Cyprinus carpio

Angelcamp 2: Krasser Karpfen gefangen – PETA hat Knossi wieder im Visier

  • Peer Schmidt
    VonPeer Schmidt
    schließen

Update vom 12.09.2021: Das erste Angelcamp 2020 fand in Gollwitz auf der Insel Poel an der Ostsee statt. Da in Deutschland „Catch and Release“ verboten ist, verklagte die Tierschutzorganisation PETA Knossi damals wegen Tierquälerei. Das Verfahren läuft laut Aussage der PETA immer noch. Beim Angelcamp 2 haben Knossi und Sido sich diesmal den Ort Černíny in Tschechien ausgesucht. Dort sind sie am Katlov See, der von einem privaten Pächter zum Angeln freigegeben ist.

Twitch EventAngelcamp 2 (2021)
VeranstalterKnossi, Sido, Many Marc und Sascha
OrtČerníny, Tschechien am Katlov See
GästeMario Barth, Vanessa Mai, Kool Savas, Trymacs und viele mehr
Datum9.-12. September 2021
Live-StreamTwitch / TheRealKnossi

Handelt es sich in Tschechien um ein Privatgewässer, dann braucht man weder einen Angelschein, noch muss man sich zwingend an die Fischereigesetze halten. Hier kann der Besitzer oder Pächter zum Beispiel das Gewässer zum „Catch and Release“-Revier erklären. So können gefangene Fische dann wieder zurückgesetzt werden. Die PETA wirft in diesem Fall den Angelcamp-Organisatoren Knossi, Sido, Many Marc und Sascha vor, dem deutschen Fischereigesetz und auch möglichen Anklagen durch die 1993 gegründete Tierschutzorganisation zu entfliehen zu wollen. Ob die PETA versucht vor Ort Störaktionen durchzuführen ist bisher unbekannt.

Erstmeldung vom 09.09.2021: Černíny, Tschechien - Am Katlov See macht Knossi am Vormittag des zweiten Tages im Angelcamp 2 (2021) einen dicken Fang. Der Twitch-Streamer zieht einen kapitalen Karpfen an Land. Stolz präsentiert der Twitch-Streamer den Fisch der Kamera und feiert seinen Erfolg. Schon in der Nacht hatte Knossi viel Glück gehabt und konnte einen wuchtigen Wels fangen, der ihm für den Contest mit seinen Camp-Kollegen wichtige Punkte brachte. Der Chat im Livestream feierte Knossi, während Sido trotz ersten Erfolgen nur neidisch dreinblicken konnte.

Angelcamp 2: Knossi fängt Schuppenkarpfen mithilfe der Angel-Guides am Katlov See

Schon am Vortag hatten die Angel-Guides und Fisch-Experten Claudia Darga und Joshi „Joshinator“ Fritzsche die Karpfen-Ruten präpariert. Dabei hat jeder der Teilnehmer zwei stationäre Karpfenruten bekommen, die mit elektronischen Bißanzeigern präpariert waren. Als Köder kamen sogenannte Boilies mit einer Grundbleimontage zum Einsatz. Boilies sind Futter-Kugeln, die aus einem Futtergemisch bestehen und gekocht werden. Danach werden sie etwas getrocknet, um längere Zeit im Wasser liegen zu können, ohne sich aufzulösen. An dieser „Futterkugel“ ist mit einem kurzen Band ein Haken angebracht, den der Karpfen sich im besten Fall beim Einsaugen der Kugel selber in das weiche Maul hakt.

Im Angelcamp 2 (2021) fängt Knossi einen Schuppenkarpfen. Der Twitch-Streamer hebt den Fisch vorsichtig aus der Abhakmatte.

Claudia Darga ist mit dem Gewässer am Katlov See bestens vertraut, denn sie hat dort in den letzten Jahren mehrere Gruppenausflüge begleitet und mit den Teams, dass Karpfen-Angeln vor Ort praktiziert. Claudia weiß also sehr genau, wo die scheuen Fische sich aufhalten. Joshi, der auch „Joshinator“ genannt wird, ist ebenfalls ein echter Experte, wenn es ums Angeln geht. Er selber hat einen erfolgreichen YouTube-Kanal und hat das Angelcamp auch im letzten Jahr als Angel-Profi begleitet.

Angelcamp 2: Karpfen von Knossi wird nach Fang vorsichtig behandelt

Im letzten Jahr, beim ersten Angelcamp, gab es viel Kritik für das Fischen von Knossi und Sido am See, da die beiden keinen Angelschein besitzen und daher nicht mit der waidgerechten Versorgung von Fischen bis ins Detail vertraut sind. Auch das „Catch and Release“, welches in Deutschland nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt ist, wurde kritisiert. Insbesondere das Fangen von Fischen aus reinem Spaß ist streng verboten. Ebenfalls darf man auch kein Wettfischen veranstalten. Allerdings haben Knossi, Sido, Sascha und Many Marc ein kleines Event laufen, bei dem sie um Punkte kämpfen. Dabei gibt es auch für jeden Fisch einen Punkt.

Im Angelcamp 2 (2021) fängt Knossi beim Nachtangeln einen Wels. Der Twitch-Streamer macht ein Erinnerungsfoto.

Die Diskussion, ob das Angeln Tierquälerei ist, oder mit Angelschein erlaubt sein sollte, würde hier den Rahmen sprengen. Claudia hat jedenfalls nach dem Drill des großen Karpfens dafür gesorgt, dass dieser möglichst wenig Stress erleiden musste. Der Fisch wurde in einem speziellen Karpfen-Kescher in die vorbereitete Abhakmatte befördert und dort von Knossi noch mit reichlich Wasser bedeckt. Nachdem Claudia den Haken aus dem Maul entfernt hat, zeigt sie Knossi, wo er den Fisch für das Foto halten muss, damit er diesen sicher greifen kann. Direkt danach wird der Fang des Twitch-Streamers wieder in den Katlov-See entlassen.

Angelcamp 2: Knossi fängt wuchtigen Wels – Streamer mit erfolgreichem Nacht-Angeln

Twitch-Streamer Knossi hat bisher beim Angelcamp 2 echt viel Glück. Jens ging nämlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Wels an den Haken. Diese Fische sind oft so groß und so schwer, dass sie nur mit viel Mühe und auch Qualen für den Fisch gelandet werden können. Daher zog Knossi den Fang nicht an Land, sondern begnügte sich mit einem Erinnerungsfoto im Wasser. Das Angelcamp könnt ihr noch bis Sonntag bei Knossi auf Twitch verfolgen. Beim Angelcamp 2 werden auch prominente Gäste erwartet.

Rubriklistenbild: © Twitch/Screenshot

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare