1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Der große Kick von Trymacs: Leere Ränge – Lanxess-Arena nicht mal halb voll

Erstellt:

Von: Noah Struthoff

Der große Kick von Twitch-Streamer Trymacs sollte ein riesiger Event-Abschluss für 2022 sein. Am Ende floppte das Event aber zumindest bei den Zuschauerzahlen.

Köln – Ausverkauftes Haus in der Lanxess-Arena, tausende Fans von den Bildschirmen und eine grandiose Stimmung auf den Rängen – das erhoffte sich zumindest Twitch-Streamer Trymacs, als er dutzende Streamer-Kollegen zum großen Kick eingeladen hatte. Das ganze Event wurde live auf Joyn übertragen, doch scheint zumindest bei den Zuschauerzahlen ein Flop zu sein. Die 18.000 Plätze der Lanxess Arena sind nicht mal halb gefüllt und auch vor den Bildschirmen scheint es etwas schlechter zu laufen.

Vollständiger NameMaximilian Stemmler
Bekannt alsTrymacs
Geburtstag19. August 1994
GeburtsortHamburg
Follower auf Twitch3,2 Millionen (Stand: November 2022)
Follower auf YouTube2,16 Millionen (Stand: November 2022)

Der große Kick von Trymacs floppt bei den Zuschauern – Ränge sind gähnend leer

Das zeigen die Zuschauerzahlen in der Lanxess-Arena: Auf den ersten Blick sieht die Halle in Köln gut gefüllt aus. Nur hier und dort erkennt man ein paar leere Plätze. Allerdings sieht man in den Joyn-Bildern auch nur den Unterrang, der wohl als einziges gefüllt ist.

Ein Blick auf das Ticket-Portal Eventim zeigt ein anderes Bild. Möchte man sich während der Show noch Tickets kaufen, hat man fast die freie Auswahl. Die beiden oberen Ringe sind fast komplett leer und es herrscht freie Platzwahl. Selbst an den Seiten im Unterring ist noch eine Menge Platz. Lediglich die beiden Haupttribünen scheinen fast komplett gefüllt zu sein. Die Halle mit ihren 18. Plätzen scheint nicht mal zur Hälfte gefüllt zu sein. Das war beispielsweise beim Boxkampf zwischen Trymacs und MckyTV noch ganz anders.

Der Buchungsplan der Lanxess-Arena
Die bunten Plätze sind kurz nach Event-Beginn noch buchbar – Die grauen Plätze sind ausverkauft. © Lanxess-Arena

Der große Kick von Trymacs – Online-Zuschauerschaft scheint reduziert zu sein

Was zeigen die Online-Zuschauerzahlen? Das ist aktuell noch schwer zu sagen, denn Joyn zeigt nicht live an, wie viele Fans zuschauen. Ein Vergleich lässt sich aber beim Twitch-Stream von Trymacs abschätzen. Dort läuft der Joyn-Stream zwar nicht parallel mit, aber tausende Fans sind dort dabei und nutzen den Chat zum Diskutieren.

Beim Boxkampf zwischen Trymacs und MckyTV, der ebenfalls auf Joyn ausgetragen wurde, schauten im Schnitt 22.000 Fans zu (via Sullygnome), während es beim großen Kick im Schnitt nur etwa 7500-8000 Fans sind. Hier wurden die Zahlen also halbiert. Das bedeutet aber nicht, dass auch die Zahlen auf Joyn halbiert wurden – es lässt nur eine erste Vermutung ab, wie beliebt die beiden Events im Vergleich sind. Mehr Infos zum Event gibt es im Live-Ticker: Der große Kick im Liveticker – Spannende Partien in der Rückrunde

Auch interessant