Vor laufender Kamera!

Twitch: Streamer im Live-Stream mit Machete angegriffen — Zuschauer im Schock

  • Michael Warczynski
    vonMichael Warczynski
    schließen

Der Twitch-Streamer Jaykirky wird während eines Live-Streams mit einer Machete angegriffen. Seine Zuschauer sind geschockt.

  • Viele Leute verfolgen den Traum vom Streamer und bauen sich deshalb Zuhause ihr eigenes Gaming-Setup auf (Alle Streaming News).
  • Nicht selten kommt es vor, dass Streamer während ihrer Livestreams auf Twitch böse Überraschungen erleben.
  • Nun wurde ein amerikanischer Streamer während seines Livestreams vor laufender Kamera überfallen.

San Francisco, USATwitch ist die größte Streaming-Plattform für bekannte und angehende Streamer. Weil auf Twitch so gut wie immer live übertragen wird, könnten verschiedenste Geschehnisse nicht immer überwacht und rückgängig gemacht werden – sie werden sofort an die Community gesendet. Somit kommt es in diversen Livestreams immer wieder vor, dass die kuriosesten Dinge passieren. Nun wurde ein Streamer während seiner Liveschaltung auf Twitch vor seiner gesamten Zuschauerschaft überfallen.

Name der PlattformTwitch
EigentümerAmazon
Gründung6. Juni 2011
Sprachen28
Web-Adressehttps://www.twitch.tv/

Twitch: Streamer wird im Livestream überfallen – wenn Streaming zur Gefahr wird

Livestreaming kann einem das Leben teilweise schwer zu schaffen machen. Das liegt vor allem daran, dass alles, was man tut, direkt live an die breite Masse übergeben wird und Fehler sich nicht mehr retuschieren lassen. Vor allem IRL-Streamer müssen deshalb ihre Livestreams auf der Video-Plattform aus San Francisco mit äußerster Vorsicht organisieren. Bereits häufig gab es in Real-Live-Streams einige Aussetzer, die große Wellen schlugen. So gab es unter anderem einen Streamer auf Twitch, der Kinder dazu aufforderte Geld ihrer Eltern zu klauen und vor einiger Zeit wurde ein Twitch-Streamer ausgeraubt – später erzählte er seinen Fans die schockierende Geschichte.

Nun ist auch dem britischen StreamerJaykirky“ während seines Livestreams am 4. Dezember etwas Furchtbares passiert. Als dieser bereits mehrere Stunden Resident Evil 2 gespielt hatte, hörte er plötzlich einen Knall aus einem anderen Zimmer seines Hauses. Zuerst reagierte er verwirrt auf das laute Geräusch, doch dann wurde ihm klar, er müsse nachsehen was der Ursprung des Geräusches gewesen ist. Als der Streamer aus seinem Zimmer trat, hörte man in seinem Livestream, wie er sich lautstark erschreckte. Währenddessen hörte man Glasscheiben platzen und weitere Stimmen im Hintergrund.

Twitch: Streamer in Livestream überfallen – „sie hatten eine ver*** Machete“

Twitch: Streamer äußert sich zum Überfall während Livestream in seinem Haus

Wenige Minuten später hatte sich die Situation beruhigt, Streamer Jaykirky erläuterte seinen Fans, was gerade geschehen war. Mit zittriger Stimme stellte er klar: „Jemand hat mein Fenster eingeschlagen. Der Typ hatte eine verdammte Machete.“ Wegen dem brachialen Messer ist es dem Streamer nicht möglich gewesen, die Polizei zu verständigen. Anschließend sagte Jay, dass er in einem zwielichtigen Apartmentkomplex leben würde und nicht wisse, was er nun tun soll.

Im weiteren Verlauf schilderte der Streamer aus Großbritannien die gesamte Situation während seines Livestreams auf Twitch. Er erzählte, dass nicht nur ein Mann, sondern zwei seine Glasscheibe mit einer Waffe eingeschlagen hatten und dabei eine Sturmhaube trugen. Der Streamer wollte aus dem Haus fliehen, sah die beiden Männer aber rechtzeitig.

Allem Anschein nach hatte der Jaykirky Glück im Unglück, denn die Eindringlinge sind wohl am falschen Haus gewesen. Jay stellte fest: „Ich dachte, ich würde sterben“. Zum Schluss baten die beiden Eindringlinge den Streamer, dass er Schweigen solle und flohen daraufhin. Jay selbst stellte klar, dass er nun nicht mehr in der Wohnung bleiben möchte und unglaublich dankbar dafür ist, noch am Leben zu sein. Eine schreckliche Situation für den Streamer, dem man seine Angst nach dem Einbruch noch deutlich anmerkte.

Rubriklistenbild: © Instagram: jaykirkyttv / dpa / Philipp von Ditfurth (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack verkauft eigenes Handyspiel – doch outet sich als Mobile-Noob
MontanaBlack verkauft eigenes Handyspiel – doch outet sich als Mobile-Noob
MontanaBlack verkauft eigenes Handyspiel – doch outet sich als Mobile-Noob
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft

Kommentare