Wo findet das neue Camp statt?

Angelcamp 2: Location enttarnt – Twitch-Streamer zeigt Fans den Ort des Sees

  • Michael Warczynski
    VonMichael Warczynski
    schließen

Das Angelcamp 2 findet im September mit Knossi, Sido und anderen Teilnehmern statt. Nun hat der Twitch-Streamer den Fans den See gezeigt und damit den Ort enttarnt.

Černíny, Tschechien – Vom 16. Juli bis zum 19. Juli des Sommers 2020 veranstalteten Sido und Twitch-Streamer Knossi gemeinsam das Angelcamp. Innerhalb weniger Stunden brachen die beiden Camping-Freunde den deutschen Zuschauerrekord auf Twitch. Damit wurde schnell klar, dass das Konzept des Events von der Community geliebt wird. Das scheint nun der Grund für die Fortsetzung zu sein, denn bereits in den nächsten Wochen wird das Angelcamp 2021 stattfinden. Aus diesem Grund gibt der selbsternannte König Knossi schon jetzt die ersten Details bekannt – auch über die Location vom Angelcamp 2 (2021) spricht der Streamer-Star.

Vollständiger NameJens Heinz Richard Knossalla
Bekannt alsKnossi
Geburtstag7. Juli 1986
GeburtsortMalsch
Follower auf Instagram1,4 Millionen (Stand: 8. Juli 2021)
Follower auf Twitch1,683 Millionen (Stand: 8. Juli 2021)

Angelcamp 2021: Location durchgesickert? Knossi gibt erste Details zum Twitch-Event bekannt

Obwohl Knossi in den letzten Monaten mit Details über sein nächstes Großprojekt hinter dem Berg hielt, spricht der selbsternannte König nun ganz offen zu seiner Community. Erst vor ungefähr einem Monat bestätigte der Twitch-Star in einem Livestream, dass es einen zweiten Teil des Angelcamps geben wird – noch im Sommer 2021.

Mit weiteren Details hielt sich der zuletzt 35 Jahre alt gewordene Knossi zurück. Doch nun rückt der Start des Angelcamps 2021 immer näher, weshalb sich Knossi allem Anschein nach in der Pflicht sieht, seiner Community gleich mehrere Details zu verraten.

In seiner Instagram-Story am 13. Juli 2021, sprach Knossi erstmals über konkrete Details des Angelcamps und gibt dafür einen kleinen Einblick zur aktuellen Situation. Über den Social-Media-Dienst erzählte der Twitch-Streamer in einem kurzen Video seiner Community, dass am gleichen Tag seiner Story ein „großes Produktionsteam“ bei der Location des nächsten Angelcamps vor Ort gewesen sein soll.

Das könnte im Umkehrschluss auch bedeuten, dass das nächste Großevent des selbsternannten Königs, zusammen mit seinen Freunden bereits in den Startlöchern steht. Auch für das Mittelaltercamp gab es im Voraus keine große Promophase, was ein weiteres Indiz dafür ist, dass das Angelcamp 2021 bereits in wenigen Wochen beginnen könnte.

Angelcamp 2021: Knossi gibt Location des nächsten Twitch-Events bekannt – hier soll es stattfinden

Im weiteren Verlauf seiner Instagram-Story, heißt es von Knossi, dass das zweite Angelcamp im Ausland stattfinden wird. Bereits im Vorfeld kamen immer wieder Gerüchte hoch, die eine Produktion in Deutschland ausschlossen. Woran es nun aber genau liegt, dass das Twitch-Event im Ausland stattfinden wird, ist noch ungeklärt. Es scheint jedoch realistisch, dass vor allem der große Andrang an Zuschauern und Fans verhindert werden soll. Über seine Instagram-Story zeigte der Streamer aus Baden-Baden im Anschluss dann tatsächlich „Real Footage“ der Location des Angelcamps 2021.

Angelcamp 2021: Location bekannt gegeben – Knossi verrät erste Details

Auch wenn auf dem Bild, welches Knossi von der Location des Angelcamps 2021 zeigte, nicht viel zu erkennen ist, lässt dieses bereits erste Schlüsse zu. In seiner Instagram-Story sagte der selbsternannte König nämlich: „So, der ein oder andere hat vielleicht den See erkannt.“ Damit bestätigt der Twitch-Streamer zugleich, dass das Twitch-Event an einem bekannten See im Ausland stattfinden wird. Doch nur aus diesem Bild, das Knossi über Instagram teilte, lässt sich bislang natürlich wenig erahnen. Den Standort des Events schon jetzt öffentlich zu machen, wäre ohnehin ein Risiko für den 35-Jährigen. Für Diskussionen innerhalb der Community könnte das Bild trotzdem sorgen.

Rubriklistenbild: © Instagram: knossi / IMAGO / AFLO (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare