Der Doc ist wieder da!

Dr Disrespect: Hunderttausende verfolgen Comeback des Streamers auf YouTube

  • Peer Schmidt
    vonPeer Schmidt
    schließen

Nachdem der Streamer Dr Disrespect auf Twitch dauerhaft gebanned wurde, hat er nun sein Comeback auf YouTube gefeiert. So viele schauten ihm zu.

  • Dr Disrespect wurde auf Twitch dauerhaft gebanned
  • Bisher war unbekannt, wo der Streamer sein Comeback feiern würde
  • Jetzt hat Dr Disrespect sein Streaming bei YouTube wieder aufgenommen

Update vom 07. August 2020, 22:10 Uhr: Das Comeback von Dr Disrespect ist gelungen. Mehr als 475.000 Zuschauer verfolgen den Live-Stream vom Doc auf YouTube. Er will als Erstes eine Partie Call of Duty Modern Warfare oder Warzone spielen. Man merkt Guy Beahm an, dass er sehr erleichtert ist, dass ihm seine Community von der Streaming-Plattform Twitch auf YouTube gefolgt ist.

Update vom 07. August 2020, 22:00 Uhr: Dr Disrespect ist wieder da. Der Doc Ist jetzt auch im Live-Stream auf YouTube und mehr als 370.000 Zuschauer verfolgen den Stream.

Update vom 07. August 2020, 21:23 Uhr: Der Live-Stream von Dr Disrespect auf YouTube startet um 22:00 CET. Fans vom Doc können sicher sein, dass der Doc wie gewohnt ein Feuerwerk abbrennen wird, wenn er live geht.

Update vom 07. August 2020, 15:13 Uhr: Dr Disrespect hat auf seinem YouTube-Kanal die 2 Millionen Abonnenten-Marke geknackt. Bisher ist er aber immer noch nicht selber in Erscheinung getreten.

Encinitas, USADr Disrespect ist einer der bekanntesten Streamer der Welt. Vor einigen Wochen wurde er aus unbekanntem Grund dauerhaft auf der Streaming-Plattform Twitch gebanned. Seitdem war es um den Guy Beahm, wie der Doc richtig heißt ruhiger geworden. Jetzt ist die Bombe geplatzt, denn Dr Disrespect meldet sich nun auf YouTube mit einem Livestream zurück. In den ersten Minuten ist jedoch nur eine Tankstelle mit dem Namen „Champions Club“ zu sehen und dort steht sein Lamborghini Diablo VT an einer Zapfsäule mit aufgeklappten Flügeltüren. Nach 30 Minuten schauen schon mehr als 250.000 Zuschauer den Livestream auf YouTube auch wenn Dr Disrespect noch nicht einmal zu sehen war.

Vollständiger NameHerschel Guy Beahm IV
Bekannt alsDr Disrespect
Geburtstag / Alter10. März 1982 / 38
GeburtsortKalifornien, USA
SprachenEnglisch
Follower auf Twitch4,3 Millionen (Stand: Juni 2020)

Streamer Dr Disrespect feiert Mega-Comeback auf YouTube – Zuschauerzahlen sind bombastisch

Der weltbekannte Streamer Dr Disrespect kommt nach seinem Ban auf Twitch zurück und startet mit einem Live-Stream auf YouTube.

Noch vor Kurzem hatte ein Insider verlauten lassen, dass er glaube, dass Dr Disrespect nicht zu YouTube wechselt. Allerdings scheint er sich getäuscht zu haben, denn wie es aussieht hat sich der Doc für YouTube als Streaming-Plattform entschieden. Auch der Internet-Star Ice Poseidon hatte sich nach einem permanenten Twitch-Ban für YouTube entschieden und damit enormen Erfolg erzielt. Nach 45 Minuten hat der Livestream mit der bekannten 80er Jahre Discomusik im Hintergrund schon weit über 300.000 Zuschauer. Damit hat der Doc nun schon fast seinen damaligen Zuschauerrekord auf Twitch mit 380.000 Zuschauern eingestellt.

Auch der deutsche YouTuber und Streamer Unge verfolgt den Live-Stream von Dr Disrespect und ist erstaunt über die Zuschauerzahlen vom Doc. Der Livestream läuft nun schon über eine Stunde und Dr Disrespect ist noch nicht in Erscheinung getreten. Die Fans werden langsam ungeduldig. Allerdings werden sie sich vermutlich noch etwas gedulden müssen, denn wie es scheint wird Dr Disrespect den Stream noch einige Stunden laufen lassen, ohne selber live zu gehen. Auf Twitter schrieb er vor Kurzem: „Morgen sind wir da“.

Dr Disrespect: Zum YouTube-Comeback – Streamer teilt gegen Kollegen aus

Fans von Dr Disrespect sollten sich also am Freitagabend nichts vornehmen, denn dann wird der im kalifornischen Encinitas wohnhafte Doc vermutlich wieder höchstpersönlich in seinem Stream auf YouTube auftreten. In der Zwischenzeit unterhält Herschel Guy Baehm seine Fans mit einem vorher aufgezeichneten Radioprogramm, das den Streamer selbst in gewohnter Manier in den Himmel lobt, während seine Kollegen auf Twitch, YouTube und Co. einen Seitenhieb nach dem nächsten kassieren. Das von Dr Disrespect schon vor Wochen angedeutete Comeback ist also alles andere als eine friedliche Rückkehr.

In kurzen Audio-Einspielern, die im Stil einer Breaking-News-Sendung gehalten sind, nimmt Dr Disrespect so beispielsweise seinen Freund und regelmäßigen Duo-Partner in Call of Duty Warzone, Michael „Shroud“ Grzesiek aufs Korn. In der Rolle des Moderators „Johnny Bandini" berichtet er von einem Streamer, der mit einem Motorroller verunglückte – gemeint ist natürlich Shroud, der es fertig brachte, sich am Steuer eines handelsüblichen Scooters den Arm zu brechen. Ein Vorfall, der dem Ex-Mixer-Streamer bis heute nachhängt. Doch auch die US-Streaming-Größen TimtheTatman und Summit1g bekommen ihr Fett weg.

Sobald der Livestream auf YouTube in die heiße Phase geht, halten wir euch selbstverständlich mit den neuesten Entwicklungen des Dr Disrespect-Comebacks auf dem Laufenden. Bis dahin dürfte sich der ehemalige Twitch-Star eine goldene Nase auf YouTube verdienen, denn schon jetzt hagelt es im Chat Neuanmeldungen für den Champions Club. Genau wie auf Twitch schlägt eine einmonatige Mitgliedschaft mit 4,99€ zu Buche. Nun gibt Dr. Disrespect in seinem ersten Livestream nach seinem Twitch-Bann ein riesiges Statemant ab. Ein neues Spiel erobert die Twitch-Charts. Das bunte Battle-Royale Fall Guys versetzt Zuschauer in Ekstase. Nach seinem Bann auf Twitch erhält der Riesen-Streamer Dr. Disrespect wegen seinem Comeback eine leckere Überraschung. Doch trotz dieses erfreulichen Ereignisses, scheint Dr Disrespect große Probleme zu haben, so redet er in einem Livestream ganz offen über seine Depressionen.

Rubriklistenbild: © YouTube

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack: Heimliche Ekel-Fotos im Urlaub – Fans des Streamers toben
MontanaBlack: Heimliche Ekel-Fotos im Urlaub – Fans des Streamers toben
MontanaBlack: Heimliche Ekel-Fotos im Urlaub – Fans des Streamers toben
Knossi: So lebt er wirklich - Das hätte keiner vom Twitch-Streamer gedacht
Knossi: So lebt er wirklich - Das hätte keiner vom Twitch-Streamer gedacht
Knossi: So lebt er wirklich - Das hätte keiner vom Twitch-Streamer gedacht
unge: Streamer wohl mehrfacher Millionär – YouTuber zeigt seine Einnahmen
unge: Streamer wohl mehrfacher Millionär – YouTuber zeigt seine Einnahmen
unge: Streamer wohl mehrfacher Millionär – YouTuber zeigt seine Einnahmen
MontanaBlack: Twitch-Streamer gescamed? – Gewinnspiel sorgt für Ärger
MontanaBlack: Twitch-Streamer gescamed? – Gewinnspiel sorgt für Ärger
MontanaBlack: Twitch-Streamer gescamed? – Gewinnspiel sorgt für Ärger

Kommentare