Hört Twitch auf die Community?

Amouranth: Goldmine Hot-Tub-Streams — 1000 Dollar am Tag im Pool

  • Michael Warczynski
    vonMichael Warczynski
    schließen

Amouranth verdient mit ihren Whirlpool-Streams bis zu 1000 Dollar am Tag. Nun führt Twitch sogar eine neue Kategorie ein.

Update vom 22. Mai 2021: Es gab viel Diskussion um die sogenannten „Hot-Tub-Streams“ auf Twitch. Nun hat die Streaming-Plattform eine neue Kategorie für derartige Inhalte ins Leben gerufen. Ab sofort können Streamer und Streamerinnen in der Kategorie „Pools, Hot Tubs, and Beaches“ leicht bekleidet und auf verschiedenen aufblasbaren Objekten reitend, ihre Inhalte an die Zuschauer bringen.

Name der PlattformTwitch
EigentümerAmazon
Gründung6. Juni 2011
Sprachen28
Web-Adressehttps://www.twitch.tv/

Update vom 20.05.2021: Auf Anfrage von Kotaku äußerte Amouranth sich erneut zu den aktuellen Ereignissen. Dabei geht sie vor allem auf das Ausmaß der Entscheidung von Twitch ein und wie diese die Streamerin finanziell beeinflusst. In einer E-Mail sprach der Hot Tub-Star darüber, „über 1.000 USD pro Tag“ nur durch die Werbung verdient zu haben. Doch wegen des Durchgreifens vom Streaming-Dienst fallen diese Werbeeinnahmen jetzt komplett weg – zum Nachteil der Streamerin.

Außerdem bekräftigt Amouranth, dass auch ihre Partnermanagerin bei Twitch von der plötzlichen Entscheidung der Verantwortlichen überrascht gewesen sein soll. Danach habe diese sich jedoch „intern erkundigt“ und machte der Streamerin deutlich, dass sie von nun an keine Werbung mehr auf Twitch schalten darf. Die Partnermanagerin erklärte: „Nicht alle zugelassenen Inhalte sind auch für Werbetreibende geeignet.“ Das scheint Amouranth auch zu akzeptieren, jedoch ist sie mit dem Umgang der Verantwortlichen so gar nicht einverstanden. Einige namhafte Streamer unterstützen sie in dieser Aussage.

Die Verantwortlichen der Streaming-Plattform sollen Amouranth in der Vergangenheit versichert haben, dass sie über Veränderungen ständig auf dem neusten Stand gehalten wird. Doch leider scheiterte die Kommunikation seitens Twitch und die Streamerin bemerkte eingefrorenen Werbeeinnahmen erst, als diese bereits durchgesetzt wurden. Amouranth vermutet nun, dass Twitch auch in anderen Kategorien weniger auf die eigenen AGBs achten wird, sondern schärfer durchgreift. Damit tut die Streaming-Plattform das, was ein Großteil der Community schon lange fordert.

Amouranth: Streamerin wird mit Hot Tub-Streams bekannt – nun streicht Twitch ihr die Werbung

Erstmeldung vom 19. Mai 2021: San Francisco, USA – Auf Twitch gehen viele Streamerinnen in Bademode derzeit viral. Schuld daran ist der Hot Tub-Stream-Hype, der jedoch vom Großteil der Online-Community kritisiert wird. Nun greift die Plattform selbst ein. Amouranth, Hot-Tub-Streamerin der ersten Stunde darf plötzlich keine Werbung mehr schalten. Der Anfang vom Ende für den umstrittenen Trend?

Kaitlyn Siragusa ist auf Twitch eine der ganz Großen. Doch die 27-Jährige ist unter ihrem Pseudonym Amouranth genauso umstritten wie erfolgreich. Diesen Erfolg hat sie vor allem dem Hype an sogenannten Hot Tub-Streams zu verdanken. Bei dieser Art von Livestreaming unterhalten vornehmlich Streamerinnen ihre Zuschauer im Bikini in einem Planschbecken. Weil sie sich im Wasser befinden, umgehen sie die ansonsten strikten Bekleidungsregeln von Twitch. Das liegt daran, dass Pool-Streams auf der Streaming-Plattform nicht verboten sind und ein Bikini im Wasser nun mal als angemessene Kleidung gilt.

