Harte Maßnahmen

Donald Trump-Bann: Reddit und Twitch lassen US-Präsident alt aussehen

  • vonJanina Baldermann
    schließen

Donald Trump und seine Gefolgschaft leisten sich gerne mal Aussetzer. Doch nicht mehr auf Reddit und Twitch dort sind sie nämlich gebannt worden.

  • Donald Trump ist der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.
  • Er verbreitet Provokation im Internet, doch Twitch und Reddit machten nun Ernst.
  • Nur Twitter hat diese harte Maßnahme noch nicht ergriffen, die die Fans verwundert.

Washington, USADonald Trump, der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, wurde als viertes von fünf Kindern im Jahre 1946 in New York geboren. Schon sein Vater, Fred Trump, zog zu seinen Lebzeiten immer wieder Aufmerksamkeit auf sich. Als Immobilienunternehmer verzeichnete er mal große Erfolge, aber manchmal auch ungeahnte Abstürze. Zusammengefasst wuchs Donald Trump in einem strengen, wohlhabenden Familienkreis auf, der ihn eng ins eigene Unternehmen einband. Dadurch erlernte Trump schon in seiner Kindheit, was es heißt, erfolgreich zu sein und wie man es bleiben kann. Doch dieses Mal ging er zu weit, finden Reddit und Twitch. Nur Twitter hält sich weiterhin raus, was einige seiner Fans verwundern könnte.

Vollständiger NameDonald John Trump
Geburtstag14. Juni 1946
GeburtsortQueens, New York, USA
Vermögen2,1 Milliarden US-Dollar
EhepartnerinMelania Trump (seit 2005)

Donald Trump: Ein US-Präsident mit markanten Charaktereigenschaften

Aufgewachsen in New York als Sohn des erfolgreichen Immobilienunternehmers Fred Trump, entpuppte sich Donald Trump ebenfalls als Geschäftsmann. Aber durch seine Reality-Show "The Apprentice", die in den USA von 2004 bis 2015 ausgestrahlt wurde, gilt er auch als Entertainer. Der heutige Präsident der Vereinigten Staaten fällt immer wieder durch seine stürmische Art auf. Bereits als Kind galt Donald Trump als aggressiv und musste häufig nachsitzen und trotzdem arbeitete er sich hoch bis zum Präsidentenamt. Im Jahre 2016 von Millionen US-Amerikanern gewählt begann er ein Jahr später sein verantwortungsvolles Amt. Durch verschiedene Medien kommen häufig Informationen über Trump ans Licht, die ihn nicht unbedingt positiv dastehen lassen. Diese Informationsverbreitung führt er meist aber selbst durch, über Twitter, Twitch und seine Fans über Reddit. Den Social-Media-Unternehmen reichte es aber nun und sie zogen die Reißleine.

Der US-Präsident Donald Trump ist bekannt für seine Provokationen. Twitch und Reddit ließen sich das nicht länger gefallen, wohingegen Twitter sich zurückhält.

Donald Trump verbindet man mit dem Trump Tower, mit dem Mischkonzern Trump Organization und mit dem Präsidentenamt. Wie er sich den Medien und damit der Welt präsentiert, liegt in seiner Hand. Oft ergreift er die Möglichkeit, sich direkt über Online-Plattformen wie Twitter oder Twitch an seine Fans zu wenden. Auch auf Reddit ist er präsent, wenn auch nur indirekt. Der Subreddit The_Donald wird von Unterstützern Donald Trumps am Leben gehalten und wurde zu einem der populärsten und beliebtesten Subreddits auf Reddit. Doch seine Fans fielen in der Vergangenheit häufiger durch hasserfülltes Verhalten auf, sodass dich Reddit dazu entschloss, den Subreddit zu schließen. Aber auch andere Gruppen auf Reddit, die aus Trump-Anhängern bestehen, werden nun intensiv im Auge behalten. Insgesamt wurden bereits 2000 Gruppen von Reddit gesperrt, da die Gruppenmitglieder gegen die Richtlinien des Netzwerks verstoßen hatten. Diese schließen neben anderen politischen Hintergründen auch Donald Trump ein (Alles zum Streaming).

Donald Trump: Twitch und Reddit wehren sich, doch was ist mit Twitter?

Eine ähnliche Maßnahme wie Reddit setzte nun auch die Streaming-Plattform Twitch durch, die den Präsidenten höchstpersönlich sperrte. Es ist nicht bekannt, ob der Hobby-Streamer Donald Trump nur vorübergehend von der Nutzung von Twitch ausgeschlossen ist oder ob er dauerhaft gesperrt wurde. Auf Twitch veröffentlichte Trump ein Video seines Auftrittes zum Auftakt der nun stattfindenden Wahlkampagne, mit dem Trump seine Fans festigen und neue Anhänger überzeugen wollte. Unter anderem war die Rede von dem Land Mexiko, das Vergewaltiger in die USA schicken würde. Twitch entfernte daraufhin jegliche hasserfüllten Inhalte von dem Kanal und gab folgendes Statement dazu ab: "Wie jeder andere auch, müssen sich die Politiker bei Twitch an unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Gemeinschaftsrichtlinien halten. Wir machen keine Ausnahmen für politische oder berichtenswerte Inhalte und werden Maßnahmen ergreifen, wenn uns Inhalte gemeldet werden, die gegen unsere Regeln verstoßen." Doch Twitter, das Haupt-Sprachrohr von Trump, regt sich nicht. Twitch sperrte auch andere Streamer wegen Verstoß gegen die Richtlinien. Nach dem Bann von Twitch überlegt sich Dr. Disrespect, eine eigene Plattform zu gründen.

Auch wenn die Medien Unterschiedliches über den Präsidenten der Vereinigten Staaten verbreiten, so behält er auf der Kurznachrichten-Plattform Twitter doch selbst das Zepter in der Hand. Unabhängig von Reddit oder Twitch nutzt Donald Trump Twitter weiterhin, um persönliche Statements zu veröffentlichen. Was sein gutes Recht ist, sehen viele Kritiker aber als hasserfüllte Propaganda, die er auf anderen Social-Media-Plattformen genauso verbreiten würde. Letztendlich liegt es im Auge des Betrachters, wie man Trumps Kurznachrichten interpretiert. Doch nachdem Twitch und Reddit ihn bzw. seine Fans nicht länger dulden (vielleicht nur vorübergehend), hält sich Twitter bislang zurück. Es ist ein heikles Thema, dessen Ausgang noch nicht feststeht. Es bleibt abzuwarten, ob sich Twitter den Netzwerken Reddit und Twitch anschließen wird oder ob Trumps mal mehr, mal weniger provokantes Verhalten geduldet wird.

Ganz andere Themen beschäftigen die Fans von MontanaBlack, der auf Twitch und YouTube unter anderem für Lets Plays von Call of Duty bekannt wurde. Die Streaming-Fans fordern den Assi-Monte zurück und stellen sich gegen Regina Hixt. YouTuber Shane Dawson steht vor seinem Karriereende. Grund dafür ist die Sexualisierung von Minderjährigen. Der Streamerin Alinity wird vorgeworfen, sie würde von Twitch bevorzugt werden. In einem Livestream wendet sie jedoch alle Anschuldigungen von sich. Nach dem tragischen Tod von Reckful hat sich Alinity nun ausführlich über Hass im Internet geäußert.

Rubriklistenbild: © Instagram/realDonaldTrump/Reddit/Twitch/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare