Das schreit nach einem Duell

Dr Disrespect: Kontroverse um Mobile Games – Streamer gießt Öl ins Feuer

  • Adrienne Murawski
    vonAdrienne Murawski
    schließen

Dr Disrespect, ehemaliger Twitch-Streamer, gibt in einem Tweet mit seinem Gaming-Setup an und schießt gegen Mobile Gamer. Diese fordern ihn prompt zum Duell.

  • Dr Disrespect wurde im Sommer 2020 auf Twitch permanent gesperrt.
  • Seitdem streamt er regelmäßig auf YouTube.
  • Nun schießt der YouTube-Streamer gegen Mobile Gamer.

Update vom 02. Dezember: Nun hat sich Dr Disrespect im gewissen Maße tatsächlich auf das Duell der Mobile Gamer eingelassen. Ganz ernst hat er sie allerdings immer noch nicht genommen. In einem Video parodiert der Streamer die Mobile Gamer und schüttete noch mehr Salz in die Wunde. Neben vielen humoristischen Einspielern reagierte er auch auf den Gegenschlag, welcher er von den Smartphone-Zockern bekommen hatte.

Vollständiger NameHerschel Guy Beahm IV
Bekannt alsDr Disrespect
Geburtstag / Alter10. März 1982 / 38
GeburtsortEncinitas, USA
SprachenEnglisch
Follower auf Twitch4,3 Millionen (Stand: Juni 2020)
Follower auf YouTube3,18 Millionen (Stand: November 2020)

Das Video von Dr. Disrespect fängt schon verhöhnend an. Mit seiner schauspielerischen Bestleistung tippt er auf seinem Smartphone rum und sagt sarkastisch nicht in die Kamera blickend „Man mit einer besseren Verbindung hätte ich dich getötet, das ist Schwachsinn.“ Danach wird der Streamer ein wenig seriöser und erzählt, was sein ursprünglicher Tweet ihm zufolge ausgesagt hat. „Ich habe einfach nur erklärt, wie mein Setup im Vergleich eines Mobile Gaming-Setup aussieht... Mehr gibt es auch eigentlich nicht zu sagen.“

Genau über solche Aussagen hatte sich auch der YouTuber ZLaner beschwert, der sich klar auf die Seite der Mobile Gamer stellte. Doch der Doc lässt sich von Gegenwind nicht aufhalten. Nochmal wiederholt er: „Ich hab lediglich erklärt, wie mein Setup aussieht...Mit all dem, was ich gesagt haben, denkt ihr wirklich ich nehme jemanden der auf dem Smartphone zockt ernst? Ich meine es war nur eine Frage.“

Auch auf die Anfrage, ob er mit dem 100 Thieves Star Rachell „Valkyrae“ Hofstetter Among Us während eines großen Livestreams spielen möchte, verneinte Dr Disrespect mit der mit den Worten, „das sieht ja noch schlimmer als ein Mobile Game aus.“ Der Streamer steht also weiterhin hinter seiner früheren Aussage und kämpft weiterhin gegen die Mobile Gamer an.

Dr Disrespect: Mobile Gaming keine ernsthafte Konkurrenz

Erstmeldung vom 27. November 2020: Encinitas, USA – Mobile Games werden immer beliebter, insbesondere auch Cross-Platform. Zuletzt wurde Genshin Impact, sowohl für PC als auch für Android, iOs und PS4 veröffentlicht und wird von Spielern aus aller Welt gezockt. Auch andere bekannte Spiele, wie Activion‘s Call of Duty, PlayerUnknown‘s Battleground, FIFA oder Fortnite können nicht nur auf PC und Konsolen, sondern auch auf dem Handy gezockt werden. Der bekannte Streamer Dr Disrespect scheint Mobile Gaming jedoch nicht wirklich ernst zu nehmen.

Dr Disrespect hat bereits ein turbulentes Jahr hinter sich. Im Sommer wurde er, aus bislang unbekannten Gründen, permanent von der Streaming-Plattform Twitch gebanned. Obwohl der Streamer sich offiziell nicht zu den Umständen äußern darf, machte Dr Disrespect Andeutungen zum Twitch-Ban und ließ seine Fans rätseln. So ein Ban hält den Streamer aber natürlich nicht vom Streamen ab und so wechselte Dr Disrespect recht erfolgreich zu YouTube, wo er derzeit 3,18 Millionen Follower hat. Somit hat er nur knapp eine Million Fans aufgrund des Plattform-Wechsels einbüßen müssen.

Auch auf YouTube zockt Dr Disrespect weiterhin vor allem Ego-Shooter, wie Call of Duty. Während der Streamer Call of Duty auf seinem PC zockt, gibt es auch mehr als 100 Millionen Nutzer der mobilen Version Call of Duty: Mobile. Kein Wunder, dass Dr Disrespect daher gehörig Gegenwind auf einen seiner letzten Tweets erhalten hat.

Dr Disrespect: Mobile Gamer schießen zurück und fordern den Doc zum Duell heraus

In diesem Tweet sagt der Doc folgendes: „I’ve got 3 state-of-the-art 1ms speed color calibrated monitors staring at me, a keyboard with titan switch optical keystrokes and a mouse that weighs literally nothing backed by a 200k multi pc setup….and you have the guts to tell me mobile gaming is a serious thing?“ Die Kritik auf Dr Disrespects Tweet ließ natürlich nicht sehr lange auf sich warten. Einige User gingen darauf ein, dass sich eben nicht jeder ein Gaming-Setup für 200.000 Dollar oder generell einen Gaming-PC leisten könne. Daher seien vor allem in südostasiatischen Ländern Mobile Games sehr beliebt, schließlich kann man bereits für eingie hundert Euro ein leistungsfähiges Handy erwerben.

Andere hingegen forderten Dr Disrespect zum Duell heraus. Die Herausforderer zocken die Mobile Version, während der Doc auf seinem PC zockt. Bisher hat sich Dr Disrespect noch nicht zu den Herausforderungen geäußert, aber seine Community ist definitiv gespalten. Während sich einige Twitter-User sicher sind, dass Mobile Gamer keine Chance gegen den Doc und sein Setup haben, raten andere die Mobile Gamer nicht zu unterschätzen. Andere hingegen belächeln die Herausforderung einfach und scherzen, dass in Call of Duty: Mobile, sowieso nur Bots oder Leute mit Aim-Assist unterwegs wären. So oder so, wäre es spannend dieses Duell von Dr Disrespect vs. Mobile Gamer zu sehen. Wir sind uns nicht sicher, wer gewinnen würde. Zuletzt äußerte sich auch ein bekannter Streamer zum Perma-Ban von Dr Disrespect.

Rubriklistenbild: © Activision/YouTube: DrDisRespect/pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mittelaltercamp von Knossi ohne MontanaBlack: Streamer-Bromance bröckelt
Mittelaltercamp von Knossi ohne MontanaBlack: Streamer-Bromance bröckelt
Mittelaltercamp von Knossi ohne MontanaBlack: Streamer-Bromance bröckelt
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Knossi: Liebes-Aus mit Lia? Freundin rutscht Beziehungs-Patzer raus
Knossi: Liebes-Aus mit Lia? Freundin rutscht Beziehungs-Patzer raus
Knossi: Liebes-Aus mit Lia? Freundin rutscht Beziehungs-Patzer raus

Kommentare