepad!

Rubriklistenbild: © Square Enix/Pixabay/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Twitch Top 10: Was verdienen Streamer wie MontanaBlack, Knossi und Gronkh?
Twitch Top 10: Was verdienen Streamer wie MontanaBlack, Knossi und Gronkh?
Twitch Top 10: Was verdienen Streamer wie MontanaBlack, Knossi und Gronkh?
MontanaBlack: Twitch-Streamer schimpft über zu viel Haut auf Instagram
MontanaBlack: Twitch-Streamer schimpft über zu viel Haut auf Instagram
MontanaBlack: Twitch-Streamer schimpft über zu viel Haut auf Instagram
Unge: Von der Schippe gesprungen – Unwetter kostet YouTuber fast das Leben
Unge: Von der Schippe gesprungen – Unwetter kostet YouTuber fast das Leben
Unge: Von der Schippe gesprungen – Unwetter kostet YouTuber fast das Leben
PS5 vorbestellen: Konsole endlich auf Amazon – Jetzt schnell sichern
PS5 vorbestellen: Konsole endlich auf Amazon – Jetzt schnell sichern
PS5 vorbestellen: Konsole endlich auf Amazon – Jetzt schnell sichern

Kommentare