Bisher konnten Hot Tub-Streamerinnen sich also leicht bekleidet vor minderjährigen Zuschauer:innen zeigen. Nach großer Kritik der Community an der Streaming-Plattform aus Amerika, versprechen die Verantwortlichen nun durchzugreifen. Denn vorher waren die Nutzungsbedingungen der Plattform schlicht viel zu unklar. Doch nun scheint die Plattform dem vermeintlich jugendgefährdenden Content auf Twitch ein Ende zu setzen. Amouranth zeigt sich von der Entscheidung der Verantwortlichen schwer getroffen, denn sie darf nun keine Werbung mehr über ihren Account ausstrahlen.

Amouranth äußert sich über Twitter zu der Thematik, dass ihr Twitch-Account nun stark eingeschränkt wurde. Die Streamerin stellt fest: „Gestern wurde mir mitgeteilt, dass Twitch die Werbung auf meinem Kanal auf unbestimmte Zeit eingestellt hat“. Dabei hat sie nicht nur die Entscheidung zu bemängeln, sondern auch die Art, wie die Kommunikation mit Twitch ablief. Denn die Streaming-Plattform soll Amouranth diese Entscheidung nicht einmal persönlich mitgeteilt haben: „Twitch hat in keiner Weise Kontakt aufgenommen. Ich musste das Gespräch einleiten, nachdem ich ohne vorherige Warnung festgestellt hatte, dass alle Werbeeinnahmen aus meiner Kanalanalyse verschwunden sind.

Amouranth: Twitch entzieht Streamerin Einnahmequelle - Das Ende der Hot Tub Streams?

Amouranth: Twitch hört auf Forderungen der Community – Hot Tub-Streamerin nur der Anfang?

Wegen des plötzlichen Durchgreifens von Twitch weiß Streamerin Amouranth derzeit noch nicht, ob oder wann sie über ihren Account wieder Werbung schalten kann. In einem Livestream äußerte sie sich nun zum Kahlschlag von Twitch: „Es ist kein Problem, wenn Twitch die Werbung entfernt. Doch Sie tun es, ohne konkrete Richtlinien. Wir haben das kommen sehen. Jeder hat es erwartet. Niemand erwartete es jedoch ohne Kommunikation.“ Im Anschluss probierte Amouranth mitten im Livestream Werbung zu schalten, doch es passierte nichts.

Die fehlenden Einnahmen werden für Amouranth wohl kein größeres Problem darstellen, da sie auch von Instagram, YouTube, anderen Portalen und Sponsoren weiterhin Geld erhalten wird. Trotzdem könnte das Durchgreifen von Twitch auch für andere Streamer gefährlich werden, denn alle, die ähnlichen Content zeigen, könnten bald betroffen sein. So scheint es auch durchaus denkbar, dass vor allem Glücksspiel-Streams in Zukunft stark eingeschränkt werden. Amouranth sagt dazu: „Wenn es etwas gibt, das Werbetreibende neben P**** hassen, dann ist es Glücksspiel.“ Doch noch bleibt abzuwarten, wie Twitch genau handeln wird – ein konkreter Plan zeichnet sich noch nicht ab.

Rubriklistenbild: © dpa / Frank Rumpenhorst / Instagram: amouranth (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Neue Freundin im Twitch-Live-Stream aus Malta – Monte erklärt
MontanaBlack: Neue Freundin im Twitch-Live-Stream aus Malta – Monte erklärt
MontanaBlack: Neue Freundin im Twitch-Live-Stream aus Malta – Monte erklärt
Amouranth gebanned – Sperre der Twitch-Streamerin für Pferdekopf-Video?
Amouranth gebanned – Sperre der Twitch-Streamerin für Pferdekopf-Video?
Amouranth gebanned – Sperre der Twitch-Streamerin für Pferdekopf-Video?
MontanaBlack: Freundin im Malta-Live-Stream – Twitch-Streamer klärt Fans auf
MontanaBlack: Freundin im Malta-Live-Stream – Twitch-Streamer klärt Fans auf
MontanaBlack: Freundin im Malta-Live-Stream – Twitch-Streamer klärt Fans auf
MontanaBlack: Twitch-Streamer präsentiert neue Freundin — Fans dürfen fragen
MontanaBlack: Twitch-Streamer präsentiert neue Freundin — Fans dürfen fragen
MontanaBlack: Twitch-Streamer präsentiert neue Freundin — Fans dürfen fragen

Kommentare