Kann es selbst nicht glauben

Flying Uwe kann Aufhebung seines Twitch-Bans nicht glauben – „Wirklich entbannt?“

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Flying Uwe war fast zwei Jahre auf Twitch gesperrt. Doch nun wurde der Ban für Uwe Schüder aus Hamburg aufgehoben. Der Streamer gibt ein kurzes Statement.

Hamburg – Es gibt eine große Überraschung in der deutschen Twitch-Szene. Die YouTube-Legende Flying Uwe wurde nach fast zwei Jahren auf Twitch entbannt und darf wieder streamen. Der Perma-Ban traf den Streamer damals hart, doch nun kehrt er offenbar zurück. Flying Uwe kann es noch gar nicht so recht fassen und bekommt hunderte Glückwünsche zu seiner Entbannung – darunter auch von MontanaBlack.

Vollständiger NameUwe Schüder
Bekannt alsFlying Uwe
Geburtstag11. Februar 1987
GeburtsortHamburg
Follower auf Twitch435.000 (Stand: Januar 2022)
Follower auf YouTube1,3 Millionen (Stand: Januar 2022)

Flying Uwe: YouTube-Legende kehrt nach Perma-Ban zurück zu Twitch

Was ist auf Twitch passiert? In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde Flying Uwe überraschend auf Twitch entbannt. Dort wurde der Streamer im Mai 2020 permanent gebannt. Nun wurde dieser Perma-Ban aufgehoben und Flying Uwe darf offenbar wieder streamen. Der Grund für die Aufhebung ist bisher noch nicht bekannt.

Die Welle der Begeisterung ist aber groß. Zahlreiche Fans gratulieren Flying Uwe zur Entbannung. Sein Streamer-Kollege MontanaBlack freut sich aber auch und teilte schon gestern Nacht die Nachricht der Entbannung. Die beiden Streamer verbindet eine langjährige Freundschaft und vor dem großen Durchbruch von MontanaBlack zockten sie vor allem Mario Kart zusammen. MontanaBlack stellte sich auch nach dem Perma-Ban auf die Seite von Flying Uwe.

Wie reagiert Flying Uwe auf die Entbannung? Der Streamer kann es noch gar nicht so recht glauben. Er meldet sich erst am Morgen zur Aufhebung des Bans auf Twitter und fragt ungläubig: „Bin ich wirklich entbannt?“. Danach gesteht Flying Uwe, dass er sogar schon seinen Twitch-Namen vergessen habe und erstmal prompt den falschen Namen gesucht hatte.

Wie geht es nun weiter mit Flying Uwe auf Twitch? Das ist noch unklar und der Streamer hat sich dazu noch nicht geäußert. Kurz nach seinem Ban vor etwa zwei Jahren äußerte sich Flying Uwe bedrückt und konnte nicht glauben, dass er von Twitch verschwinden muss. Nun steht seine Rückkehr bevor. Wenn es nach seinen Fans geht, dann dürfte es schon bald wieder eine Runde Mario Kart zusammen mit MontanaBlack geben. Die damaligen Folgen jeden Sonntag waren beliebt und gelten noch immer als legendär.

Flying Uwe kehrt nach Perma-Ban zurück auf Twitch: „Bin ich wirklich entbannt?“

Flying Uwe: Entgleisung im Live-Stream sorgt für Perma-Ban

Warum gab es damals den Perma-Ban? Im Mai 2020 streamte Flying Uwe vor etwa 4.000 Fans und wurde dabei von einem Anrufer terrorisiert. Der unterbrach immer wieder seinen Livestream, was der YouTube-Legende gar nicht passte. Irgendwann platzte es aus Flying Uwe heraus und der Streamer drohte dem Anrufer Gewalt an. Er selbst sagt, dass er den Anrufer übel beleidigt hätte, was dazu führte, dass die Anrufe aufhörten. Allerdings brachte ihm genau dieses Verhalten den Perma-Ban ein, der nun überraschend aufgehoben wurde.

Wer ist Flying Uwe überhaupt? Flying Uwe gehört zu den Urgesteinen auf YouTube. Damals gehörte er mit Simon Desue, den Aussenseitern und Alberto zu den erfolgreichsten YouTubern in Deutschland. Über die Jahre hinweg verlor der YouTuber kaum an Reichweite. Er stieg immer mehr ins Gaming ein und eröffnete einen eigenen Gaming-Kanal auf YouTube. Zeitgleich gründete er auch mehrere Firmen in Deutschland. So ist er unter anderem Geschäftsführer des Mode-Labels Smilodox und Neosupps, einem Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln.

Auf YouTube ließen die Click-Zahlen des Streamers vor allem nach seinem Twitch-Ban nach. Das führte auch dazu, dass Flying Uwe seinen Hauptkanal mit keinen weiteren Videos versorgt. Mittlerweile hat er einen weiteren Kanal eröffnet, in dem er Vlogs aus seinem Leben filmt. Der Kanal hat mittlerweile etwa 60.000 Abonnent:innen.

Rubriklistenbild: © YouTube: flyinguwe/Twitch (Montage)

Kommentare