1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

7 vs. Wild: Knossi ist dabei – Twitch-Streamer sagt für Survival-Serie zu

Erstellt:

Von: Adrienne Murawski, Henrik Janssen

Kommentare

Twitch-Streamer Knossi macht Ernst und bestätigt überraschend seine Teilnahme an der zweiten Staffel von 7 vs. Wild.

Update vom 18.06. 23:50 Uhr: Nun ist es offiziell. Knossi wird an der zweiten Staffel von 7 vs. Wild teilnehmen. Dies verkündete der selbsternannte Twitch-König in seinem Livestream am 18.06. Zuvor haderte der 35-Jährige noch mit sich selbst, das Angebot von Veranstalter Fritz Meinecke anzunehmen. Knossi in der Staffel 2 von 7 vs. Wild? Dafür mussten auch Mutter und MontanaBlack einiges an Überzeugungsarbeit leisten.

Titel7 vs. Wild
Episoden16
ProduzentFritz Meinecke
GenreYouTube Webserie
FormatSurvival-Challenge, Bushcraft, Wildnis
Teilnehmer Staffel 1Fritz Meinecke, Martin Rudloff, David Heinrichs, Niklas Röder, Pascal Bommert, Fabio Schäfer, Christian Nosty

Knossi begann seinen Livestream mit einigen Reaktionen auf die bisher veröffentlichten Videos zur Staffel 2 von 7 vs. Wild. Zusammen mit seiner Mutter schaute Knossi sich an, was ihn auf einer tropischen Insel blühen würde. Krokodile, Schlangen und giftige Pflanzen. Die Mutter des Streamers beruhigte ihren Sohn und beteuerte, dass diese Hindernisse alle nicht so schlimm seien.

Knossis größte Sorge in der Wildnis: Zum Beginn seines Livestreams ging die Tendenz von Knossi eher dazu, nicht an der zweiten Staffel von 7 vs. Wild teilzunehmen. „Zu 45%, ja“, sagte der Streamer seiner Zuschauerschaft, welche Knossi jedoch größtenteils in der YouTube-Show sehen wollten. Laut eigener Aussage wäre eines der größten Probleme für Knossi nicht Rauchen zu können.

MontanaBlack als Survival-Berater: Apropos Nikotin. MontanaBlack rief Knossi während seines Livestreams an. Die beiden Twitch-Kollegen beredeten die 7 vs. Wild-Thematik. MontanaBlack hatte eine klare Meinung, was Knossi zu tun hatte. „Bei dem Event musst du dabei sein.“ Der Buxtehuder wäre selbst gerne in Staffel 2 von 7 vs. Wild angetreten. Allerdings, nur wenn Fritz Meinecke ihn als erstes gefragt hätte.

Knossi nimmt teil: Als Ersatzkandidat steht MontanaBlack laut eigener Aussage nicht zur Verfügung. Über eine Team-Version der Show würde Marcel Eris sich jedoch sehr freuen. Knossi wäre sein favorisierter Team-Partner. Später am Abend ließ Knossi dann die Bombe platzen. Er nimmt an der Staffel 2 von 7 vs. Wild teil. „Ich bin dabei“, schrieb der Streamer plötzlich los. „Ich weiß nicht warum, es war einfach so ein Gefühl jetzt“, Knossi hat seinen Zuschauern versprochen alles bei 7 vs. Wild zu geben, allerdings sollte niemand enttäuscht sein, wenn der Streamer bereits nach einem Tag die Heimreise antritt.

Originalmeldung vom 17.06.2022: Baden-Baden – Fritz Meinecke startet die zweite Staffel von 7 vs. Wild und ist dafür aktuell auf der Suche nach Teilnehmer*innen. Fünf Favorit*innen hat der YouTuber auch bereits und diese haben nun auch schon die Einladung zu Staffel 2 von 7 vs. Wild erhalten. Diesmal soll es auf eine tropische Insel gehen, wohin genau ist noch nicht bekannt. Wenn es nach Meinecke geht, kommt auch der König von Twitch mit: Knossi.

7 vs. Wild: Knossi soll auf Tropen-Insel kommen – Einladung von Fritz Meinecke

Knossi bei 7 vs. Wild: Am 13. Juni enthüllte Fritz Meinecke auf YouTube, dass es eine zweite Staffel zur beliebten Survival-Reihe geben würde. Dabei gab er auch seine Wunsch-Teilnehmer*innen für Staffel 2 von 7 vs. Wild bekannt. Mit dabei: Twitch-Streamer und Moderator Jens „Knossi“ Knossalla. Der reagierte prompt mit einer kurzen Instagram-Story auf die Einladung, die innerhalb weniger Stunden auf Platz 2 der YouTube-Charts trendete.

Jens „Knossi“ Knossala an einem tropischen Sandstrand. Daneben das Logo der zweiten Staffel von 7 vs. Wild.
7 vs. Wild: Knossi in Staffel 2 – Streamer stellt sich mit Trotzreaktion gegen Kritiker © Chris Emil Janßen/Imago/Fritz Meinecke/Unsplash (Montage)

In seiner Instagram-Story sagte Knossi, dass er sich die Einladung gut überlegen müsse und am Samstag, dem 18. Juni, im Stream mit seinen Zuschauer*innen besprechen wolle. Geht es nach seinem Sohn, ist die Teilnahme von Jens Knossalla aber bereits sicher. Später am Abend meldete sich der Streamer nochmal auf Instagram zur zweiten Staffel von 7 vs. Wild zu Wort. Knossi war geschockt, dass seine Instagram-Story auf YouTube trendete.

7 vs. Wild: Knossi in Staffel 2 – Kampfansage an seine Kritiker*innen

Dann will sich Knossi entscheiden: Am späten Abend des 16. Juni sagte der Twitch-Streamer, dass er sich nach den zahlreichen Nachrichten zur Einladung zu Staffel 2 von 7 vs. Wild Gedanken mache: „Ich muss mir Gedanken machen. [...] Ich werde am Samstag natürlich streamen und mit den Leuten darüber reden.

Neben der reinen Ankündigung, wann Knossi sich die Teilnahme an 7 vs. Wild Staffel 2 überlegen will, stellte er auch noch seine Kritiker*innen an den Pranger. So sagte er teils sarkastisch:

Was ich besonders gut find, stark find und womit ich gar nix anfangen kann, ist unter den Kommentaren: diese Vorurteile. Diese Meinung, die jetzt schon besteht. Leute wissen jetzt schon alles besser. Leute haben eine Erwartungshaltung und Leute sind voreingenommen.

Knossi via Instagram

Das geht dem Twitch-Streamer wohl gehörig auf die Nerven. Denn nachdem er seine Kritiker*innen an den Pranger stellt, meint Knossi, dass er tatsächlich überlegt, auf die Tropen-Insel zu fahren – quasi aus Trotz. Ob das gut geht und ob Knossi wirklich an der zweiten Staffel von 7 vs. Wild teilnehmen wird, werden Fans bis spätestens 19. Juni erfahren. Wir halten euch am Wochenende auf dem Laufenden.

Auch interessant

Kommentare