1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Amouranth: Streamerin will Rap-Album aufnehmen – „Mein Rap ist ein Meme“

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Amouranth ist mehr für ihre Streams auf Twitch, als für Rap-Musik bekannt. Doch obwohl viele ihr erstes Musik-Video nur mäßig fanden, will sie nun ein ganzes Album aufnehmen.

Update vom 26.01.2022: Amouranth weiß genau, was sie tut – selbst wenn sie ein furchtbares Musikvideo rausbringt. Die Streamerin hat vor kurzem ihren ersten Song mit dem Titel „Down Bad“ veröffentlicht und der ist bei YouTube sang- und klanglos durchgefallen. Die fiesen Kommentare über ihre Performance scheinen kein Ende zu nehmen, aber genau das ist offenbar der Plan von Kaitlyn „Amouranth“ Siragusa. In einem neuen Video reagiert sie auf die Kommentare zu Down Bad und geht sogar noch einen Schritt weiter, als sie ein komplettes Rap-Album ankündigt.

Vollständiger NameKaitlyn Siragusa
Bekannt alsAmouranth
Geburtstag02. Dezember 1993
GeburtsortHouston, Texas
Follower auf Twitch4,9 Millionen (Stand: Januar 2022)
Follower auf Twitter\t1,8 Millionen (Stand: Januar 2022)

Amouranth: Streamerin macht „Mord für die Ohren“ – Verspricht volles Album

Nachdem Amouranth so viele Kommentare auf ihr erstes Musikvideo erhalten hatte, hat sie sich einige der besten davon rausgepickt, um in einem aktuellen Video auf YouTube darauf zu reagieren. Schon der erste Kommentar spricht aus, was viele Fans der Streamerin wohl gedacht haben dürften: „Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das Satire sein soll, um Leute zu triggern“. Die Verwirrung um den Song klärt Amouranth direkt mit einer ziemlich klaren Antwort aus.

Ich dachte es wäre so offensichtlich, dass mein Rap einfach ein riesiges Meme wäre

Amouranth

Mit diesem Mindset geht sie auch an die übrigen Kommentare heran und zieht sowohl ihre „Hater“ als auch sich selbst genüsslich durch den Dreck. Wer aber denkt, dass die Musikkarriere von Amouranth sich auf nur einen Song beschränkt, hat sich gehörig geschnitten. Später im Video kündigt sie an, dass sie ein ganzes Album machen würde. Wenn ihr erster Clip zu Down Bad eine Million Aufrufe erreichen würde, würde sie zusätzlich ein zweites Musikvideo mit neuem Song rausbringen – dieses Mal aber ernsthaft, ohne jegliche Parodie.

Bleibt abzuwarten, ob Amouranths ernsthafte Musik denn auch „Mord für die Ohren“ wird, wie einer der Kommentare es so schön umschreibt.

Erstmeldung vom 21.01.2022: Houston, Texas – Es scheint eine ungeschriebene Regel zu sein, dass man als Streamer:in oder YouTuber:in früher oder später ein Musikvideo rausbringen muss. Dass Song und Clip dann auch noch qualitativ mindestens mangelhaft sind, kommt nicht gerade selten vor. In dieses Pantheon der Fürchterlichkeiten reiht sich jetzt auch Twitch-Star Amouranth ein. Die Skandal-Streamerin hat ihren ersten Song veröffentlicht – und mit dem macht sie sich gerade zum Gespött im Netz.

Amouranth: Skandal-Streamerin nimmt Song auf – Das Musikvideo fällt durch

Wer ist Amouranth? Kaitlyn Siragusa, aka. Amouranth, ist eine US-amerikanische Streamerin, Cosplayerin und Model. In den vergangenen Jahren hat sie im Internet mit obskuren Ideen für ihre Streams auf sich aufmerksam gemacht. Sie ist zum Beispiel eine der bekanntesten ASMR-Streamer:innen, aber auch mit Aktionen wie ihrem verstörenden Pferdekopf-Video hat Amouranth Wellen geschlagen. Die Aufmerksamkeit, die sie dadurch erhält, ist nicht immer positiver Natur, aber die Zahlen geben ihr recht. Mit über 4 Millionen Follower:innen ist Amouranth die größte Streamerin auf Twitch. Was macht man bei so einem Erfolg? Ganz richtig: man schreibt einen Song darüber.

Was ist das für ein Musikvideo? Amouranths neuester kreativer Erguss trägt den Titel „Down Bad“ und geistert seit wenigen Tagen durch die Weiten von YouTube. Das Musikvideo vertritt praktisch sämtliche Klischees, die man von der Musik bekannter YouTuber:innen und Streamer:innen erwarten dürfte – eine übertriebene Menge an Autotune, viel Prahlerei mit Geld oder Besitztümern und natürlich darf auch ein Gastauftritt anderer Internet-Promis nicht fehlen.

Amouranth in Musikvideo Down Bad
Amouranth: Umstrittene Streamerin veröffentlicht Musikvideo – macht sich zur Lachnummer © Amouranth/YouTube (Montage)

Durchzogen hat Amouranth das ganze aber mit Anspielungen auf ihre eigene, bisher ganz schön illustre Karriere. Hier steht sie vor ihrem eigenen 7/11-Markt, dort hat sie eine Szene in einem aufblasbaren Planschbecken und natürlich darf auch ein Hinweis auf ihr OnlyFans nicht fehlen. Das könnte man als clevere Satire auf sich selbst verbuchen, aber selbst das täuscht bei vielen Fans nicht über Siragusa‘s Mangel an musikalischen Fähigkeiten hinweg. Genau das lassen sie Amouranth jetzt in den Kommentaren wissen.

Amouranth: Die YouTube-Community macht sich einen Spaß aus dem Musikvideo der Streamerin

Was sagt das Internet dazu? Scheinbar ruft schlechte Musik einige kreative Energie in den Leuten hervor. Die Kommentare unter Amouranths Song haben teilweise schon literarische Züge. Der einende Faktor ist aber, dass der Clip rein qualitativ bei ihnen mit wehenden Fahnen untergeht. Einige nutzen den Song schon für ihr Alltagsleben – NiRvAnA6890 schreibt zum Beispiel: „Ich mach das hier zu meinem Wecker-Song, damit ich schnell aufwachen kann, um ihn auszuschalten.“ Andere werden mit ihrer Kritik gegenüber der Musik von Amouranth noch kreativer.

Danke Amouranth, mein Opa lag drei Jahre lang im Koma. Als ich diesen Song anmachte, ist er aufgewacht, nur um mein Handy aus dem Krankenhausfenster zu schmeißen.

Ay2 5us

Ein anderer User schreibt: „Achtung Ohrenbluten“. Auf die Frage von Amouranth, ob sie einen weiteren Song singen soll, antwortet ein YouTube-User: „Nein, bitte nicht!“. Solche Reaktionen dürften aber ziemlich genau das sein, was Amouranth sich von ihrem Song erwartet hat. In einem Interview mit Anthony Padilla hat die Streamerin über ihre Aktionen gesprochen und schon erwähnt, dass Hater:innen ihre größte Form der Werbung seien. Als Köder für eben solche Leute dürfte ihr Musikvideo seinen Zweck also erfüllt haben. Einige gehen mit ihrer Abneigung aber noch weiter als nur mit Kommentaren – vor wenigen Wochen haben Unbekannte einen Hacker-Angriff auf Amouranth gestartet. Wegen eines bloßen Musikvideos sollte die umstrittene Twitch-Ikone sowas aber nicht noch einmal befürchten müssen.

Auch interessant