Kein guter Start

Angelcamp 2: Keine neue Twitch-Rekorde – Zahlen vom Event enttäuschen

Mit dem Angelcamp 2 gab es am Wochenende das nächste große Event auf Twitch. Doch Streamer Knossi und Rapper Sido konnten keine Rekorde brechen.

Baden-Baden, Deutschland - Lange mussten Fans sich gedulden, doch nun ist es soweit. Am Donnerstag gaben Knossi, Sido und Co. den Startschuss für das Angelcamp 2. Das insgesamt fünfte Camp aus dem Hause Knossalla ist der Nachfolger zum Ursprungs-Event. Etwas als ein Jahr später gibt es das Comeback der streamenden Angler. Zuschauer:innen bleiben jedoch weg. Verliert Knossi an Relevanz oder bringt das Angelcamp 2 das Event-Fass zum Überlaufen?

Vollständiger NameJens Knossalla
Bekannt alsKnossi
Geburtstag7. Juli 1986
GeburtsortMalsch
Follower auf Instagram1,4 Millionen (Stand September 2021)
Follower auf Twitch1,7 Millionen (Stand September 2021)

Angelcamp 2: Twitch-Event weit entfernt von Zuschauerrekorden – Schwacher Start für Knossi und Sido

Alkohol, Angeln, Atzen. Diese Alliteration fasst das Angelcamp ganz gut zusammen. Knossi, Sido, Manny Marc und unsympathischTV haben sich knapp ein Jahr nach ihrem großen Erfolg wieder zusammengetan und das Angelcamp 2 auf Twitch ins Leben gerufen. Mit dem Ursprungs-Camp konnten einige Twitch-Rekorde geknackt werden. Bislang meiden die Zuschauer:innen jedoch das Angelcamp 2.

Ein schwacher Start. Der Hype auf das Angelcamp 2 war groß, doch auf Twitch bleiben die Zuschauer:innen aus. Rund 125.000 Zuschauer:innen versammelten sich zum Start. Nichts im Vergleich zum Gruselereignis im Oktober 2020. Knossi, Sido, unsympathisch und Manny Marc stellten ihren momentanen Twitch-Rekord im Horrorcamp auf. Über 330.000 Live Zuschauer:innen auf Twitch waren es damals. Davon ist das Angelcamp aktuell noch weit entfernt.

Angelcamp 2: Schwache Zuschauerzahlen zum Start – das sind die Gründe

Doch woran liegt es? Zum einen ist sicherlich der Wochentag ein Faktor. Am Wochenende werden sich vermutlich mehr Zuschauer:innen auf Twitch einfinden. Möglicherweise sind die Twitch-Zuschauer:innen den Camps von Knossi und Sido auch überdrüssig. Das Angelcamp 2 ist schließlich schon das fünfte Event dieser Art. Ein Horrorcamp 2 wurde wahrscheinlich aus ähnlichen Bedenken abgesagt. Es bleibt abzuwarten, ob das Angelcamp 2 noch aufholen und doch noch Rekorde brechen kann.

Angelcamp 2: Viewerzahlen im Keller – Verlieren Fans Interesse an Knossi und Co?

Die Chancen dafür stehen jedoch gar nicht schlecht. Auch wenn im Horrorcamp 2020 direkt zum Start der Twitch-Rekord purzelte, überzeugten die übrigen Camps von Knossi meist im späteren Verlauf. Das erste Angelcamp beispielsweise kam erst so richtig in Fahrt, als am Samstag der große Live-Auftritt von Sido anstand und sich Twitch-Star MontanaBlack an der Location einfand. Wir erwarten also steigende Zahlen im weiteren Verlauf.

Rubriklistenbild: © Instagram: Streamblast

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare