Choosing Beggar

Kein Konzept vs. TomSprm: Streamer-Streit wegen Bezahlung von Probevideo

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Die Youtuber Kein Konzept und TomSprm haben Beef. Der Auslöser ist ein Video, für das TomSprm kein Geld zahlen möchte.

Hamburg – Mit seinen Highlight-Videos und anderen Zusammenschnitten von großen Twitch-Streamer*innen und YouTuber*innen hat sich „Kein Konzept“ einen echten Namen auf YouTube gemacht. Seine kurzen, lustigen Clips kommen extrem gut bei den Fans der Streamer*innen, aber auch bei seinen eigenen Fans an. Nun geriet er mit TomSprm aneinander. Der YouTuber wollte, dass Kein Konzept ein Video rettet und schneidet – jedoch sorgte ein Missverständnis bei der Rechnung für großen Beef.

Name des KanalsKein Konzept
Follower auf YouTube321.000 (Stand: April 2022)
Follower auf Instagram 26.000 (Stand: April 2022)

Kein Konzept: Beef mit TomSprm – Video-Auftrag sorgt für Stress

Was ist passiert? Als einer der bekanntesten Highlight-Channels bekommt Kein Konzept sicherlich oft Anfragen für Unterstützung bei der Produktion neuer Videos. Kein Konzept wurde wegen eines kuriosen Fuß-Videos gebannt und musste darum kämpfen, seinen Kanal zurückzubekommen. TomSprm hatte besonders mit einem Video zu kämpfen, das viel zu dunkel gefilmt wurde. Er wendete sich an Kein Konzept, um das Video zu retten und schrieb ihm eine DM auf Instagram. Kein Konzept ging ohne Umschweife direkt ans Werk und sendete dem bekannten YouTuber das fertige Produkt nach acht Stunden zu.

Das ist der Auslöser: Auf den Link mit dem fertigen Video musste TomSprm nicht klicken, da er schon zu diesem Zeitpunkt wusste, dass er es nicht hochladen könne – aus Gründen, die nichts mit Kein Konzept zu tun haben. Er bedankte sich kurz, worauf Kein Konzept nach kurzem Warten fragte, wie die beiden mit der Rechnung vorgehen wollen. Doch dort haben die beiden sich falsch verstanden. TomSprm ging davon aus, dass er ein Probe-Video bestellt hat, die für ihn in der Regel unbezahlt bleiben. 

Kein Konzept: Beef mit TomSprm – Twitch-Streamer verweigert Zahlung für Probevideo

Das Problem ist, dass vorab kein Preis abgesprochen wurde und es sich um ein Probe-Video handeln würde. Kein Konzept teilte die Chatverläufe auf Twitter und zog viele Fans und auch andere Streamer*innen auf seine Seite. TomSprm war sehr enttäuscht davon, da Kein Konzept auch nicht auf einen Anruf reagierte, um die Sache privat zu klären. Auch ein anderer Highlight-Kanal-Betreiber geriet mit einem Twitch-Streamer aneinander. Papaplatte ruderte nach dem Streit mit Hungriger Hugo zurück und will in Zukunft keinen Beef mehr.

Kein Konzept: Stress mit TomSprm – Produzent und YouTuber treffen sich zum Showdown

Die Konfrontation: Von der gesamten Situation gestresst, ging TomSprm live auf Twitch und erklärte seine Sicht der Situation. „Ich verstehe bis jetzt nicht, wo irgendwas verwerflich sein soll“, eröffnete er seinen Zuschauer*innen. Als er merkt, dass seine Rechtfertigung auf Unverständnis stößt, ruft er Kein Konzept vor laufender Kamera an. Kein Konzept ging es nicht mehr wirklich um die Bezahlung, sondern um Dankbarkeit und eine Entschuldigung. Jedoch warf ihm TomSprm vor, das Ganze nur so groß in die Öffentlichkeit zu tragen, um einen „künstlichen Beef“ zu erzeugen.

So sind die beiden verblieben: Nachdem sich TomSprm bei Kein Konzept entschuldigte und betonte, dass er bereits seine Dankbarkeit ausgedrückt hatte, schien Kein Konzept nicht wirklich überzeugt zu sein. Beide Content-Creator wirken unzufrieden damit, wie der Streit verlief und auch TomSprm schloss das Telefonat mit den Worten „Lass einfach gut sein. Wir… ja, keine Ahnung… reden einfach noch mal oder so“ ab.

Mittlerweile hat sich Kein Konzept den Wunsch von TomSprm zu Herzen genommen und die Chatverläufe auf seinem Twitter-Account gelöscht. Ob wir in Zukunft noch mehr von dieser Auseinandersetzung hören, oder ob sich Kein Konzept und TomSprm privat vertragen, wird niemand sagen können.

Rubriklistenbild: © Spreadshirt/Instagram: tomsprm/Unsplash (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare