Weißbrot

Knossi: Mysteriöse Dinge passieren – Im Haus des Twitch-Streamers spukt es

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Knossi berichtet über mysteriöse Vorgänge in seinem Haus. Geistert beim Twitch-Streamer der Vorbesitzer der Residenz von Jens Knossalla herum?

Baden-Baden, Deutschland – Twitch-Streamer Knossi wird eine schlaflose Nacht hinter sich haben. In seinem Stream unterhielt er sich mit unsympathischTV über das Angelcamp 2. Nachdem er bis 4 Uhr in die Nacht gestreamt hat, berichtet er von mysteriösen Dingen, die sich in seinem Haus abspielen. Der Streamer sieht dabei sehr besorgt aus und entschuldigt sich für die ungewöhnliche Story auf Instagram. Könnte der Vorbesitzer seines Hauses noch immer in seinem Haus umher geistern?

Vollständiger NameJens Knossalla
Bekannt alsKnossi
Geburtstag7. Juli 1986
GeburtsortMalsch
Follower auf Instagram1,4 Millionen (Stand September 2021)
Follower auf Twitch1,7 Millionen (Stand September 2021)

Knossi: Geister machen ihm das Leben schwer – Streamer berichtet vom Spuk

In seiner Insta-Story teilt der 35-Jährige aus Baden-Baden die mysteriösen Dinge, die sich bei ihm zu Hause abspielen. Türen schließen von allein ab und das Klopapier füllt sich wie von Geisterhand wieder auf. Dabei handelt es sich nicht um eine Haushälterin wie Agatha, der zweiten Frau im Leben von MontanaBlack. Knossi sieht sehr besorgt aus und entschuldigt sich für die ungewöhnliche Präsentation, da er sonst diese Art von Insta-Story nicht mache. 

Knossi: Geister im Haus? Twitch-Streamer berichtet von mysteriösen Dingen

Ist das ein gutes Zeichen oder ein schlechtes?“, fragt der Twitch-Streamer seine Fans auf Instagram. Er berichtet über einen der Fälle genauer und erzählt, dass er nur kurz vor der Haustür etwas holen wollte. Dabei zog er die Tür hinter sich zu, nur um sie Sekunden später abgeschlossen vorzufinden. Man kann förmlich das Blut in Knossis Adern gefrieren sehen, als er sagt, dass so etwas „bestimmt schon drei Mal“ passiert sei.

Knossi: Vermutungen zum Spuk – Vorbesitzer könnte Streamer das Leben schwer machen

Die Residenz von Knossi war ursprünglich das Ferienhaus vom deutschen Sänger Ivan Rebroff, der bereits vor über zehn Jahren verstorben ist. Der Musiker war und ist sehr bekannt und hat zu Lebzeiten sogar ein Bundesverdienstkreuz erhalten. Knossi richtet Worte an den verstorbenen Sänger und sagt, dass er schon immer ein Fan seiner Musik war. Falls es sich um den Geist des Musikers handelt, könnte Knossi so sein Gemüt wieder positiv stimmen.

Vielleicht spielt ihm Ivan Rebroff einen Streich oder möchte sich nur um die Sicherheit und Hygiene von Knossi kümmern. Da es erst letztens einen Einbruch in das Haus von MontanaBlack gab, könnte der Geist des Musikers nur sicherheitshalber die Türen abschließen, sodass Knossi nicht dasselbe Schicksal erleidet. Aber vielleicht wird Knossi auch von den Geistern der Fische aus dem Angelcamp heimgesucht.

Rubriklistenbild: © Twitch: MontanaBlack (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare