1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Eligella Summer Games: Heikles Spiel – Beckenrand wird zur Gefahr

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

Kommentare

Bei den Eligella Summer Games kam es beinahe zu einem Unfall. Das zweite Spiel war nicht ungefährlich und hielt die beiden Kommentatoren in Atem.

Mallorca, Spanien - EliasN97 hat sich von nur zwei Jahren zum größten Twitch-Streamer Deutschlands gemausert. Vor wenigen Wochen knackte Elias Nerlich, wie der Berliner mit bürgerlichen Namen heißt, die eine Million Follower auf Twitch. Ein Erfolg, der mit den Eligella Summer Games gebührend gefeiert werden sollte. Auf Mallorca kam es im zweiten Spiel beinahe zu einem folgenschweren Unfall. Selbst die Kommentatoren konnten nicht ruhig bleiben.

Vollständiger NameElias Nerlich
Bekannt alsEliasN97 oder Eligella
Geburtstag10. Dezember 1997
GeburtsortBerlin
Follower auf YouTube826.000 (Stand: Juni 2022)
Follower auf Twitch1.000.000 (Stand: Juni 2022)

Eligella Summer Games: Zweites Spiel des Abends geht beinahe schief

Eligella feiert eine Million Follower: Die erste eigene Million auf einem Social Media-Kanal konnte EliasN97 auf Twitch feiern. Dabei befindet sich der 24-Jährige erst seit knapp zwei Jahren auf der Streamingplattform. Diesen Meilenstein feierte der Streamer in Form der Eligella Summer Games auf Mallorca.

In mehreren Wettbewerben traten EliasN97 und Twitch-Kollegen wie Sidney Friede, Trymacs oder Niklas Sommer gegeneinander an. Letzterer ist der beliebteste Spieler in FIFA 22. Beim zweiten Spiel kam es beinahe zu einem folgenschweren Unfall, der die Gesundheit der Teilnehmer gefährdet hätte.

Beim Spiel 2 der Eligella Summer Games ging es darum, möglichst schwungvoll in den Pool der auf Mallorca gemieteten Villa zu springen. Am Beckenrand stand ein Teammitglied, welches mit einem Messbecher möglichst viel, durch den Sprung erzeugtes Wasser auffangen soll.

EliasN97 Pool
Eligella Summer Games: Lebensgefährliches Spiel schockiert Kommentatoren © Instagram: EliasN97

Sidney baut beinahe Unfall: Das simple Spiel wurde allerdings in einem schmalen Pool ausgeführt. Mit einer Breite von ca. 4 Metern, war die Gesundheit der Teilnehmer gefährdet. Bereits nach den ersten Sprüngen sah man, wie Teilnehmer EliasN97 oder Niklas Sommer bereits gefährlich an den gegenüberliegenden Beckenrand kamen. Ein Sprung von knapp 4 Metern ist für Leistungssportler Niklas Sommer im Bereich des möglichen.

Moderator Marc Eggers wies die Teilnehmer mehrfach daraufhin, auf den Beckenrand aufzupassen. Auch Kommentator Robbie, dachte in einigen Momenten, dass Streamer mit dem Ende des Pools kollidieren. Als Letzter war Sidney Friede an der Reihe. Sein Team brauchte einen gewaltigen Sprung, um noch eine Chance auf den Sieg zu haben.

Entsprechend übermotiviert sprang der ehemalige Fußballprofi in den Pool und berührte mit seiner Hand tatsächlich den gegenüberliegenden Beckenrand. Ein paar Zentimeter mehr, und Sidney Friede hätte mögliche Verletzungen erleiden können. Zum Glück blieb der heutige Twitch-Streamer unverletzt. Das riskante Spiel ging am Ende an Gastgeber EliasN97. Wir zeigen euch alle Teilnehmer der Eligella Summer Games.

Auch interessant

Kommentare