Es ist offiziell vorbei!

Knossi: Tränen nach TV-Aus — RTL zerstört Kindheitstraum des Twitch-Streamers

  • Michael Warczynski
    vonMichael Warczynski
    schließen

Knossis TV-Late-Night-Show wurde von RTL eingestellt. Der Twitch-Streamer sagte in einem Statement, dass es Tränen nach der Nachricht gegeben hat.

Baden-Baden, Deutschland – Mit seiner eigenen TV-Show als Moderator bei RTL ging für Knossi ein jahrelanger Kindheitstraum in Erfüllung. Vor allem durch die Zusammenarbeit mit Fernseh-Ikone Stefan Raab, der die Sendung von der Regie aus führte, war „Täglich frisch geröstet“ anfangs eines der gehytpesten Sendungsformate. Doch mit der Show ging es immer weiter bergab und erst vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass der Traum der Streamers nach nur wenigen Sendungen scheiterte. Nun äußert sich der Twitch-Star in einem emotionalen Statement über Instagram.

Vollständiger NameJens Heinz Richard Knossalla
Bekannt als'Knossi' & 'Der König'
Geburtstag7. Juli 1986
GeburtsortMalsch
Follower auf Instagram1.425.792 Millionen (Stand 22. März 2021)
Follower auf Twitch1.598.588 Millionen (Stand 22. März 2021)

Knossi: RTL schmeißt Twitch-Streamer raus – es wird keine Fortsetzung der TV-Show mehr geben

Insgesamt lief „Täglich frisch geröstet“ zweimal die Woche auf RTL. Nach vielen verschiedenen Moderatoren wurde Knossi schlussendlich als der Beste und Interessanteste auserkoren und war seitdem fester Bestandteil des neusten Show-Konzepts. Der Streamer, der ursprünglich durch Twitch bekannt wurde, bekam vollstes Vertrauen von Stefan Raab und wurde zunächst dauerhaft für sein Auftreten gelobt. Doch mit der Zeit gingen die Einschaltquoten von Knossi immer weiter zurück und auch Stargäste und Freunde von Knossi, wie Pietro Lombardi, konnten diesen Rückgang nicht mehr verhindern.

Knossi: Moderator, Entertainer und König von Twitch.

Der übermäßige Rückgang der Einschaltquoten wird vor allem durch konkrete Zahlen eindeutig. Zuletzt wurde die TV-Show von Knossi von nicht einmal 500.000 Zuschauern verfolgt, wobei die Zuschauerzahlen anfangs noch in einer starken Millionenzahl lagen. Aus diesem Grund gab es am 18. Mai 2021 die letzte Ausgabe der RTL-Sendung von Twitch-Streamer Knossi. Die Sendung des 34-Jährigen soll sogar so unerfolgreich gewesen sein, dass ein Produktionsmitarbeiter bereits bestätigte, dass es auch mit einem anderen Moderator keine Fortsetzung geben wird: „Wir haben am Montag erfahren, dass es keine Verlängerung gibt. Ende Mai ist Schluss. RTL hat die Show wohl für gut befunden, aber nicht so, dass es überzeugende Argumente gab.

Knossi: Twitch-Streamer wird wegen RTL-Show auf Instagram emotional – „es war so eine schöne Zeit“

Über Instagram sprach Knossi vor der letzten Ausgabe seiner RTL-Show zu seinen Fans und feuerte diese für das Finale nochmal richtig an. So wurden zum Beispiel die Stargäste Sido, Manny Marc und unsympathischTV, die viele aus dem Angel- und Horrorcamp kennen, eingeladen. Für Knossi sei das Ende der Show, eigenen Aussagen zufolge, eines der emotionalsten Erlebnisse seines Lebens gewesen. Unter anderem brach der Twitch-Streamer zum Ende der Sendung auch in Tränen aus, was zeigt, wie sehr er das Auftreten im TV tatsächlich genossen hat. Auch in einem Instagram-Beitrag schreibt Knossi ziemlich emotional an seine Fans:

Heute Nacht 0:30 Uhr, gibt es die letzte und emotionalste Folge von @taeglichfrischgeroestet bei RTL! 🥺🥰 Es hat mir zum einen unheimlich viel bedeutet das ich mir diesen „eigentlich“ unerreichbaren Traum erfüllen konnte, zum anderen hat es mich total gefreut und haben sie mir mit ihrem Besuch in der letzten Show gezeigt, dass ich mich immer auf meine Camper verlassen kann! ❤️ Es sind unheimlich viele Tränen geflossen, wie ihr heute Nacht sehen könnt! Diese Erfahrung, die sonst nur einige wenige anderen Menschen in Deutschland haben, nimmt mir keiner ❤️❤️❤️ Ich habe es so geliebt! Danke an das @brainpooltv Team, danke an meinen Mentor @therealstefanraab

Knossi

Zum Schluss seiner Instagram-Story empfiehlt Knossi seinen Fans und Zuschauern: „Legt euch Taschentücher hin“. Der äußerst emotionale Abschied aus der RTL-Show scheint den selbsternannten König also sehr stark zu bewegen, weshalb er klarstellt: „Es ging nicht anders. Ich konnte nicht anders. Ich bin auch nur ein Mensch.“ In einem letzten Satz beschreibt der Streamer dann noch die Erfahrung, die er durch die Sendung im TV gemacht hat: „Es war so eine schöne Zeit, sehr intensiv.

Rubriklistenbild: © DPA/Christoph Hardt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
MontanaBlack: Neue Freundin im Live-Stream – Twitch-Streamer plaudert mit Fans
MontanaBlack: Neue Freundin im Live-Stream – Twitch-Streamer plaudert mit Fans
MontanaBlack: Neue Freundin im Live-Stream – Twitch-Streamer plaudert mit Fans
Amouranth:  Pferdekopf-Video verstört Zuschauer –Twitch-Streamerin ohne Grenze
Amouranth: Pferdekopf-Video verstört Zuschauer –Twitch-Streamerin ohne Grenze
Amouranth: Pferdekopf-Video verstört Zuschauer –Twitch-Streamerin ohne Grenze

Kommentare