1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

7 vs. Wild Selbstexperiment: TomSprm auf den Spuren von Knossi

Erstellt:

Von: Josh Großmann

YouTuber TomSprm hat sich auf eigene Faust nach Panama begeben, um ein Abenteuer auf der Insel von 7 vs. Wild zu erleben – und zeigt, was Knossi hinterließ.

Update vom 15.12.2022: Aufmerksame Fans haben im YouTube-Video von TomSprm einen massiven 7 vs. Wild Leak entdeckt. Im Hintergrund lässt sich nämlich ein Detail erkennen, dass das Schicksal von Knossi bei der Survival-Show spoilert. Die Frage, wie lange Knossi es auf der Insel ausgehalten, dürfte damit wohl geklärt sein.

Originalmeldung vom 13.12.2022: Isla San José, Panama – Der Erfolg von 7 vs. Wild ist kein Geheimnis mehr. Streamer wie Trymacs lassen sich von der YouTube-Serie inspirieren und machen ihre eigenen, ähnlichen Formate. Doch der YouTuber TomSprm ist so inspiriert, dass es ihn selbst auf die Insel in Panama verschlägt. Völlig allein und ohne Rettungsteam will er ebenfalls auf der Insel überleben und wählt den Spot von Knossi als Startpunkt – so lange hat er durchgehalten.

Titel7 vs. Wild: Panama (Staffel 2)
Episoden17
ProduktionFritz Meinecke, Wandermut
Teilnehmer*innenSascha Huber, OttoBulletproof, Starletnova, Sabrina Outdoor, Knossi, Fritz Meinecke, Joris (Wildcard)
GenreSurvival-Challenge, Bushcraft, Wildnis
FormatYouTube-Webserie

7 vs. Wild: TomSprm an Knossis Spot – Völlig allein und ohne Notfall-Telefon

Was ist passiert? So ziemlich alle Fans der Survival-Serie haben sich sicherlich schon ein mal die Frage gestellt, wie lange sie auf der Insel von 7 vs. Wild überleben würden. Aus diesem Grund begibt sich TomSprm selbst nach Panama, um dort – genau wie die Teilnehmer*innen – mit einer begrenzten Anzahl von Gegenständen zu überleben. Doch TomSprm meint, dass er kein Notfall-Telefon, geschweige denn ein Team zur Absicherung hat. 

Das sind die Gegenstände von TomSprm

Hängematte mit Netz

Wasserfilter

Machete

Feuerstahl

Zweites Shirt

(+ GoPros, Powerbanks, Drohne, etc.)

Seine Ankunft: An der Insel angekommen, fährt er bei strömendem Regen mit dem Kayak zum Spot von Knossi. „Ich weiß nicht, ob das lebensmüde ist. Ich glaube schon. Aber digga, ich will das einfach“, motiviert er sich und schafft es an seinen Startpunkt. TomSprm findet einige Überreste von Knossis Aufenthalt und stellt einen unangenehmen Geruch fest – den Ursprung vermutet er beim Twitch-Streamer. Das Video von TomSprm haben wir euch an dieser Stelle eingebunden.

Das sagen die Fans: In den Kommentaren sind die Fans von TomSprm von seinem Mumm begeistert und zollen dem YouTuber Respekt. Normalerweise dreht sich auf seinem Kanal so ziemlich alles um das weibliche Geschlecht, doch trotzdem kommt das außergewöhnliche Projekt bei seinen Fans an. „Weil dich einfach nichts aufhält“, schreibt ein begeisterter Zuschauer von TomSprm. ApoRed und Leon Machère haben sich mit der Militanten Veganerin getroffen – weniger gefährlich, aber genauso außergewöhnlich.

7 vs. Wild von TomSprm: So lange hat der YouTuber völlig allein überlebt

Das ist auf der Insel passiert: Im Gegensatz zu 7 vs. Wild zeigt TomSprm sein gesamtes Abenteuer am Stück. Dementsprechend passiert in den ca. 30 Minuten des Videos deutlich mehr, als in den regelmäßigen Folgen von 7 vs. Wild mit Spielfilmlänge. Der YouTuber baut einen Shelter, geht auf Erkundungstour, macht Feuer, hat tiefe Gefühlsausbrüche und schlaflose Nächte. TomSprm meint sogar ein Wildschwein getroffen zu haben – im Video zeigt er das Tier aber nicht. 

YouTuber TomSprm am Spot von Knossi bei 7 vs. Wild
7 vs. Wild: TomSprm erlebt sein eigenes Abenteuer am Spot von Knossi © YouTube: TomSprm

Langanhaltende Regenschauer und Wind machen dem YouTuber jedoch stark zu schaffen. Knossi hat den Paradies-Apfel gefunden – Robert Marc Lehmann klärt über die Gefahren von 7 vs. Wild auf – und TomSprm hat sich noch tiefer in den Dschungel begeben. Doch selbst mit einer Machete bewaffnet, stößt auch der YouTuber irgendwann an seine Grenzen.

Wie lange hat TomSprm überlebt? Nach zwei Nächten bricht TomSprm seinen Aufenthalt ab. Die Sorge es durch die Erschöpfung nicht mit dem Kayak zurückzuschaffen, lässt den YouTuber einen Schlussstrich für das riskante Experiment ziehen. Kurz vor seinem Aufbruch beginnt ein letzter heftiger Schauer, der auch TomSprm glauben lässt, dass die Insel ihn loswerden will. Fritz Meinecke hat sich zu Fake-Vorwürfen gegen 7 vs. Wild geäußert und macht sich über zweifelnde Fans lustig.

Auch interessant