Verlässt er bald Deutschland?

Drachenlord: YouTuber will nach Madeira reisen und denkt übers Auswandern nach

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Letzte Zuflucht? YouTuber Drachenlord wird mittlerweile seit mehreren Jahren von seinen Hatern verfolgt. Nun plant Rainer Winkler wohl den Umzug ins Ausland.

Nürnberg – Der YouTuber Drachenlord irrt aktuell durch das Land und sucht einen neuen Wohnsitz. Derzeit zieht er von einem Hotel ins nächste und versucht sich vor seinen Hatern zu verstecken. Das scheint dem Drachenlord ordentlich zu schaffen machen, denn in seinem neusten YouTube-Video spricht er von Auswanderung. Es scheint wohl ein letzter Ausweg für ihn zu sein, um den Großteil seiner Hater hinter sich zu lassen.

Vollständiger NameRainer Winkler
Bekannt alsDrachenlord
GeburtsortNeustadt an der Aisch
Geburtstag02. August 1989
Follower auf YouTube221.000 (Mai 2022)
Follower auf TikTok171.500 (Mai 2022)

Drachenlord plant Umzug ins Ausland – Aktuelle Flucht in Hotels

Das ist die aktuelle Situation beim Drachenlord: Seit einigen Wochen ist der YouTuber wohnungslos. Nachdem der Drachenlord sein Haus in Altschauerberg verlassen hat, reist er quer durch Deutschland. Dabei lebte der Drachenlord kurzzeitig bei seiner Freundin, der er sogar einen Heiratsantrag machte. Mittlerweile ist das Paar nach eigenen Angaben wieder getrennt und der Drachenlord reist weiter durch Deutschland.

Die Hater versuchen hingegen, den Aufenthaltsort vom Drachenlord auszumachen. Sobald sie das Hotel des YouTubers entdeckt haben, terrorisieren sie die Mitarbeiter*innen und der Drachenlord ist dadurch schon aus zahlreichen Hotels geflogen.

Das sagt er zum Umzug: In seinem neusten YouTube-Video spricht der Drachenlord über die neuste Eskalation zwischen ihm und seinen Hatern. Dadurch flog er aus einem Hotel in Nürnberg und der YouTuber kann nicht nachvollziehen, weshalb die Polizei nichts gegen seine Feinde unternehmen kann.

Aufgrund dieses Stresses möchte der YouTuber nun auswandern. Der Drachenlord sagt: „Ich plane momentan einen Umzug in ein anderes Land. Ob ich in dieser Art und Weise weiterkomme, weiß ich noch nicht.“ Offenbar steckt diese Idee noch in den Kinderschuhen, doch es wäre durchaus ein denkbarer Schritt. Weiterhin erklärt Rainer Winkler, dass er vorhat für einen Monat nach Madeira zu reisen und sich dann zu überlegen, ob er dauerhaft dort bleibt.

Drachenlord denkt an Auswanderung – YouTuber plant wohl Umzug ins Ausland.

Drachenlord will ins Ausland – Eine letzte Flucht vor den Hatern?

Warum will der Drachenlord ins Ausland? Der Schritt ins Ausland wäre für den Drachenlord ein weiter Schritt weg von seinen Hatern. Im Ausland ist der YouTuber nicht bekannt und könnte dort in der Anonymität leben. Einen ähnlichen Vorschlag gab es schon von MontanaBlack an den Drachenlord. Er meinte, dass der YouTuber doch nach Spanien ziehen soll und dort für einige Monate seine Ruhe finden kann.

Die Hater haben seit des Auszugs vom Drachenlord aus seinem kleinen Dorf bewiesen, dass sie ihn in ganz Deutschland finden können. Das scheint der Drachenlord nun auch bemerkt zu haben. Die Auswanderung wäre also durchaus legitim und sicherlich ein friedvoller Weg aus dem Drachen-Game.

Rubriklistenbild: © dpa: Daniel Karmann/Freepik (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare