Klares Statement vom Streamer!

Knossi: MontanaBlack erklärt schlechte Quoten seines Streamer-Kumpels

  • vonMichael Warczynski
    schließen

Knossi moderiert seit einiger Zeit seine eigene Late-Night-Show (RTL) hat aber mit sinkenden Quoten zu kämpfen. MontanaBlack erklärt, warum sein Streaming-Kumpel nur auf Twitch funktioniert.

Update vom 4. März 2021: Die letzte Sendung von Knossi mit Pietro Lombardi konnte wieder bessere Zuschauerzahlen erzielen. Der Sänger und der Twitch-Straemer kennen sich allerdings auch privat und so war die Atmosphäre in der Late-Night-Show auch sehr entspannt. Es steht allerdings immer noch in den Sternen, wie es mit „Täglich frisch geröstet“ weitergeht und ob Stefan Raab das Format nach der ersten Staffel absetzt.

Update vom 26.2.2021: Auch die letzte Late-Night-Show von Knossi auf RTL hat nur unterdurchschnittliche Zuschauerzahlen gehabt. Der Twitch-Streamer konnte lediglich 0,64 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm locken und erreichte damit einen geringen Marktanteil von 9,3 Prozent in der Zielgruppe. Jens Knossalla und auch der Produzent Stefan Raab dürften über die Zahlen der Sendung nicht besonders glücklich sein. Ob die Sendung noch eine weitere Staffel bekommt ist daher mehr als fraglich.

Buxtehude, DeutschlandKnossi stieg im Jahr 2020 zu den größten Streamern auf Twitch auf und erhielt deshalb auch seine eigene Late-Night-Show bei RTL im TV: „Täglich frisch geröstet“. Ein Grund für seinen Erfolg ist vor allem MontanaBlack gewesen, welcher bekanntlich ein guter Freund des Streamers ist. Dieser half Knossi dabei, auf Twitch durchzustarten und große Bekanntheit zu erlangen. Nun äußert sich der 32-Jährige aus Buxtehude auch zu dem Schritt von Knossi, eine eigene TV-Show zu führen – sieht es MontanaBlack als Fehler?

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2.690.000 Follower (Stand: 9. November 2020)
Follower auf Twitch3.104.201 Follower (Stand: 9. November 2020)

Knossi: Twitch-Streamer erntet große Kritik aus eigener Community wegen Late-Night-Show bei RTL

Vor einigen Wochen vermuteten viele, dass Knossis Late-Night-Show bei RTL, welche von Stefan Raab produziert wird, wohl keine Zukunft mehr hat. Denn die Sendung des selbsternannten Königs läuft nach einigen Folgen nicht mehr so rund wie noch zum Start. Lediglich 540.000 Fernsehzuschauer verfolgten die letzte Episode von „Täglich frisch geröstet“ – deutlich unter den Erwartungen von RTL. Anfangs kam Knossi noch auf Einschaltquoten von über einer Million Menschen vor dem Fernseher.

Der Grund für den rasanten Abstieg der Show könnte sein, dass die eingefleischten Zuschauer des Streamers bemerkten, dass Knossi nicht der gleiche, wie auf Twitch ist. Denn eigentlich wird der Streamer für seine besondere Art von den Zuschauern geliebt. Doch im Rahmen der RTL-Sendung „Täglich frisch geröstet“ soll sich der Twitch-Star zu sehr von seinem klassischen Twitch-Auftreten entfernt haben. In den YouTube-Kommentaren unter einem Ausschnitt der Late-Night-Show heißt es: „Klassische Late-Night-Unterhaltung von vorgestern“ oder „Raab für Arme“.

Knossi: Twitch-Kollege MontanaBlack äußert sich zur TV-Show vom Streamer – war es ein großer Fehler?

In seinem neusten Livestream auf Twitch sprach nun auch Knossis langjähriger Freund MontanaBlack über die TV-Show bei RTL. Viele Zuschauer forderten bereits im Vorfeld, dass sich der Streamer aus Buxtehude zu den fallenden Quoten von Knossis Late-Night-Show äußert. Außerdem fragten sich viele, ob es für den selbsternannten König ein Fehler gewesen ist, ins Fernsehen zu gehen.

Auf diese Frage hatte Marcel Eris nur eine kurze Antwort parat: „Nein, Knossi hat keinen Fehler gemacht, ins Fernsehen zu gehen.“ stellte der Streamer klar. Der Grund dafür, warum MontanaBlack trotz viel Kritik an der RTL-Show so denkt, ist, weil sich der Twitch-König mit der Sendung einen Traum erfüllt hat: „Knossi wollte schon immer ins Fernsehen, damals, wie heute. [...] Deswegen hat er keinen Fehler gemacht, auf die Entscheidung bezogen.

Knossi: TV-Show ein Fehler? Kollege MontanaBlack bezieht Stellung

Dennoch sieht MontanaBlack auch die kritischen Stimmen aus Knossis Community bezüglich der neuen Show bei RTL. Die negativen Rezensionen vieler Fans habe der Streamergar nicht so auf dem Schirm gehabt.“ Stattdessen habe sich der Twitch-Star lediglich ein paar Clips von „Täglich frisch geröstet“ angeschaut. Diese wirkten jedoch so auf der 32-Jährigen, als ob es seinem Freund „Spaß“ machen würde, im TV aufzutreten.

Der Twitch-Badboy hat jedoch auch mitbekommen, „dass die Einschaltquoten gefallen sind.“ Als möglichen Grund, dass das passieren konnte, gibt MontanaBlack an: „Ich glaube es liegt daran, dass die Leute, die Knossi verfolgt haben, keine Fernsehkonsumenten sind und ihren Knossi lieber auf Twitch sehen möchten. [...] Ich glaube kein Streamer wird es schaffen, seine Zuschauer dauerhaft rüber zu holen ins Fernsehen.“ Ob sich dieses Statement von MontanaBlack nun auf die Show auswirkt, ist eher unwahrscheinlich. Dennoch ist auch Knossis Twitch-Kollegem bewusst, dass die Show des Streamers aktuell auf der Kippe steht.

Rubriklistenbild: © Instagram: knossi / YouTube: Richtiger Kevin (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Harte Linie gegen PS5 – Streamer rät vom Konsolen-Kauf ab
MontanaBlack: Harte Linie gegen PS5 – Streamer rät vom Konsolen-Kauf ab
MontanaBlack: Harte Linie gegen PS5 – Streamer rät vom Konsolen-Kauf ab
Knossi: Twitch-Streamer jetzt neues Werbe-Gesicht „König von Kaufland“
Knossi: Twitch-Streamer jetzt neues Werbe-Gesicht „König von Kaufland“
Knossi: Twitch-Streamer jetzt neues Werbe-Gesicht „König von Kaufland“
MontanaBlack: So viel verdient der Streamer — Er zeigt Fans sein Konto
MontanaBlack: So viel verdient der Streamer — Er zeigt Fans sein Konto
MontanaBlack: So viel verdient der Streamer — Er zeigt Fans sein Konto
MontanaBlack: Nach Seitenhieb — FC Schalke 04 Fans gehen auf Streamer los
MontanaBlack: Nach Seitenhieb — FC Schalke 04 Fans gehen auf Streamer los
MontanaBlack: Nach Seitenhieb — FC Schalke 04 Fans gehen auf Streamer los

Kommentare