„Angelcamp soll verhindert werden“

Angelcamp: PETA zieht durch – Knossi und Sido wegen Tierquälerei angezeigt

  • Michael Warczynski
    VonMichael Warczynski
    schließen

Die Tierschutzorganisation PETA hat den Twitch-Star Knossi wegen seines Angelcamps angezeigt. Über Instagram äußert sich der selbsternannte König.

Baden-Baden, Deutschland – Im Sommer des Jahres 2020 veranstalteten Rapper Sido und Streamer Knossi gemeinsam das Angelcamp. Das Twitch-Event, welches innerhalb von wenigen Stunden den Zuschauerrekord brach, wurde von der Community geliebt. Doch der Tierschutzverein PETA stellte sich klar gegen eine Fortsetzung des Camps und kritisierte die anwesenden Angler stark. Sie bemängelten vor allem den Umgang mit den Fischen und drohten dem selbsternannten König mit einer Klage. Nun scheint es so weit gekommen zu sein und Jens Knossalla wird sich bei einer Anhörung verantworten müssen.

Vollständiger NameJens Heinz Richard Knossalla
Bekannt als'Knossi' & 'Der König'
Geburtstag7. Juli 1986
GeburtsortMalsch
Follower auf Twitch1.425.792 Follower (Stand 22. März 2021)
Follower auf YouTube1.686.626 Follower (Stand 14. Juni 2021)

Knossi: Twitch-Streamer soll im Angelcamp Tiere gequält haben – Tierschutzorganisation PETA mit schweren Vorwürfen

Eigentlich besitzen die beiden Internet-Stars Knossi und Sido nach eigenen Aussagen einen gültigen Angelschein. Diesen sollen sich beide bereits vor dem Angelcamp angeschafft haben, doch trotzdem scheint es nach rund einem Jahr noch Probleme zu geben. Denn laut der Tierschutzorganisation PETA sollen der Streamer und der Rapper nicht tiergerecht mit Fischen umgehen. Auf ihrer Website schrieben sie schon im Jahr 2020, kurz nach dem Angelcamp, dass jemand, der zur „Selbstvermarktung Tiere quält, mit einer Anzeige rechnen muss“.

Angelcamp: Knossi wegen Tierquälerei angezeigt – PETA klagt gegen Twitch-Streamer.

Nun scheint den beliebten König Knossi tatsächlich eine Anzeige der Tierschutzorganisation PETA erreicht zu haben. Rund ein Jahr später unterstellt die Organisation Knossi und Sido, wie auch den beiden Angeltrainer:innen Claudia und Joshi, dass diese die umstrittene Angelpraxis Catch & Release angewendet hätten. Beim Catch & Release werden Fische gefangen und anschließend wieder freigelassen, jedoch ist es untersagt, ihnen dabei jeglichen Schmerz oder gar Verletzungen zuzufügen. Daraufhin beschwerten sich viele Fans des Streamers darüber, dass die Tierschutzorganisation PETA in ihrem Statement wohl übertrieben hätte.

Knossi: PETA kündigte im Jahr 2020 rechtliche Schritte gegen den Twitch-Streamer an – nun ist es so weit

Im letzten Jahr kündigte die Tierschutzorganisation PETA bereits an, strafrechtliche Schritte gegen Knossi und die Camper einzuleiten. Dabei lauten die Vorwürfe gegen den selbsternannten König: „gemäß § 1 des Tierschutzgesetzes („Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen“), sowie gemäß § 17 Nr. 2 b) (Verbot, „einem Wirbeltier länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leiden zuzufügen“): Wettfischen, Verdacht auf Catch & Release, Angeln ohne vernünftigen Grund bzw. zu Werbezwecken und Verursachen von unnötigem Tierleid: Eine Angelschnur riss von der Rute ab, und einer der Karpfen hing an einer 150 Meter langen im Wasser treibenden Schnur, bis er befreit wurde. PETA erstattete auch gegen alle anderen am Angeln beteiligten Teilnehmer Strafanzeige.“

Nach dem Statement von PETA postete Knossi wenig später im Jahr 2020 ein Video, in dem er betonte, dass er viel Wert auf die Umwelt legen würde. Rund ein Jahr später, am 30. Juni 2021 kommt das Thema nun wieder auf und ist heißer als je zuvor. Nach Knossis Urlaub auf den Malediven zusammen mit Freundin Lia, öffnete der Streamer einen Brief der Tierschutzorganisation PETA. Es scheint so, als müsse sich der König von Twitch nun in einer Anhörung erklären. In Bezug auf den Vorwurf der Tierquälerei machte der selbsternannte König seiner Community über Instagram nochmals deutlich: „Was natürlich nicht so ist, weil Tiere liegen uns sehr, sehr, sehr am Herzen.“ Ob das diesjährige Angelcamp welches bereits im Juli 2021 stattfinden soll, wegen der PETA-Klage eventuell nicht stattfinden kann, ist bislang noch unklar.

Angelcamp 2021 mit Knossi – Fischereirecht ist Landessache

Wer von euch mit dem Angeln schon Erfahrung gemacht hat, oder sogar einen Angelschein gemacht hat, der wird den Satz kennen: Fischereirecht ist Landessache. Das bedeutet nämlich, dass jedes Bundesland selber Regelungen für die Fischerei im Landesfischereigesetz festsetzen kann. Knossi und sein Angelcamp 2021-Team werden daher sicherlich genau die Gesetze der jeweiligen Bundesländer prüfen und sich dann ein entsprechendes Gewässer aussuchen, welches für sie „sicher“ ist, was die Gesetzeslage angeht.

Wenn Knossi es beim Angelcamp 2021 richtig anstellt, muss er nicht auf ein Videospiel ausweichen

Wir haben hier für euch einmal ein Beispiel herausgesucht. Sollte der Twitch-Streamer sich einen gewerblichen geschlossenen Angelteich für seine Entourage in Schleswig-Hostein mieten, dann profitiert er hier von dem dortigen Landesfischereigesetz. Die entsprechende Passage ist hier sehr klar und deutlich. Dort heißt es in §5, Abs. 2: „Ein Fischerei­schein ist nicht erforderlich für Personen, die den Fischfang mit der Handangel an einem zum Zwecke der Freizeitfischerei gewerblich unterhaltenen geschlossenen Gewässer im Sinne des §2 Abs. 4 LFischG (Angelteich) ausüben.“

Rubriklistenbild: © wikipedia / Instagram: knossi (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
Amouranth: Peinliches Pferdekopf-Video verstört die Twitch-Community
Amouranth: Peinliches Pferdekopf-Video verstört die Twitch-Community
Amouranth: Peinliches Pferdekopf-Video verstört die Twitch-Community
MontanaBlack: Corona-Beichte vom Twitch-Streamer – Fans haben klare Worte
MontanaBlack: Corona-Beichte vom Twitch-Streamer – Fans haben klare Worte
MontanaBlack: Corona-Beichte vom Twitch-Streamer – Fans haben klare Worte
MontanaBlack: Fan leakt falsche Freundin – Streamer scheißt Community zusammen
MontanaBlack: Fan leakt falsche Freundin – Streamer scheißt Community zusammen
MontanaBlack: Fan leakt falsche Freundin – Streamer scheißt Community zusammen

Kommentare