1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

EliasN97: Sportwetten-Werbung sorgt für harte Kritik – Streamer unter Beschuss

Erstellt:

Von: Josh Großmann

EliasN97 macht in seinem Content Werbung für den Live-Fußball-Manager „SPITCH“. Die App und der Streamer werden stark kritisiert – ist das Glücksspiel?

Berlin – In seinen Videos auf Twitch und YouTube präsentiert EliasN97 die App „SPITCH“ als einen seiner längsten Sponsoren. SPITCH stellt sich selbst als „Live-Fußball-Manager“ vor und ist quasi die Fußball-Antwort auf das amerikanische Fantasy Football. In der App lässt sich mit Wetten auf Fußball-Spiele echtes Geld gewinnen, weshalb SPITCH in der Kritik steht, eigentlich Glücksspiel zu sein. Reiht sich EliasN97 so also zwischen skandalösen Casino-Streamer-Kollegen ein?

Vollständiger NameElias Nerlich
Bekannt alsEliasN97 oder Eligella
Geburtstag10. Dezember 1997
GeburtsortBerlin
Follower auf YouTube1.070.000 (Stand Oktober 2022)
Follower auf Twitch1.300.000 (Stand Oktober 2022)

EliasN97: Werbung für SPITCH in der Kritik – YouTuber wirft Glücksspiel-Werbung vor

Was ist passiert? Seit April 2021 macht EliasN97 offiziell Werbung für SPITCH. Der „Fußball-Live-Manger“ ist von der Bundesliga lizenziert und Jürgen Klopp zeigt sich regelmäßig in Werbematerial der App. Bei SPITCH kann man, genau wie bei amerikanischen Fantasy Sports, auf den Ausgang aktueller Spiele im Fußball wetten. Es herrscht eine anhaltende Debatte darüber, ob Sportwetten genau wie Roulette, Slotmaschinen oder Kartenspiele unter Glücksspiel fallen sollten.

In Werbematerial von SPITCH und damit auch bei Partnern wie EliasN97 wird das Kredo „Es sind Spielfelder, keine Spieltische“ öfter wiederholt. Die Betreiber scheinen sich darüber klar zu sein, dass man bei Gewinnen von bis zu 10.000 Euro schnell von Glücksspiel sprechen könnte. „Ein extern erstelltes mathematisches Gutachten zeigt, dass der Anteil von Geschick deutlich höher ist als der Glücksfaktor“, so ein offizielles Statement von SPITCH. In der Vergangenheit lehnte EliasN97 einen Casino-Deal in Millionenhöhe ab.

Die Kritik an EliasN97: Als einer der erfolgreichsten deutschen Twitch-Streamer wird EliasN97 ein wichtiger Werbepartner sein und SPITCH eine Menge Kundschaft bescheren. Weshalb das YouTuber-Kollektiv „Simplicissimus“ heftige Kritik an der Werbung hat, die EliasN97 für SPITCH macht. In einem Video klären die YouTuber über SPITCH und die Verbindung zu Glücksspiel auf.

Als „führender Fußball-Influencer“, wie die YouTuber EliasN97 nennen, bewirbt er eine „mutmaßlich junge, männliche Zielgruppe“ ohne die möglichen Risiken zu erwähnen. Aus der offiziellen Webseite von SPITCH gehen mögliche Gefahren des Spiels hervor. EliasN97 hat 10.000 Euro mit einem Stream verdient – bei diesen Zahlen sind Werbe-Deals wie der mit SPITCH nicht berücksichtigt.

EliasN97: SPITCH soll Glücksspiel sein – Debatte über Sportwetten und Geschicklichkeit

Sportwetten werden allgemein unproblematischer als „echtes“ Glücksspiel im Casino betrachtet. Es wird argumentiert, dass die Ergebnisse im Sport kein reiner Zufall wären und man sich durch Erfahrung und analytisches Geschick verbessern könne. Damit befinden sich Sportwetten wie Fantasy Sports bei SPITCH in einer Grauzone, die in Deutschland nicht unter Glücksspiel fällt.

Twitch-Streamer EliasN97 neben dem Logo von Spitch. Darunter der Schriftzug „Werbung für Glücksspiel?“
EliasN97: Glücksspiel-Werbung mit Sportwetten – Streamer für „SPITCH“-Placement kritisiert © Imago/Unplsash/SPITCH/Freepik (Montage)

In YouTube-Video von „Simplicissimus“ wird mit dem Diplom-Psychologen und Suchtforscher Kai Müller gesprochen, der in solchen scheinbar erhöhten Erfolgsaussichten ein besonders großes Problem sieht. Slogans wie „Es sind Spielfelder, keine Spieltische“ geben laut dem Psychologen eine „Illusion der Kontrolle“, was womöglich sogar noch eher zu einer Spielsucht führen kann. Solltet ihr die ganze Enthüllung sehen wollen, solltet ihr auf dem Kanal von Simplicissimus vorbeischauen. 

Ob EliasN97 unter die Casino-Streamer geht, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Falls ihr selbst unter Spielsucht leiden solltet, erreicht ihr das Beratungsteam der BZgA kostenlos unter der Telefonnummer: 0800 1372700. Die Sprechzeiten sind Montag bis Donnerstag von 10 Uhr bis 22 Uhr und Freitag bis Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Auch interessant