1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Drachenlord gegen Youtube-Anwalt Solmecke – Vergleich mit BILD-Zeitung

Erstellt:

Von: Noah Struthoff

Ähnlich vehement wie der Drachenlord gegen seine Hater vorgeht, scheint der Youtuber sich nun an den bekannte Anwalt Solmecke zu wenden.

Dortmund – Seit einigen Wochen steht der Drachenlord wieder voll im medialen Interesse. Seit seinem Auszug aus seinem Haus in Altschauerberg reist der YouTuber durch Deutschland und sorgt für eine Schlagzeile nach der anderen. Aktuell legt sich der Drachenlord mit dem Anwalt Christian Solmecke an. Seine Kanzlei hatte vor wenigen Tagen ein Video rund um den Drachenlord veröffentlicht, was dem YouTuber offenbar gar nicht gefällt. Wir zeigen euch alle Details zum Video und den Aussagen vom Drachenlord.

Vollständiger NameRainer Winkler
Bekannt alsDrachenlord
GeburtsortNeustadt an der Aisch
Geburtstag02. August 1989
Follower auf YouTube156.000
Follower auf TikTok109.700

Drachenlord: Kritik nach Video von Anwalt Solmecke – Worum geht es?

Dieses Video ist im Fokus: Am 26. April lud die Kanzlei WBS rund um Christian Solmecke ein Video zum Drachenlord hoch. Dort thematisierte Solmecke unter anderem die Bewerbung von Drachenlord bei Love Island und The Biggest Loser. Außerdem geht es um den Führerschein-Entzug des YouTubers. Das Video hat mittlerweile über 230.000 Aufrufe (Stand: 2. Mai um 15:30 Uhr) und verbreitete sich vor allem in der Community rund um den Drachenlord rasend schnell.

Was sagt der Drachenlord dazu? Genau zu diesem Video äußerte sich auch der Drachenlord höchstselbst per Kommentar. Dort warf der YouTuber der Kanzlei vor, dass sie sehr unprofessionell sei und sich nicht ausreichend mit dem Thema beschäftigt habe. Außerdem habe die Kanzlei den Drachenlord als Klienten abgelehnt. Dazu sagt der Drachenlord:

Ihr habt mich damals als Klienten abgelehnt, weil euch die Sache zu heiß war und jetzt, um eure Aufmerksamkeitssucht zu befriedigen, macht ihr genau das, was alle Hater machen. Ihr labert Mist über ein Thema, mit dem ihr euch vielleicht maximal eine Minute befasst habt und seid noch schlechter informiert, als die BILD.

Drachenlord

Drachenlord: Kritik wird von Hatern aufgegriffen – Große Diskussion bricht aus

So kommt die Kritik bei der Community an: Der Kommentar vom Drachenlord wurde direkt fleißig auf Telegram und Twitter geteilt. Dort diskutieren zahlreiche Personen aus der Community vom Drachenlord über das Video und die Aussagen vom YouTuber.

Der Drachenlord und Christian Solmecke im Vordergrund. Im Hintergrund ein Blitz.
Drachenlord legt sich mit YouTube-Anwalt an: „Noch schlechter informiert als die BILD“. © picture alliance/dpa: Roland Breitschuh/dpa: Christoph Schmidt/Daniel Karmann/Pixabay (Montage)

Das Stimmungsbild ist dabei gemischt. Einige Personen meinen, dass der Drachenlord diesen Streit nur anzettelt, um relevant zu bleiben. Außerdem gibt es Verständnis dafür, dass die Kanzlei den Drachenlord als Klienten abgelehnt habe. Die Aussicht auf Erfolg sei laut der Community generell zu gering gewesen.

Andere Personen kritisieren aber auch Christian Solmecke. Mittlerweile sei der Kanal „nichts anderes als Newstime mit Staatsexamen“. Die Videos würden immer sehr spät kommen und die Situation sei nicht wirklich juristisch eingesetzt geworden. Zuletzt sorgte der Drachenlord mit der angeblichen Trennung mit seiner Freundin für Aufsehen.

Auch interessant