Alles gut gegangen

Twitch: 21-Stunden Stream verursachten Probleme – Streamer landet im Krankenhaus

  • Elena Mehrlich
    VonElena Mehrlich
    schließen

Speedruns sind mit viel Stress verbunden. Das musste ein Twitch-Streamer nun am eigenen Leib erfahren, als er nach 21-Stunden zocken, im Krankenhaus landete.

Västra Götaland County, Schweden – So schnell wie möglich Level oder ganze Spiele abschließen, das ist die Essenz von schnellen Durchläufen, wie Speedruns. Einige Spieler:innen machen solche anstrengenden Durchläufe gleich live vor der Kamera und einem riesigen Publikum. Dadurch stehen diese besonders unter Druck und dies über mehrere Stunden. Bei einem bekannten Twitch-Streamer scheint es sehr den Körper belastet zu haben. Es wurde so schlimm, dass der 22-jährige Linkus7 nach einem Speedrun im Krankenwagen endete.

Vollständiger NameLinus
Bekannt alsLinkus7
Geburtstag und Alter30. Dezember 1998
GeburtslandSchweden
Follower auf Twitch187.161 Follower (Stand: 16.08.2021)
GenreSpeedruns

Twitch: Schwedischer Streamer scheut sich nicht vor langwierigen schnellen Durchläufen

Der Twitch-Streamer Linus alias Linkus7 ist bekannt für seine schnellen Durchläufe, auch Speedruns genannt, in Spielen wie Super Mario oder verschiedenen Legend of Zelda-Titeln. Bei The Legend of Zelda: The Wind Waker HD hält der gebürtige Schwede mehrere Weltrekorde. Nicht ohne Grund hat sich der 22-jährige Schwede wohl nach dem Helden der Reihe benannt.

Nun hat sich der passionierte Spieler vorgenommen, ein weiteres Spiel des Franchise in unter 20 Stunden durchzuspielen. Je schneller, desto besser lautet das Motto. Für solche Durchläufe gibt es viele Tricks, die ausgenutzt werden können. Dadurch ist es auch möglich, ein Level in Hitman 3 in unter zehn Sekunden zu absolvieren.

Bei solchen Durchläufen, die vollkommen auf Schnelligkeit ausgelegt sind, stehen die Twitch-Streamer:innen unter starkem Druck. Jeder Handgriff muss sitzen und schon kleine Fehler bedeuten extra Zeit auf der Stoppuhr. Am Ende können Millisekunden darüber entscheiden, ob ein Speedrun in die Geschichte eingeht oder in Vergessenheit gerät. Mit diesem Druck kann nicht jede:r umgehen.

Von Anfang bis Ende müssen Speedrunner:innen deshalb hochkonzentriert sein. Die Belastung selbst steht dabei in direkter Verbindung zur Länge des Speedruns. Es gibt Durchläufe, die nur einige Minuten andauern, aber auch echte Marathon-Speedruns. Gerade Open World-Spiele sind dafür berüchtigt, Speedrunner:innen über Stunden an ihre physischen wie psychischen Grenzen zu bringen. Dies bekam auch Linkus7 bei seinem Versuch zu spüren, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, so schnell wie möglich durchzuspielen.

Twitch: Krankenwagen aufgrund 21-Stunden Dauerbelastung

Mehr als 20 Stunden lang lief beim Speedrun von Linkus7 alles wie am Schnürchen. Einen neuen Rekord in Breath of the Wild konnte der Schwede damit zwar nicht aufstellen, der liegt in der Kategorie 100% aktuell bei unglaublichen 17 Stunden, 35 Minuten und 16 Sekunden, doch trotzdem war der 22-Jährige Twitch-Star auf Kurs zu seiner persönlichen Bestleistung. Die hatte er vor rund einem Jahr aufgestellt: 23 Stunden, 25 Minuten, 27 Sekunden lautete damals sein Ergebnis, mit dem er hauchdünn an der Top 10 der Weltspitze vorbeischrammte.

Doch während der Liveübertragung auf Twitch am 15.08.2021 scheint es dem Streamer Linkus7 urplötzlich nicht mehr gutzugehen. Dieser fasst sich durchgehend ans Herz und auch das Atmen schien ihm schwerer zu fallen. Zudem fing der blutjunge Schwede stark an zu zittern. Im Livestream erklärt Linus, dass er Schwierigkeiten beim Atmen hätte und vorsichtshalber einen Krankenwagen rufen werde. Seine Zuschauer:innen zeigten sich schnell besorgt und schlugen Linkus7 vor, eine Pause einzulegen oder sofort Hilfe zu holen. Die Gesundheit des 22-Jährigen stehe an erster Stelle, hieß es

Twitch: Krankenwagen nach 21-Stunden Stream – Herz rasen und Atemprobleme.

Nur einen kurzen Augenblick später beendet Linkus7 den Stream auf Twitch abrupt. Es scheint, als hätte der Streamer die Ratschläge seiner Zuschauer:innen angenommen und sofort einen Krankenwagen gerufen. Auch Knossi musste erst kürzlich einen Livestream auf Twitch abbrechen, da sein Vater ins Krankenhaus musste. Die Fans von Linkus7 vermuteten, dass der Streamer in Folge des Herzklopfens eine Panikattacke erlitten hatte. Auch an ein Blutgerinsel wird gedacht.

Doch es gibt bereits Entwarnung – dem Twitch-Streamer scheint es wieder besser zu gehen. Auf Reddit wurde ein Update zur Situation des 22-Jährigen veröffentlicht. Anscheinend war Linkus7 für ungefähr eine Stunde weg und es wurde festgestellt, dass bei dem Streamer alles in Ordnung sei. Gleich nachdem Linus wieder Zuhause war, beendete er den 21-Stunden Durchlauf. Allerdings sollte immer bei solch langen Livestreams mehrere Pausen eingelegt werden. Besonders, wenn es sich dabei um so anstrengende Streams wie Speedruns handelt.

Rubriklistenbild: © Linkus7/Pixabay/Twitch (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare