Streamer shroud erklärt wieso diese Änderung bei Twitch eine große Sache ist
+
Streamer shroud erklärt wieso diese Änderung bei Twitch eine große Sache ist

shroud über Twitch

Streamer shroud erklärt, wieso diese Änderung bei Twitch eine große Sache ist

Zukunft der Streamer ändert sich. Mixer-Streamer Shroud spricht über die aktuellen Veränderungen der Streaming Dienste und die Vorteile.

  • Streamer Shroud äußert sich zu Twitchs nächsten Schritten
  • Die Veränderung der Streaming Branche bringt viele Vorteile
  • Finanzielle Absicherung dank der Plattformen

Während seiner Sendung am 14. Dezember verkündete der populäre Streamer Michael Grzesiek, besser bekannt unter seinen Usernamen "Shroud", wieso es großartig ist, dass der Mixer-Rivale "Twitch" nun größere Streamer unter Vertrag nimmt.

Gerade für die großen Twitch und Mixer Streamer Shroud biete dies viele Vorteile

Durch seine vergangene Aussage über denWechsel zu dem Anbieter Mixer stellte Shroud die Branche auf den Kopf.

Er wolle in die Fußstapfen von Tyler Blevins, auch als " Ninja" bekannt, treten. 

Auch wenn der weltbekannte Streamer Shroud mittlerweile Partner von Mixer ist, ist es eine großartige Sache, dass Twitch nun auch Schritte unternimmt und weitere große Streamer unter Vertrag nimmt.

Mixer Streamer Shroud findet diese Entscheidung großartig 

Während einer Streamingsession von Escape from Tarkov wurde Shroud von seinem Streamingpartner über seine Meinung zu Twitchs nächste Schritte, bekannte Gesichter wie Dr. Lupo, TimTheTatam oder auch LIRIK unter Vertrag zu nehmen, gefragt.

"I think it´s great. Because now everyone is getting their fair share pretty much" zu deutsch "Ich finde es großartig, denn jeder Streamer bekommt seinen gerechten Anteil", lautet Shrouds Meinung zu dieser Entscheidung. 

Mixer Streamer Shroud wie schwierig es doch jetzt seie neue Leute zu finden. 

Er verglich die Branche mit Sportorganisationen, "Die Streaming-Branche verändert sich ab sofort. Es spielt nun eine wichtige Rolle, dass Streamer nun die Möglichkeit haben, ähnlich wie Sportler unter Vertrag genommen zu werden. Was gerade für die Creator viele Vorteile mit sich bringt", so Shroud weiter.

Shrouds Streaming-Partner erklärte daraufhin, dass gerade die finanzielle Sicherheit eines der wichtigsten Güter eines Streamers sei und Geschäfte wie diese bedeuten, dass sich Streamer nicht mehr so viele Sorgen über den Verlust von Abonnenten machen müssen. 

Streamer shroud wechselte kürzlich zu Mixer

Shroud:"Am Ende des Tages können wir uns auf das konzentrieren, was wir am besten können, nämlich Content raushauen. Verstehst du? Du brauchst dir keine Sorgen über andere Dinge machen und das ist der beste Grund für eine Partnerschaft."

Sinkende Zuschauerzahl wird immer weniger relevant für Streamer wie Shroud

Weiterhin scherzten die beiden darüber, dass sich die Leute im Chat, seit Shroud zu Mixer gewechselt ist, nicht darum kümmern müssen, welche Spiele er spielen soll. "Sie tun es zwar immer noch, aber das ist nicht weiter schlimm."

Shroud hat aber auch eine starke Meinung zu bestimmten Spielen. Erst kürzlich wollte er eine Petition starten, da er unzufrieden mit dem aktuellen Stand von Call of Duty: Modern Warfare ist. Auch wenn er in den letzten Tagen viel Escape from Tarkov gespielt hat, lässt er es sich natürlich nicht nehmen auch weiterhin Call of Duty Modern Warfare zu spielen. Dabei bricht CoD:MW aktuell reihenweise Rekorde und ist damit einer der erfolgreichsten Titel von Activision/Blizzard.

Trotz der jüngsten Berichte, dass Shroud eine Menge Zuschauer durch den Wechsel zu Mixer verlor, scheint sich der Streamer nicht allzu große Sorgen zu machen. "Ich muss mir keinen Stress machen über die sinkende Anzahl meiner Zuschauer." So viele Zuschauer schient er aber auch nicht verloren zu haben, denn er belegt den 2. Platz der meistgesehenen Streamer 2019 auf Twitch und Mixer.

Angesichts der lukrativen Geschäfte der Streaming-Plattformen und der finanziellen Absicherung beliebter Persönlichkeiten, müssen sich Streamer in Zukunft weniger Sorgen um ihre Klickzahlen machen.

Leider passieren auf Twitch auch oft sehr unschöne Dinge. Die Streamerin Peachachoo hat sich nun über Sexismus auf Twitch geäußert. Einen Streamer hat sie dabei besonders ins Auge gefasst. Doch auch von weiblicher Seite kann sexistisches Verhalten ausgehen. Erst kürzlich berichtete eine Streamerin von einem sexuellen Übergriff auf ihren Freund.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare