Bann führt zu drastischem Schritt

xQc: Twitch-Streamer beichtet Suchtproblem — „Ich muss damit aufhören“

  • Michael Warczynski
    vonMichael Warczynski
    schließen

xQc ist kürzlich vom GTA Online Rollenspielserver geflogen und hat dann mit Glücksspiel-Streams begonnen. Nun hat der Twitch-Streamer Felix Lengyel scheinbar ein Suchtproblem.

Update vom 3.6.2021: xQc hat sich nach seinem Ban vom GTA-Online Rollenspielserver neue Streaming-Inhalte gesucht und began damit Glückkspiel auf Twitch zu streamen. Dabei hatte er teilweise mehr als 130.000 Zuschauer, die ihm dabei zusahen, wie er das Geld in den Spielautomaten versenkte. Nachdem er viel Kritik für diese Streams erhielt, entschied sich Felix Lengyel keine Glücksspiel-Inhalte mehr zu streamen.
Doch die Kritik seiner Community scheint nicht der einzige Grund für die Entscheidung des Streamers aus Kanada zu sein. Er sagte selber: „Kein Glücksspiel mehr. Ich bin damit fertig. Ich bin komplett damit fertig. Ich werde sehr schnell süchtig. Ich habe gemerkt mein Kopf wird dabei etwas verrückt und ich muss damit aufhören.

Erstmeldung: Quebec, Kanada – Nachdem Streamer Felix 'xQc' Lengyel auf dem beliebten Roleplay-Server NoPixel immer wieder für Probleme gesorgt hat, wurde er nun dauerhaft gesperrt. Sein Bann auf unbestimmte Zeit verleitet den Twitch-Star nun dazu, seinen eigenen GTA Online-Server zu gründen. Dieser soll mit deutlich weniger Regeln ausgestattet sein und somit mehr Freiheit schaffen, andere Spieler zu terrorisieren.

Vollständiger NameFélix Lengyel
Bekannt als'xQc' & 'xQcOW'
Twitch-Account erstellt am02. November 2016
Follower auf Twitch4.145.772 Follower (Stand: 12. November 2020)
Views auf Twitch217.708.080 Video-Views (Stand: 12. November 2020)
Geboren am12. November 1995

GTA Online: Streamer xQc wird von Roleplay-Server NoPixel gesperrt – nun überrascht er seine Fans

Der beliebte Streamer xQc, der zu den größten Stars auf Twitch zählt, findet sich seit dem Jahr 2020 immer wieder mit anderen Streaming-Kollegen auf dem GTA-Roleplay-Server NoPixel wieder. Seit seinem Beitritt gibt es immer wieder Schlagzeilen wegen mehrerer Probleme. Nicht zuletzt wurde xQc auf einem GTA 5 Online Roleplay-Server wegen seines Fehlverhaltens ausgeschlossen. Wegen der Vielzahl an Verstößen gegen die Roleplay-Richtlinien, sowie die Server-Polizei, wurde der Streamer nun dauerhaft von den Verantwortlichen des GTA Online-Servers gesperrt. Erst vor kurzem fand auf dem NoPixel-Server in GTA Online eine traurige Beerdigung statt.

Am 23. Mai 2021 beschloss „NoPixel“ öffentlich, xQc ein dauerhaftes Verbot zu erteilen, dem Server erneut beizutreten. Viele Fans dachten zuerst, dass dies womöglich das Ende der Roleplay-Livestreams des Streamers bedeuten könnte, doch dieser denkt nun komplett um. Der Twitch-Star schockiert seine Community nun mit der Nachricht, dass er zusammen mit NoPixel-Gründer Koil einen für beide Parteien geeigneten Beschluss gefasst hat. Denn sollte es tatsächlich so weit kommen, dass xQc den Server für immer verlässt, würden wohl auch viele Spieler abspringen und die Community würde immer kleiner werden. Das liegt daran, dass viele Gamer erst durch den Streamer auf den GTA Online-Server dazugestoßen waren.

Die Lösung für das Problem ist nun durchgesickert, so entschieden sich xQc und der NoPixel-Gründer dazu, einen separaten Server für kriminelle Aktivitäten zu eröffnen. Am 30. Mai 2021 gab der Streamer seiner Community völlig überraschend bekannt: „Die Leute wissen nichts davon, aber wir eröffnen einen zweiten NoPixel-Server.“ Kurz nach der Bekanntgabe des Twitch-Stars explodierte der Chat des Streamers und es zeichnete sich ab, dass sich viele Fans bereits auf die Rückkehr ihres Idols freuen.

GTA Online: Twitch-King fliegt von Rollenspiel-Server – spaltet mit drastischem Schritt die Community

GTA Online: xQc erklärt Entscheidung eigenen Server zu eröffnen – macht das Beste aus dem Bann

Auf Twitch erklärte xQc, wie das neue Roleplay-Erlebnis von nun an genau aussehen wird. Seinen Aussagen zufolge habe der Streamer mit dem NoPixel-Entwickler gesprochen und den Server betriebsfertig gemacht. Zudem bestätigte er, dass es nur noch wenige Tage dauern würde, bis auch die breite Masse Teil des neuen Roleplay-Erlebnisses werden kann. Aus diesem Grund muss die Community des Twitch-Stars nicht mehr lange auf die Rückkehr zu GTA Online warten. Des Weiteren wird es auf dem NoPixel-Ableger auch möglich sein mehr Probleme zu stiften, da Geldstrafen deutlich niedriger ausfallen.

Der größte Vorteil für xQc könnte werden, dass er selbst so gut wie alles tun und lassen kann, ohne ernsthafte Konsequenzen zu befürchten. Für sein kriminelles Mastermind in GTA Online geht damit also ein wirklicher Traum in Erfüllung. Schon jetzt scheint der neue Server des Streamers einen großen Erfolg darzustellen: „Es ist buchstäblich ein ausverkaufter Server.“ Vor einigen Tagen hätte wohl noch keiner mit einer Rückkehr von xQc zu NoPixel gerechnet, nun scheint der Streamer wohl das Beste aus der Situation gemacht zu haben. Sowohl Fans, wie auch der Entwickler und der Twitch-Star werden von dem NoPixel-Ableger profitieren können.

Rubriklistenbild: © Instagram: xqcow1 / dpa / Rockstar Games (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
MontanaBlack: Neue Freundin im Live-Stream – Twitch-Streamer plaudert mit Fans
MontanaBlack: Neue Freundin im Live-Stream – Twitch-Streamer plaudert mit Fans
MontanaBlack: Neue Freundin im Live-Stream – Twitch-Streamer plaudert mit Fans
Amouranth:  Pferdekopf-Video verstört Zuschauer –Twitch-Streamerin ohne Grenze
Amouranth: Pferdekopf-Video verstört Zuschauer –Twitch-Streamerin ohne Grenze
Amouranth: Pferdekopf-Video verstört Zuschauer –Twitch-Streamerin ohne Grenze

Kommentare