Geht der Streamer zu weit?

Knossi: ZDF nimmt Streamer auseinander – Jan Böhmermann teilt aus

  • Michael Warczynski
    vonMichael Warczynski
    schließen

Knossi steht wegen Inhalten auf seinem Twitch-Channnel in der Kritik. Nun hat ihn deswegen Jan Böhmermann in einem ZDF-Beitrag regelrecht zerlegt.

  • Auf Twitch ist Knossi der größte Streamer in Deutschland – sein Content besteht zum größten Teil aus Glücksspiel (Alle Knossi News).
  • Das ZDF stellte in einer Reportage von frontal die Thematik rund um Knossi infrage und kritisierte den Streamer.
  • Auch Satiriker Jan Böhmermann spricht nun in seiner „Magazin Royale“ Show über den Content vom Streamer auf Twitch.

Baden-Baden, Deutschland – In den letzten Wochen wurden die Stimmen um Knossi und seinen dubiosen Content auf Twitch immer lauter. Viele beschweren sich darüber, dass der erfolgreichste Streamer Deutschlands nicht als Vorbild vorangeht. Vor allem hätte Jens Knossalla jede Menge junge Zuschauer, welche ungestört den je nach Blickwinkel gefährlichen Content des Streamer schauen können.

Vollständiger NameJens Heinz Richard Knossalla
Bekannt als'Knossi' & 'Der König'
Geburtstag7. Juli 1986
GeburtsortMalsch
Follower auf Instagram1.000.000 (Stand: Juli 2020)
Follower auf Twitch1.327.263 Follower (Stand: 22. Oktober 2020)

Knossi: Das ZDF übt in einer Reportage große Kritik am Twitch-Streamer

In einer Reportage von Frontal21 kritisierte das ZDF die Glücksspiel-Thematik rund um Knossi auf Twitch. Dabei wurde der einfache Zugang zu Online-Automaten für junge Zuschauer infrage gestellt. Laut dem ZDF würde Knossi durch seinen Content auf Twitch viele Jugendliche gefährden und ihnen das Spielen am Automaten näher bringen. In der Reportage spricht das Frontal-Team unter anderem mit einem Süchtigen, dieser Verspielte in seinem Leben bereits über 180.000 Euro.

Streamer Knossi ist auf Twitch eine der bekanntesten Persönlichkeiten überhaupt. Seinen großen Erfolg erlangte der 34-Jährige durch seinen Poker- und Glücksspiel-Content. Dabei können ihm alle Altersgruppen uneingeschränkt auf Twitch zuschauen – so möglicherweise einem potenziellen Trigger für eine Sucht ausgesetzt werden.

Der ehemals größte Streamer in Deutschland – MontanaBlack – brachte Knossi auf die große Twitch-Bühne. Durch mehrere Auftritte in einigen Livestreams von Knossi wurde klar, dass die beiden enge Freunde sind. So kam es dazu, dass Knossi aus dem Nichts unfassbare Klickzahlen auf Twitch und YouTube generierte. Mittlerweile ist Knossi vor Streamer MontanaBlack die neue Nummer 1 auf Twitch – Das hat er vor allem seinem umstrittenen Content zu verdanken. Trotz seines Contents auf Twitch erhält Streamer Knossi nun seine eigene TV-Show bei RTL, gemeinsam mit Stefan Raab.

Knossi: Ärger um Content – Jan Böhmermann schießt gegen Twitch-Streamer

Knossi: Auch Jan Böhmermann spricht nun über den Content von Knossi auf Twitch

Nachdem das ZDF Knossi bereits scharf für seinen Umgang mit den Online-Automaten auf Twitch kritisiert hatte, meldet sich nun auch Jan Böhmermann zu Wort. In seiner Show beim ZDF spricht der Satiriker über die Online-Casino-Thematik in Deutschland und prangert diese scharf an. Dabei bezieht sich Deutschlands wohl bekanntester Satiriker ebenfalls auf Streamer Knossi und nennt diesen als Negativ-Beispiel Nummer Eins.

Während seiner Show, dem ZDF Magazin Royale kritisierte Jan Böhmermann den Deutschen Glücksspiel-Staatsvertrag. Dieser legalisiert das Automatenspiel auch Online ab dem Jahr 2021, damit kann jeder deutsche Einwohner – nicht nur die mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein – legal auf Deutschen Websites sein Geld verspielen. Streamer wie Knossi werden davon profitieren, da ihr „Beruf“ dann nicht mehr in einer rechtlichen Grauzone läge.

Jan Böhmermann bemängelte Knossis Content auf Twitch aus dem Grund, da dieser „vor der Kamera Online-Glücksspiel [betreibt], obwohl das eigentlich verboten ist.“ Denn laut deutschem Gesetz dürfte Knossi eigentlich keine Werbung für Casinos machen. Das tut er auch nicht ganz, denn Knossimacht offiziell Werbung für Social-Casinos.

Als Social-Casinos werden Anbieter bezeichnet, bei denen man Echtgeld gegen Spielgeld eintauschen kann, um dann mit dieser Spielwährung am Automaten zu zocken. Dieses eingezahlte Geld können Spieler jedoch nicht einfach auszahlen, da eben das Auszahlen in Deutschland verboten ist. Im Glücksspiel-Staatsvertrag heißt es laut Jan Böhmermann deshalb: „Internet-Casinos, bei denen man Geld gewinnen kann, sind nicht erlaubt in Deutschland.“ Somit bewegt sich Knossi mit seiner Werbung für Social-Casinos in einer rechtlichen Grauzone.

Rubriklistenbild: © dpa / Julia Hüttner / Instagram: knossi (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Knossi: Liebes-Aus mit Lia? Vertrauensbruch von Freundin im Twitch-Live-Stream
Knossi: Liebes-Aus mit Lia? Vertrauensbruch von Freundin im Twitch-Live-Stream
Knossi: Liebes-Aus mit Lia? Vertrauensbruch von Freundin im Twitch-Live-Stream
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft

Kommentare