1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Zwischen Ekel und Faszination: Spinnen-Trip wird zum Highlight von 7 vs. Wild

Erstellt:

Von: Janik Boeck

Joris stand bei Fans von 7 vs. Wild in der Kritik und zog etliche Hasskommentare auf sich. Mit seinem Lieblingstier konnte er die Fan-Herzen zurückgewinnen.

Panama – 7 vs. Wild geht in die heiße Phase. Die Survival-Show von Fritz Meinecke steuert auf das Finale zu und sorgt noch einmal für richtig Spannung. Das sah für viele Fans zwischenzeitlich anders aus. Vor allem ausgewählte Kandidat*innen sorgten für Kritik. Joris kassierte viel Hass in den Kommentaren. Kurz vor Ende überzeugte der Wildcard-Teilnehmer die Fans allerdings mit seinem Lieblingstier – und das, obwohl es krabbelt.

Titel7 vs. Wild: Panama (Staffel 2)
Episoden17
ProduktionFritz Meinecke, Wandermut
Teilnehmer*innenSascha Huber, OttoBulletproof, Starletnova, Sabrina Outdoor, Knossi, Fritz Meinecke, Joris (Wildcard)
GenreSurvival-Challenge, Bushcraft, Wildnis
FormatYouTube-Webserie

7 vs. Wild: Joris kassiert Hass von Fans – erobert ihre Herzen dann aber mit seinem Lieblingstier

Was ist passiert? Joris kassierte in 7 vs. Wild Hasskommentare von Fans. Viele berichteten, dass sie die Stellen mit ihm skippen würden. Dabei dominieren zwei andere Teilnehmer mit ihrer Screentime in 7 vs. Wild und Joris ist gar nicht so viel zu sehen. Auch die beiden Teilnehmerinnen wurden nicht geschont. Sabrina wurde für ihren Abbruch in 7 vs. Wild scharf kritisiert.

Joris hält in 7 vs. Wild eine Geißelspinne
7 vs. Wild: Joris findet eine Geißelspinne und begeistert damit die Fans © YouTube: Fritz Meinecke / IMAGO: Nature Picture Library / Freepik (Montage)

Joris erobert die Fan-Herzen mit seinem Lieblingstier: Nachdem Joris viel Kritik von den Fans einstecken musste, konnte er in Folge 14 von 7 vs. Wild die Herzen erobern. Dazu musste er nichts weiter tun, als eine kleine Dschungel-Expedition zu starten, um sein Lieblingstier – die Geißelspinne – zu finden. Völlig begeistert sagt er: „Ich bin happy. Ich habe es endlich geschafft, eine für euch zu fangen. Sie sind übrigens völlig ungefährlich. Unglaublich schöne Tiere. Schönes Tier, unglaublich geiler Fund. Sowas macht mich glücklich.

Was sind Geißelspinnen?

Geißelspinnen, auch bekannt als Whip Spiders oder Tailless Whip Scorpions, sind eine Gruppe von Arachniden, die zur Familie der Amblypygi gehören. Sie leben in tropischen und subtropischen Gebieten der Welt und werden aufgrund ihrer langen, dünnen Beine und ihres spinnenähnlichen Aussehens häufig mit Spinnen verwechselt. Im Gegensatz zu Spinnen haben Geißelspinnen jedoch keine Spinnfäden. Geißelspinnen können mit ihrem flachen Körper Unterschlupf unter Steinen, Baumstämmen und anderen Verstecken finden. Sie verlassen ihren Unterschlupf meist in der Dämmerung und fressen am liebsten kleine Insekten. Für Menschen sind Geißelspinnen gänzlich ungefährlich.

Nach einigem Suchen konnte Joris seine Expedition erfolgreich beenden und den Zuschauer*innen eine Geißelspinne präsentieren. Diese Gelegenheit nutzte er direkt, um ein wenig über sein Lieblingstier aufzuklären. Das kam bei den Fans gut an.

7 vs. Wild: Joris erobert Fan-Herzen – und vielleicht auch den Thron am Ende der Serie

Das Staffelfinale wird spannend: Das Staffelfinale wird noch einmal richtig spannend. Es steht nämlich auch nach den ersten sechs Challenges nicht fest, wer der Gewinner von 7 vs. Wild ist. Wenn ihr den Schlussspurt nicht verpassen wollt, schaut euch die Sendezeiten aller Folgen von 7 vs. Wild an.

Auch interessant