1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

7 vs. Wild: Hardcore-Version in Planung – „Uncut-Format“ wäre möglich

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Scheinbar gibt es von der zweiten Staffel 7 vs. Wild jede Menge Material. So viel, dass Fritz Meinecke gerade über ein Uncut-Format nachdenkt.

Isla San José – Der tropische Überlebenskampf in 7 vs. Wild Staffel 2 hat sich zum wohl größten Streaming-Event des Jahres gemausert. Jede Woche verfolgen Millionen von Menschen die neuen Folgen von Fritz Meineckes Show auf YouTube. Noch vor dem Ende von 2022 wird zwar mit der aktuellen Staffel Schluss sein, aber Fritz Meinecke hat schon eine Idee, wie er den Fans noch mehr Material zeigen kann. Ein neues Uncut-Format von 7 vs. Wild steht im Raum, extra „für die Hardcore-Leute.“

Titel7 vs. Wild: Panama (Staffel 2)
Episoden17
ProduktionFritz Meinecke, Wandermut
Teilnehmer*innenSascha Huber, OttoBulletproof, Starletnova, Sabrina Outdoor, Knossi, Fritz Meinecke, Joris (Wildcard)
GenreSurvival-Challenge, Bushcraft, Wildnis
FormatYouTube-Webserie

7 vs. Wild: Staffel 2 Uncut – Fritz Meinecke will komplettes Material aller Teilnehmer

Was ist die Idee? Fritz Meinecke hat nach dem Release der siebten Folge von 7 vs. Wild eine kleine Fragerunde mit seinen Fans gemacht. Dabei ging es um alles Mögliche, was die Überlebenswoche auf der Insel San José betrifft – auch um die Dinge, die für die Zuschauer*innen rausgeschnitten wurden. Damit das ganze geschnittene Material nicht einfach verloren geht, teilte der YouTuber seine Idee für das neue Jahr mit.

Die Überlegung für den YouTuber ist, nach dem Ende von 7 vs. Wild Staffel 2 einfach sämtliches Material der Kandidat*innen ungeschnitten zu veröffentlichen. „Es steht noch nicht zu 100 % fest, aber wir wollens ausprobieren“, erklärt Meinecke und meint, erst einmal von einem oder einer Kandidat*in pro Tag auf der Insel eine Folge zu machen. Anschließend könnte dann noch einmal ein Supercut mit allen Tagen am Stück kommen.

Wie lang wären diese Uncut Versionen? Falls Fritz Meinecke und sein Team ein ungeschnittenes 7 vs. Wild umsetzen, könnten da echte Brecher-Folgen auf die Fans zukommen. Wie er im Video weiter erklärt, sei das geschnittene Material pro Folge eigentlich schon drei bis fünf Stunden lang und würde dann zusätzlich auf 90 Minuten gekürzt werden. Gut möglich also, dass das ungeschnittene Material eines einzigen Kandidaten für einen Tag locker ebenfalls auf mindestens fünf Stunden kommt.

7 vs. Wild: Mehr als 30 Stunden Material pro Teilnehmer – Ungeschnittene Folgen vielleicht ab Januar

Rechnet man die Zahl auf sieben Tage hoch, könnten da also für einen einzelnen Teilnehmer gut 35 Stunden Material in der Pipeline sein. Ob das für alle sieben Kandidat*innen passieren wird, steht noch nicht fest. Fritz Meinecke würde die Community erst einmal abstimmen lassen, wen sie zuerst in diesem Uncut-Format sehen wollen. Bei StarletNova wäre das Material wohl zumindest etwas weniger lang, kürzlich hat sie als erste Kandidatin die Insel von 7 vs. Wild verlassen.

Fritz Meinecke will ungeschnittenes Material aus 7 vs Wild Staffel 2 zeigen
So soll es nach 7 vs. Wild weitergehen – Fritz Meinecke will noch mehr Material zeigen © Fritz Meinecke/YouTube (Montage)

Wann könnte 7 vs. Wild Uncut kommen? Einen definitiven Releasetag für die ersten ungeschnittenen Folgen von 7 vs. Wild Staffel 2 gibt es noch nicht. Zunächst muss sich noch klären, ob das Team hinter 7 vs. Wild wirklich das Uncut-Experiment wagt. Als groben Zeitraum hat Fritz Meinecke aber schon Januar oder Februar 2023 angegeben. Mit etwas Glück müsst ihr nicht einmal lange auf die Extraportion 7 vs. Wild warten.

Auch interessant