1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

7 vs. Wild: YouTuber geht auf Spurensuche – So sehen Spots nach 3 Monaten aus

Erstellt:

Von: Josh Großmann

7 vs. Wild ist vorbei und die Insel ist wieder ihrer Einsamkeit verfallen. YouTuber TomSprm wagt sich erneut nach Panama und zeigt die Spots der Teilnehmer*innen.

Isla San José, Panama – Mit dem Ende der zweiten Staffel sehnen sich viele Fans von 7 vs. Wild nach mehr. Der YouTuber TomSprm hat bereits ein Selbstexperiment gewagt und drei Tage am Spot von Knossi überlebt. Doch nun begibt er sich erneut auf die Insel von 7 vs. Wild und zeigt die Spots der Teilnehmer 2 Monate nach Drehschluss. Diese Spuren haben Fritz Meinecke und Co. bei der YouTube-Show hinterlassen.

Titel7 vs. Wild: Panama (Staffel 2)
Episoden16
ProduktionFritz Meinecke, Wandermut
Teilnehmer*innenSascha Huber, OttoBulletproof, Starletnova, Sabrina Outdoor, Knossi, Fritz Meinecke, Joris (Wildcard)
GenreSurvival-Challenge, Bushcraft, Wildnis
FormatYouTube-Webserie

7 vs. Wild: So sah die Insel 2 Monate nach Drehschluss aus – TomSprm auf Spurensuche

Was ist passiert? Für gewöhnlich bewaffnet sich TomSprm mit einem Mikrofon und interviewt Internet-Stars und Passant*innen zu den unterschiedlichsten Themen. Doch in seinen neusten Videos tummelt sich der YouTuber nicht in Menschenmengen. TomSprm überlebte selbst auf der Insel von 7 vs. Wild und hat sich nun ein zweites Mal an die Spots der Teilnehmer*innen begeben.

Beim zweiten Mal zeigt TomSprm aber nicht nur den Spot von Knossi, sondern auch die Hinterlassenschaften der anderen Kandidat*innen. Zum Zeitpunkt seines Insel-Spaziergangs soll „erst Folge 4 oder 5“ gelaufen sein, sodass er sich selbst wundert, als er über die neuen Shelter von Fritz und Otto stolpert. Sein Video haben wir euch an dieser Stelle eingebunden.

So sehen die Spots aus: An vielen der Spots haben sich kaum Veränderungen gezeigt. Es lassen sich die eindeutigen Spuren der Teilnehmer*innen sehen. Zwar sind die Dächer der meisten Shelter vertrocknet und verwahrlost, doch stehen wie Felsen in der Brandung. Die Teilnehmer*innen parodierend wandert der YouTuber von Spot zu Spot.

Zwar müssten Joris und Sascha ihre Shelter etwas herrichten, aber Fritz und Otto könnten ihren Unterschlupf noch ein zweites Mal beziehen. Eine besonders große Veränderung ist ein umgestürzter Baum am Spot von Sabrina – hier scheint es einen Blitzeinschlag gegeben zu haben. Den Helm von Nova suchte TomSprm vergeblich.

7 vs. Wild: TomSprm besucht die Insel erneut – Fans sind begeistert vom Anblick der Spots

Das Feedback: In den Kommentaren unter seinem Video sind die Fans weiterhin von seinem Mut begeistert. Zwar hat sich TomSprm beim zweiten Mal mit einem Einheimischen auf die Insel begegnen, aber dennoch überfordert es einige Überwindung im Dickicht des Dschungels nach Spuren der Kandidat*innen zu suchen. Er trinkt sogar verbleibendes Wasser aus den Flaschen von Fritz.

YouTuber TomSprm auf der Insel von 7 vs. Wild. Dazu das Logo und der Schriftzug „2 Monate später“
7 vs. Wild: TomSprm zeigt die verwahrlosten Spots der Teilnehmer – 2 Monate später © YouTube: TomSprm/7 vs. Wild (Monatge)

Denkt, was ihr wollt. Finds einfach stark von Tom“, schreibt ein begeisterter Fan und kassiert etliche Daumen nach oben. Dass TomSprm mit der Ausstrahlung seines Videos bis zum Ende von 7 vs. Wild gewartet hat, loben seine Zuschauer*innen in hohen Tönen. Der außergewöhnliche Survival-Content kommt extrem gut an, sodass man darauf hoffen kann, dass TomSprm auch weiterhin auf den Spuren großer YouTube-Projekte sein wird. Nerd in the Dirt kam bei den Fans gut an – vielleicht wird TomSprm als Nächstes nach Lappland reisen.

Auch interessant