1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Laserluca geht in Therapie wegen Narzissmus: „Ich bin kein guter Mensch“

Erstellt:

Von: Aileen Udowenko

Laserluca ist eigentlich bekannt für seinen witzigen Content. Doch in seinem letzten Video zeigt sich der YouTuber sehr emotional und spricht über Narzissmus.

Hamburg – Luca „laserluca“ Scharpenberger ist schon über elf Jahre auf YouTube unterwegs und versorgt seine Follower dort regelmäßig mit witzigen Videos. Für seine gute Laune ist der Content-Creator auch bekannt, doch wie es aussieht, hat der Schein getrogen. Denn in seinem letzten Video offenbart laserluca seinen Fans sehr emotional seine wahre Gefühlslage. Sehr reflektiert redet der 26-jährige über Narzissmus und Fehler in seinem Leben.

Laserluca: Spricht offen über Narzissmus: „Ich bin ein schlechter Mensch“

So geht es laserluca: Eigentlich findet man auf laserlucas YouTube-Kanal eine Menge witziger Challenges, LetsPlays, Reactions und Vlogs, doch sein letztes Video sticht aus der Reihe. Direkt zu Beginn setzt er sich ohne flippiges Intro vor seine Kamera und richtet sich an seine Fans. Unter dem Titel „Mein bisher wichtigstes Video“ redet der YouTuber mit seinen Followern neun Minuten lang Klartext und wird sichtlich emotional.

In seinem Video spricht laserluca ganz offen über seine Gefühle und offenbart seinen Fans seine negativen Seiten. Denn wie der YouTuber selber sagt, habe er in den letzten Jahren viele Fehler begangen und somit seine Mitmenschen verletzt. „Ich habe gedacht, ich wäre immer der wichtigste“. Ihm habe es in der Vergangenheit immer wieder am Empathie gefehlt, gesteht Luca, während ihm die Tränen kommen.

„Ihr seht mich in YouTube-Videos [...] immer als lustig, dummen Trottel, bei dem es so aussieht als wäre alles in Ordnung. Als wäre ich ein perfekter Mensch. Aber ich kann euch nur sagen, ich bin kein guter Mensch, ehrlich gesagt bin ich ein ziemlich schlechter Mensch.“

laserluca

Das sind seine nächsten Schritte: laserluca findet harte Worte für sich selbst „Es geht mir darum, dass ich ein arroganter W****er bin. Ich habe narzisstische Züge, die ich besiegen muss“. Doch diesen Umstand möchte der YouTuber nicht länger hinnehmen, sondern aktiv daran arbeiten, ein besserer Mensch zu werden. Dafür hat er die ersten Schritte auch bereits getan, wie er im Video verrät „Wenn ihr dieses Video hier seht, bin ich bereits in Therapie“.

laserluca in emotionalem YouTube-Video über narzissmus
Laserluca geht in Therapie wegen Narzissmus: „Ich bin kein guter Mensch“ © YouTube/laserluca

Das ist Narzissmus: Laserluca spricht selbst von „narzisstischen Zügen“, die er hat. Menschen mit narzisstischen Persönlichkeiten haben oft ein sehr hohes Selbstwertgefühl und ein extremes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit, Bewunderung und Anerkennung. Misserfolge oder auch Kritik ertragen diese Menschen oft nur schwer und wirken auf Außenstehende häufig arrogant. Mehr zum Thema Narzissmus könnt ihr bei quarks.de nachlesen.

Laserluca im emotionalen Video – Fans bewundern ihn für seine Ehrlichkeit

Das sagen seine Fans: Laserluca hat rund 4,79 Millionen Abonnenten auf YouTube und ein Großteil dieser scheint hinter ihrem YouTube-Idol zu stehen. Unter seinem emotionalen Video erhält Luca viel Zuspruch und Bewunderung für seine Worte. Einige der Fans schildern auch selber ihre Erfahrungen mit narzisstischen Personen und sind beeindruckt davon, wie reflektiert der junge YouTuber mit dem Thema umgeht. Das sind die Reaktionen seiner Follower:

Weniger Content von laserluca: Auch wenn Luca viel Zuspruch von seinen Fans bekommt, müssen diese in nächster Zeit mit weniger Content ihres Lieblings-YouTubers auskommen. Denn laserluca stellt klar, dass er sich erstmal auf seine Therapie konzentrieren will. „Ich bin jetzt einfach endlich bereit an mir zu arbeiten, um das Beste aus mir herauszuholen und der beste Mensch zu werden, der ich sein kann“. In einem ähnlich emotionalen Video sprach Inscope über sein Leben mit Depressionen.

Auch interessant