Ist es wirklich Corona?

Knossi: Angst um Corona-Infektion – Streamer landet im Krankenbett

  • Michael Warczynski
    vonMichael Warczynski
    schließen

Schock für Zuschauer und Familie vom Twitch-Star Knossi. Er hat Angst um eine Infektion mit COVID-19. Zusätzlich hütete er auch noch das Krankenbett.

  • Innerhalb seiner Community ist Knossi bekannt dafür, alle negativen, als auch positiven Ereignisse seines Lebens zu teilen (Alle Knossi News).
  • Nun gibt der Streamer, den viele von Twitch kennen, auf Instagram bekannt, dass ihn möglicherweise der Coronavirus erwischt haben könnte.
  • In einem weiteren Statement seiner Instagram-Story zeigt Knossi sich beim unangenehmen Schnelltest und gibt vorerst Entwarnung.

Baden-Baden, Deutschland – Der in Rastatt geborene Streamer veranstaltet fast täglich Livestreams auf Twitch. Doch nun musste Knossi eine unfreiwillige Pause einlegen. Der Streamer gab in seiner Instagram-Story preis, dass er sich möglicherweise mit Covid-19 infiziert habe – so zumindest die erste Vermutung. Im weiteren Verlauf seiner Story, ließ sich der 34-Jährige, zusammen mit seinen Familienmitgliedern testen. Endlich gibt es ein Ergebnis.

Vollständiger NameJens Heinz Richard Knossalla
Bekannt als'Knossi' & 'Der König'
Geburtstag7. Juli 1986
GeburtsortMalsch
Follower auf Instagram1.367.030 Follower (Stand: 9. Dezember 2020)
Follower auf Twitch1.496.354 Follower (Stand: 9. Dezember 2020)

Knossi: Twitch-Streamer meldet Sorge um Coronavirus-Erkrankung – Fans erschüttert

In seiner Instagram-Story meldete sich Knossi am 15. Dezember mit schlechten Nachrichten. So sagte der Streamer, dass er nun unerwartet krank geworden sei und alle anstehenden Termine aus diesem Grund absagen müsse. Das soll den Streamer nach eigener Aussage sehr gestört haben: „Ich habe etwas in mir, was mich so aufregt, dass ich die Termine nicht wahrnehmen kann.

Womöglich könnte es jedoch ernster um Twitch-Ikone Knossi stehen als zunächst erwartet. Der größte Streamer aus Deutschland vermutet, dass er sich möglicherweise mit dem grassierenden Coronavirus angesteckt habe. In der Instagram-Story heißt es dazu: „Ich lege jetzt hier und denke mir, verdammte scheiße, Leben vorbei.

Da Knossi Klarheit um seine Gesundheit haben wollte, versuchte der Streamer alles, um den schnellstmöglichen einen Termin für einen Schnelltest auf das Coronavirus zu bekommen. Schließlich bedeutet jeder Tag ohne Livestream für den Twitch-Star nicht nur eine emotionale, sondern auch finanzielle Belastung. Doch am Tag seiner Erkrankung wurde nichts aus dem Vorhaben des Streamers aus Baden-Baden: „Corona-Test hat heute leider nicht stattgefunden“, sagte er deshalb in seiner Instagram-Story.

Ein Schock für den Streamer: Bei der Coronavirus-Hotline soll sich niemand am Telefon gemeldet haben, da die entsprechenen Mitarbeiter dort aktuell wohl sehr viel zutun haben. Zu seinem Glück schaffte es Knossi jedoch, einen Termin bei einer anderen Corona-Teststelle am 16. Dezember zu erhalten – also nur einen Tag nach Auftreten der ersten Symptome. Deshalb bat er seine Fans darum, „die Daumen zu drücken“, dass der Streamer nicht wirklich am Coronavirus erkrankt ist.

Knossi: Twitch-Streamer gibt besorgten Fans Entwarnung – Ist der Corona-Test negativ?

Am Folgetag, den 16. Dezember 2020, war es dann soweit und der Covid-19-Test von Knossi stand an. In seiner Instagram-Story sagte der Streamer: „Die Corona-Leute sind eingetroffen, es geht los.“ Im Anschluss beichtete er seine große Angst vor dem Test, da ein Stäbchen „in den Rachen und in die Nase“ eingeführt wird. Vor seinem Test wurde auch Knossis Mutter Ida Knossalla getestet. Auf die Frage von Knossi, ob das Prozedere schlimm sei, antwortete sie nur mit einem angewiderten Nicken. Das löste dann noch mehr Furcht beim 34-Jährigen aus.

Knossi: Twitch-Streamer im Krankenbett – nach Corona-Angst jetzt Entwarnung

Nach ungefähr 15 Minuten standen alle Testergebnisse bereit. Twitch-Streamer Knossi fragte die verantwortlichen Tester aufgeregt: „Und?“. Zu seinem Glück erhielt der Streamer Entwarnung. Sein Test auf das Coronavirus sei negativ, was im Anschluss große Erleichterung innerhalb der Familie von Knossi auslöste. Offenbar handle es sich bei den Symptomen des 34-Jährigen lediglich um eine Grippe. Fans dürfen sich also voraussichtlich auf eine baldige Rückkehr ihres Twitch-Idols freuen.

Rubriklistenbild: © dpa / Jörg Carstensen / Instagram: knossi (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mittelaltercamp: Absage von MontanaBlack – Kontaktverlust zu Knossi
Mittelaltercamp: Absage von MontanaBlack – Kontaktverlust zu Knossi
Mittelaltercamp: Absage von MontanaBlack – Kontaktverlust zu Knossi
Twitch: Top 10 Streamer-Einkommen – was verdienen MontanaBlack, Knossi, und Gronkh?
Twitch: Top 10 Streamer-Einkommen – was verdienen MontanaBlack, Knossi, und Gronkh?
Twitch: Top 10 Streamer-Einkommen – was verdienen MontanaBlack, Knossi, und Gronkh?
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Trymacs vs MckyTV: Zum Boxkampf herausgefordert – Twitch-Streamer sind heiß
Trymacs vs MckyTV: Zum Boxkampf herausgefordert – Twitch-Streamer sind heiß
Trymacs vs MckyTV: Zum Boxkampf herausgefordert – Twitch-Streamer sind heiß

Kommentare