1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

7 vs. Wild: Vor diesen Tropen-Tieren hat Streamer Knossi am meisten Angst

Erstellt:

Von: Josh Großmann

Kommentare

Twitch-Streamer Knossi ist bei der zweiten Staffel 7vs Wild dabei. Doch ihn plagt seine Angst vor wilden und gefährlichen Tieren. Da kann nur Mama Knosalla helfen.

Baden-Baden – Als Entertainer und Twitch-Streamer ist Knossi zwar kein Überlebenskünstler, aber trotzdem wird er bei 7 vs Wild seine Fähigkeiten auf die Probe stellen. In der zweiten Staffel werden Fritz Meinecke und sechs weitere Teilnehmer*innen in der YouTube-Serie auf einer tropischen Insel gegeneinander antreten, um die ultimativen Survival-Expert*innen zu küren. Schon vor dem Trip schaut sich Knossi an, welche Pflanzen und Tiere bei 7 vs Wild seinen sicheren Tod bedeuten könnten – und ist vollkommen entsetzt.

Vollständiger NameJens Knossalla
Bekannt alsKnossi
Geburtstag7. Juli 1986
GeburtsortMalsch
Follower auf Instagram1,4 Millionen (Stand Juni 2022)
Follower auf Twitch2 Millionen (Stand Juni 2022)

7 vs Wild: Knossi verzweifelt an Schlangen, Spinnen und Krokodilen – wittert seinen sicheren Tod

Was ist passiert? Fritz Meinecke hat im vergangenen Jahr die wahnsinnig erfolgreiche YouTube-Serie 7 vs Wild ins Leben gerufen. Die Vorbereitungen für die zweite Staffel sind im vollen Gange und die Teilnehmer*innen schmieden bereits Pläne zum Überleben. Auch Knossi ist bei 7 vs Wild dabei und lässt sich durch die YouTube-Videos von Meinecke briefen. Die Location von 7 vs Wild ist diesmal nicht das unnachgiebige Schweden, sondern eine nahezu unberührte Insel in einem tropischen Gebiet. Sieben Tage auf einer tropischen Insel klingen zwar im ersten Moment wie eine Urlaubsreise, doch für die Teilnehmenden wird es ein harter Überlebenskampf.

Knossi am Ausrasten. Daneben eine Spinne und ein Krokodil sowie das Logo von 7 vs Wild
7 vs Wild: Knossi verzweifelt an mörderischen Tieren – Mutti muss ihn beruhigen © Twitch: TheRealKnossi/Unsplash/7vsWild/Unsplash (Montage)

Das wartet auf Knossi: Extreme Hitze, starker Regen, giftige Pflanzen und gefährliche Tiere werden an der Tagesordnung stehen und alles von Knossi abverlangen. Gemeinsam mit seiner Mutter holte er sich die neusten Informationen und verzweifelt bereits jetzt schon beim Gedanken an Kämpfe mit Schlangen, Krokodilen und weiteren mörderischen Kreaturen. „Wie soll ich denn mit einem Krokodil… Was soll ich denn zu dem sagen? Krokodile denken nicht, wisst ihr das? Krokodile denken nur einfach: ‚Hm, lecker‘“, japst der Streamer auf Twitch und fantasiert über seinen sicheren Tod.

7 vs Wild: Knossi nimmt trotzdem teil – Mutter versucht, ihm die Angst vor Fauna und Flora zu nehmen

Das sagt seine Mutter: Fritz Meinecke präsentiert die ersten Aufnahmen einer riesigen Schlange am Drehort. Knossi ist völlig am Ende, aber seine Mutter versucht, den 35-jährigen Streamer scherzhaft zu beruhigen: „Du wolltest doch nicht allein sein – da hast du einen Freund“. Sie gibt einige Tipps zum Überleben und erklärt ihrem Sohn, dass die Schlange vermutlich nur schmusen will. Auch seine anderen Sorgen macht Knossis Mutter im Reaction-Video auf YouTube zunichte – auch wenn der Entertainer eher sprachlos als beruhigt wirkt.

Das sagt Knossi: Das gemeinsame Schauen des Videos bringt Knossi ein wenig Ruhe. „Wenn meine Mutter das so kommentiert, fühle ich mich gleich viel wohler“, eröffnet Knossi auf Twitch. Auch wenn sie ihm nur sagen kann, dass alles nicht so schlimm wird, kann Knossi durch die Tipps seiner Mutter entspannen. So wie die beiden darüber sprechen, wird Knossi wohl keinen Rückzieher machen und sich tatsächlich auf der tropischen Insel um sein Überleben kämpfen. 

Auch interessant

Kommentare